audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Werden wir jetzt ausgesperrt???

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Mad Dog » So 11. Nov 2018, 10:48

Moinsen!

Und jetzt zeigt sich die Bundesregierung (in Form des KBA) endgültig als Werbe- und Umsatzförderungs-Verein für die deutsche Automobilindustrie.
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Zusätzlich behauptet der (Be)Scheuer(te) als Sprachrohr der Automobilindustrie vor wenigen Tagen dummdreist, Umrüstungen würden noch bis nach 2020 auf sich warten lassen - obwohl schon mehrere Zubehör-Unternehmen ihre Nachrüst-Systeme dem KBA zwecks Zulassung vorgestellt haben.

Es ist echt unglaublich, mit welcher Arroganz die Regierung im Allgemeinen und im Speziellen der Bundesverkehrsminister (sowohl die aktuelle Pfeife als auch seine Vorgänger) die Bevölkerung verarscht.
Dem Vorgänger Doofblind war seine Maut offenbar viel wichtiger als eine Aufarbeitung der Diesel-Diskussion und die Abwendung drohender Fahrverbote - na klar, mit der Maut-Diskussion lässt sich die Bevölkerung ja auch wunderbar von den ECHTEN Problemen ablenken.
Und unser aktueller Verkehrsminister zeigt sich immer unverhohlener als von der Automobilindustrie gesteuerter Lobbyist. Vor ein paar Wochen äußert er öffentlich, dass ihm eine „Erneuerung der Flotte auf den Straßen“ viel lieber sei als Nachrüstungen (wohlgemerkt: Die letzten Euro-5-Diesel sind erst gut vier Jahre alt!), und jetzt lügt er in Hinblick auf die Umsetzbarkeit bzw. den möglichen Zeitraum einer Nachrüstung.

Und DA fragen sich die Volksparteien ERNSTHAFT, warum sie eine Wahlschlappe nach der anderen erleiden...?
:|

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2609
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon snolting » So 11. Nov 2018, 13:02

Ja Was soll man dazu noch alles sagen....
VW ist als erster aufgeflogen und tut jetzt in der Werbung immer so als wären sie die Saubermänner schlecht hin. Die Politik und Wirtschaft sind halt in Deutschland zu sehr miteinander verwachsen.

Grüße

Sno
Typ89 Coupé 2.0 / A2 1.4 / Caddy MAXI 2.0tdi
snolting
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.06.2010

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon audiavus » Mo 12. Nov 2018, 09:22

juhu, ein Arbeitskollege ist vom KBA angeschrieben worden, er möge doch sein €5 Diesel gegen einen Saubereren tauschen oder umrüsten/upgraden lassen....mal schauen evtl kann ich das als Kopie bekommen geschwärtzt und hochladen :mrgreen:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2984
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon ACQ92 » Mo 12. Nov 2018, 13:55

Wie? Vom KBA? So richtig mit Frist und Konsequenzen? Und warum nur er und nicht meine Frau z.B., die ebenfalls einen EURO5-Diesel hat? Allerdings von Ford, ohne Bescheißungs-App...


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1107
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Jan867 » Mo 12. Nov 2018, 14:27

Mad Dog hat geschrieben:Und DA fragen sich die Volksparteien ERNSTHAFT, warum sie eine Wahlschlappe nach der anderen erleiden...?
:|

wie man sieht, sind sie mehr daran interessiert, in der jetzt noch verbleibenden Legislaturperiode, so viele Pfründe wie möglich für ihr eigentliches Klientel zu sichern. CSU/CDU ist nicht die Partei des kleinen Mannes/Mittelstandes, zumindest solange sie sich am Anfang der Leiter befinden.

Daß sie immer mehr Watscherln bekommen, registrieren sie zwar, haben aber kein Konzept (oder den Willen), etwas zu verändern. Anders ist es auch nicht zu erklären, warum Nahles nicht die Groko verläßt, um den derzeitig geschwächten Zustand der CDU/CSU für sich zu nutzen. Obwohl die Zeit bis zu den nächsten Wahlen ohnehin nur noch sehr kurz sein wird, denn mit Friedrich oder einem Jens kann die überhaupt nichts anfangen, das knallt nächstes Jahr.




audiavus hat geschrieben:juhu, ein Arbeitskollege ist vom KBA angeschrieben worden, er möge doch sein €5 Diesel gegen einen Saubereren tauschen oder umrüsten/upgraden lassen....mal schauen evtl kann ich das als Kopie bekommen geschwärtzt und hochladen :mrgreen:

damit ist das KBA-Schreiben gemeint. Ein unglaublicher Vorgang, man kann vielen Deutschen Behörden nicht mehr über den Weg trauen, nur welche das sind, weiß man auch nicht :? .
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8384
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon audiavus » Mo 12. Nov 2018, 15:58

ACQ92 hat geschrieben:Wie? Vom KBA? So richtig mit Frist und Konsequenzen? Und warum nur er und nicht meine Frau z.B., die ebenfalls einen EURO5-Diesel hat? Allerdings von Ford, ohne Bescheißungs-App...


Gruß Torsten


nein, es wurde ihm quasi vorgeschlagen weil ja sonst Fahrverbote drohen könnten und er in einem Gebiet wohne wo das Jahresmittel überschritten wird (komischerweise lebt der in nem kleinen Kaff auf der Schwäbischen Alb :lol: )
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2984
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon 5-ender » Mo 12. Nov 2018, 17:09

Ich habe dieses Schreiben auch erhalten....habe 2 der bösen Autos
und wohne ebenfalls auf der Schwäbischen Alb :mrgreen:

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2494
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon audiavus » Di 13. Nov 2018, 06:45

:lol: lustig was? fernab von irgendwelchen Messstellen...

die Frage die sich mir jetzt stellt: werden nur die Besitzer Deutscher PKW Hersteller angeschrieben, oder beispielsweise auch Fiats, Fords, Chevrolets, Renaults etc...?
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2984
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Mad Dog » Di 13. Nov 2018, 08:10

Moinsen!

Zumindest haben wir für den Volvo (Euro-5) bis jetzt noch kein Schreiben erhalten.

Und nachdem das alles jetzt auch durch die Presse gegangen ist und eine entsprechend negative Resonanz erzeugt hat, könnte ich mir durchaus denken, dass das KBA von weiteren solcher Schreiben absieht.
Wobei ... wenn der Amtsschimmel erst mal reitet ...

Übrigens:
Mad Dog hat geschrieben:...wohlgemerkt: Die letzten Euro-5-Diesel sind erst gut vier Jahre alt!

=> Habe mal ein wenig recherchiert - einige 2-Liter-TDI mit Euro-5 sind im Tiguan offenbar noch bis einschließlich 2015 gebaut worden!
Also ist der BeScheuerTe tatsächlich der Meinung, dass Autokäufer ihr eventuell erst drei Jahre altes Auto besser mit einem riesigen Wertverlust gegen ein neues eintauschen sollen als dass es nachgerüstet wird ... na ja, gibt ja schließlich ganz tolle Rabatte beim Neuwagenkauf. Hat man als Tiguan-Käufer nach drei Jahren halt 25-tausend Euro verbrannt - macht ja nix, gibt ja 4-tausend Euro Umweltprämie auf den neuen.
:roll:

Mir fehlen echt die Worte für dieses arrogante @&§€%#+“§ ....
:evil:

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2609
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Cemi » Di 13. Nov 2018, 09:23

Mad Dog hat geschrieben:Moinsen!

Zumindest haben wir für den Volvo (Euro-5) bis jetzt noch kein Schreiben erhalten.

Übrigens:
Mad Dog hat geschrieben:...wohlgemerkt: Die letzten Euro-5-Diesel sind erst gut vier Jahre alt!

=> Habe mal ein wenig recherchiert - einige 2-Liter-TDI mit Euro-5 sind im Tiguan offenbar noch bis einschließlich 2015 gebaut worden!


Passt alles.

Zum einen ist das Schreiben des KBA ja nun unverhohlen eine Werbemassnahme für deutsche Hersteller, also die Extrembetrüger. Von daher ist es sinnlos, Volvo- oder Ford-Fahrer anzuschreiben, da die ohnehin nicht auf VAG wechseln würden.

Und zum anderen sind der größte Teil der Vertreter-Diesel von BMW, Mercedes und VW geleaste Firmen-Steuersparmodelle. Die gehören nach Ansicht der Berliner Regierung(en) sowieso nach drei Jahren von der Straße.

Das ist alles nicht mehr normal. Und zwar schon lange!
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1380
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

VorherigeNächste

Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste