audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Werden wir jetzt ausgesperrt???

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon audiavus » Mi 21. Mär 2018, 10:59

grad etwas recherchiert:

Grenzwerte in der Schweiz:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

zum Thema Arbeitsplatz:

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2948
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Mad Dog » Mi 21. Mär 2018, 11:45

Hi

audiavus hat geschrieben:...

@ Mad Dog:

Das mit dem Stickoxid GrenzWert in der Schweiz ist tatsächlich so hoch? 8O
wundert mich, denn ich hab früher bei ner Firma gearbeitet, die Stromaggregate in allen größen Baut, wir mussten vor 10 Jahren schon die großen Selbstfahrer für die Schweiz mit Harnstoffzeug ausrüsten....


Musst mal konkret nach den "6000 Mikrogramm" bzw. "6000 ug" googeln.
Es gibt in der Schweiz sehr unterschiedliche Werte abhängig vom Arbeitsplatz bzw. zwischen öffentlichem Raum und Arbeitsplatz.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Aber ja, korrekt muss man für schweizer Arbeitsplätze anstatt "Die haben einen Grenzwert von 6000 Mikrogramm Stickstoffdioxid je Kubikmeter Luft" sagen "Die haben Grenzwerte von BIS ZU 6000 Mikrogramm Stickstoffdioxid je Kubikmeter Luft"....

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2594
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Jan867 » Mi 21. Mär 2018, 15:40

Hallo,

viele Grenzwerte sind willkürlich festgelegt. Immer so, daß es noch paßt. Im Guten, wie im Schlechten. Denkt mal daran, als in Tschernobyl und Fukushima die Reaktoren explodierten. Die als unschädlich geltenden Grenzwerte wurden ohne einen physisch belegbaren Grund hochgesetzt.

Vor 27 Jahren machte sich die Bevölkerung Sorgen über Elektrosmog. Das Bundesamt für Strahlenschutz beeilte sich zu behaupten, daß die Strahlendosis von Transformatoren, Spulen usw. definitiv und absolut ungefährlich sei. Schwangere sollten aber pro Tag nicht mehr als 1 h bügeln, und Radiowecker nicht am Kopfende eines Bettes aufgestellt werden. Häää? Wieso, wenn das alles ungefährlich ist?

Entweder wissen sie es nicht besser, und es liegen keine Erkenntnisse vor, oder sie lassen sich von irgendeiner Lobby impfen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8302
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon NCC » Mo 9. Apr 2018, 20:30

Hi,

Sorry wenn das etwas Off Topic wird aber hat die gesamte Menschheit den Verstand verloren?

Ich war heute bei Kiesow. Eigentlich war der Plan mit Glück find ich für ein Freund ausm Forum
ja ein Heckklappenschloß mit intaktem Microschalter. Mit noch mehr Glück vielleicht Kleinkram.

Und dann das draussen aufm Stelbstausbauplatz.
Audi A6 4B
20180409_142206.jpg

gibts auch für Audi A4 8E
20180409_144917.jpg

20180409_144936.jpg

Schaut euch mal die Fahrersitze an.

Zwei A4 S-Line dort. Ein B7 Avant mit Schiebedach und eine B6 Limo wo ich
jetzt geplündert hab.
20180409_170749.jpg

Kostenpunkt - 20 Euro.
Jeder der mal schwarze Innenraumteile gejagt hat weiß was das normalerweise kostet.

Beim A6 war die Bordmappe noch drin. Mängelfrei TÜV bekommen vor einem Jahr -
Und eins haben sie alle gemeinsam, ein Dieselmotor. Sorry aber da hörts bei mir echt auf.
Ich wünsche den Leuten die sowas achtlos zum Entsorgen abstoßen das der neue Schei*karren
alle 2 Monate in die Werstatt muss....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2127
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon 44_TR » Mo 9. Apr 2018, 20:36

Hallo Janine,
meine Kollegen mit Diesel freuen sich doch alle ganz doll wenn sie für ihre Mitte 2000er Kisten jetzt noch 4000€ "Abwrackprämie bekommen....

Das hat vor über 500 Jahren schon mal funktioniert -> mit den Glasperlen auf der anderen Seite vom Teich...
:oops:
44_TR
 
Beiträge: 2663
Registriert: 04.06.2010

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Mad Dog » Mo 9. Apr 2018, 21:09

Hi!

Auch wenn ich mich wiederhole: Der Bumerang wird kommen.

Wir hatten denselben Schwachsinn vor etwa neun Jahren schon einmal. Als im Zuge der so genannten Umweltprämie riesige Mengen eigentlich noch guter Autos abgewrackt wurden.
Infolgedessen sind genau diese Autos (also die, die NICHT in die Presse gewandert sind) ein paar Jahre später am Markt deutlich teurer gehandelt worden.
Konkretes Beispiel sind C4 mit AAT und AEL. Diese waren um 2009, 2010 herum zuhauf für unter 1.000 Euro, wirklich gute Fahrzeuge für um die 1.500....2.000 Euro zu bekommen. Und fünf, sechs Jahre später hatte sich das Preisniveau mal eben verdoppelt.

Und wie viele Käufer haben damals so richtig ins Klo gegriffen. Ein Ex-Kollege hatte sich im Rahmen der Umweltprämie (die von VW ja noch verdoppelt wurde) einen Touran mit 1.4er-TSI und 140 PS gekauft.
Was soll ich sagen ... er hat inzwischen irgendwas um die 130tkm auf der Uhr - und die dritte Steuerkette drin. Alle dreieinhalb bis vier Jahre bzw. alle ca. 50...60tkm kommt die Motorkontrolleuchte, weil OT-Geber von Nockenwelle(n) und Kurbelwelle nicht mehr überein stimmen.

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2594
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon ParadoX » Mi 18. Apr 2018, 10:46

Ein A6 4B ist da ja noch wirkliches "Alteisen".
Selbst gesehen:
Tiguan 2009 2.0TDI 4motion, Standheizung, Volleder.
T5 Multivan 2.5TDI.
T5 Caravelle, 9-Sitzer, 1.9TDI, 160000km.

Da drehste durch!
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2528
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon 44_TR » Mi 18. Apr 2018, 11:01

Die meisten dürften davon bei der letzten Abwrackaktion 2009 das Neufahrzeug gewesen sein, welches erworben wurde um ein anderes Fahrzeug abzuwracken - und was einmal funktioniert, funktioniert auch zweimal...

AGR-Kühler beim Tiguan 4motion wechseln geht ja schon fast in Richtung Totalschaden...
Mindestens ein kompletter Werkstatttag zzgl. Materialkosten...

In meinem Kollegenkreis wird auch gerade munter abgewrackt - bevorzugt 2009er Fahrzeuge.

Nicht ärgern - nur wundern...
Gruß
44_TR
 
Beiträge: 2663
Registriert: 04.06.2010

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Retrotyp » Mi 18. Apr 2018, 22:31

Ich müsste auch mal Bilder vom örtlichen Autoverwerter machen...
Da bekommt man echt das Grauen, wenn man bedenkt, wie viel Lebenszeit manche Fahrzeuge noch vor sich gehabt hätten. Reine Ressourcen-Verschwendung in meinen Augen.

Da gab es sogar letztens einen Artikel im lokalen Käseblatt zu (leider unvollständig): Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Retrotyp
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.01.2018

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon LY9A » Do 19. Apr 2018, 11:25

Vergessen, verdrängen und verzögern funktionierte schon immer!
josefini1 hat geschrieben:Beschäftige Dich mal mit der Fa. Grünenthal, dann verstehst Du, was ich meine.

Eines der besten Beispiele.
Und da ging (geht) es direkt um Menschen Leben.
Und das sind nicht nur kurze Arme und oder Beine, sondern erhebliche gesundheitliche Spätfolgen.
Ein Bekannter von uns ist Contergan geschädigt, leidet mit zunehmendem Alter massiv.
Dafür ist er ganz nah an Schmerzmitteln, er arbeitet bei Grünenthal…
josefini1 hat geschrieben:Bis heute habe ich noch keinen Mitarbeiter und schon gar keinen leitenden Mitarbeiter bis hinaus zur Vorstandsebene gehört, der einfach nur mal:
"Ja, wir haben Scheixxe gebaut, das tut uns leid, und ich/wir werden alles dran setzen, um das in Zukunft nicht mehr vorkommen zu lassen und den Betrogenen unbürokratisch den Schaden ersetzen!" gesagt hätte.

Aussprechen von Entschuldigungen nutzt denen, die eventuell eine Existenz verloren haben nix.
Aber es beruhigt das öffentliche Gewissen ungemein und deutet auf einen funken Anstand hin.

Das Übelste an diesen ganzen Skandalen ist einfach die Augenwischerei unsere Technik sei nicht so weit.
Sowas kommt bei mir als künstliche Vermummung unseres Könnens rum.
Und das ist bei Weitem nicht so.
Aber wer ist am Ende maßgeblich schuld daran?
Der Gewinn!
Aber so ist es wenn der BWL Student Autos "bauen" soll .
Dem Fahrzeug Konstrukteur und Motoren Entwickler nix glaubt und selbst alles besser weis, ähhhh quatsch …..rechnet :!:
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3239
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (28)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

VorherigeNächste

Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste