audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Werden wir jetzt ausgesperrt???

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Labrador » Di 27. Feb 2018, 15:14

Das Urteil zu den Dieselfahrverboten ist jetzt gefällt und ermöglicht den Städten Fahrverbote zu verhängen. Da kommt es der politischen Wirtschaftslobby ganz gelegen, dass in dem Zuge auch eine neue (blaue) Plakette gefordert wird. Die gibt es nur, wenn Euro 6 bei Dieseln und Euro 3 bei Benziner eingehalten wird. Da fallen sicher viele unserer Fahrzeuge (mein gesamter Fuhrpark) durch das Raster und müssen demnächst draußen bleiben.

Sollten Oldtimer davon ausgenommen werden - habe davon aber noch nichts gehört - gilt es die 30 Jahre schnell voll zu bekommen...

Über diesen Gesundheits- und Naturschutzbetrug sollen wieder fleissig neue Fahrzeuge vermarktet werden, da es - wenn überhaupt - nur für Diesel mit Euro 5 Hardewarelösungen geben soll. Busse werden weiterhin ihre Abgase frei verblasen können und für den Lieferverkehr wird es Ausnahmeregelungen geben. Wir wollen die Städte ja nicht gleich ganz schließen.

Meiner Meinung nach wieder einmal ein ganz groß angelegtes Manöver, um die Autoindustrie heftig anzukurbeln! Leidtragende sind wieder einmal die sozial schwachen, die sich kein neues und "sauberes" Auto leisten können oder wir, die den neumodischen Schrott nicht in der Garage stehen haben wollen. Außerdem reisst das ein großes Loch in den Fahrzeugbestand, die zukünftig als Oldtimer unterwegs sein könnten, jetzt aber noch nicht alt genug sind.

Wie seht ihr das?

Gruß, Jörn
Das Leben ist zu kurz um popelige Autos zu fahren!
Benutzeravatar
Labrador
 
Beiträge: 140
Registriert: 10.01.2014
Fahrzeug: Audi C4 100 + A6 C4

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon josefini1 » Di 27. Feb 2018, 16:10

Hi, was soll man dazu sagen?

Du hast es richtig erkannt, die Automobilindustrie braucht mal wieder einen gesetzlich verordneten Anschub, damit ja nicht zuviele ältere Fahrzeuge zulasten eines Neukaufes überleben.

Man kann künftig Städte und deren Einkaufsmöglichkeiten meiden, die sich der erneuten Dummweltzone hingegben. Dies mache ich schon seit Jahren so, daß ich Städte mit Dummweltzonen meide.

Wird allerdings nicht viel bringen.

Plaketten wird man sicherlich gegen Vorlage von "Kopien vom Fahrzeugschein" erhalten. Wie man hier dann damit umgeht, brauche ich in den Zeiten, in denen man die Autonummern behalten/mitnehmen darf, wohl nicht näher zu beschreiben.

Oder gleich ohne Plakette reinfahren. Wie man hörte, haben die Kommunen wohl keine Kapiazitäten frei, dies kostendeckend zu überprüfen. Die Polizei ebenfalls nicht. Und solange es keine Punkte gibt, einfach ignorieren.

Ignorieren rate ich im übrigen jedem Bundesbürger und jedem Straßenbenutzer. Dann bricht die Sache in sich zusammen. Es lebe die Anarchie!

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon 5-ender » Di 27. Feb 2018, 16:20

Ich kann deinem Post uneingeschränkt zustimmen.
Millionen Fahrzeuge sind heute praktisch wertlos
geworden, wie z.B. mein Euro4 A2 1,4 TDI. Der
zweite A2 hat eh schon nur Euro3...
Aber, soll ich dir was sagen:
Ich werde mich an dieses Kackfahrverbot nicht halten!
Die Rennleitung hat ja schon angekündigt, daß sie
das nicht überwachen kann.....
Die Deutsche Polizeigewerkschaft warnt angesichts des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts zu Diesel-Fahrverboten, die Polizei habe keine Möglichkeiten, diese zu kontrollieren. Es stehe fest, "dass die Kapazitäten niemals ausreichen werden", sagte der Bundesvorsitzende Rainer Wendt den Zeitungen "Heilbronner Stimme" und "Mannheimer Morgen". "Polizeikontrollen für Fahrverbote, vergessen Sie's."

Weiter sagte Wendt, "wir müssen uns auf wichtige Dinge konzentrieren, für die schon jetzt das Personal nicht ausreicht". Er verwies auf mehr als 20 Millionen Überstunden im vergangenen Jahr: "Mehr geht einfach nicht."

Quelle:T-online.de
Ihr könnt euch ja alle bei der bescheuerten DUH bedanken!

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2413
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon kamikaze180 » Di 27. Feb 2018, 16:40

Wenn ich das richtig zusammen bringe, DÜRFEN deutsche Städte jetzt Fahrverbote aussprechen, aber ob sie das auch machen, scheint mir ein anderes Blatt zu sein.
Richtig ist, dass den Behörden die Kapazitäten fehlen zum Kontrollieren, ist wie beim Tempo.
Sollten die tatsächlich meinem Nageltier die Einfahrt nach Erfurt verweigern gips drei Möglichkeiten: Entweder ÖPNV, mit der Krawallmaschine die Anwohner erfreuen oder ne andere Stadt...
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3042
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon josefini1 » Di 27. Feb 2018, 16:56

... wobei man, wenn es Richtung blaue Plakette geht, den (Bordsteinschwal...) ähm den kommunalen Überwachungspersonen das Aufschreiben von plakettenlosen Fahrzeugen auftragen kann. Die 40,-- oder 60,-- Euro werden dann auf die Dauer ganz schön teuer, wenn man da wegen Arbeit oder Wohnung regelmäßig parkt.

Auch gibt's dann wohl noch die Vorschrift, daß Ordnungswidrigkeiten, wenn sie ständig und wiederholt begangen werden, auch schwerere Bestrafungen bis zu Führerscheinentzug, Geldstrafe etc. nach sich ziehen können. Hat man ja gelegentlich bei notorischen Falschparkern schon gehabt.

Egal wie, man muß jetzt erstmal abwarten, was überhaupt genau kommt.

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1043
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon kamikaze180 » Di 27. Feb 2018, 18:44

Genau, abwarten (wenn man es denn kann).
Aber ich seh das ähnlich: Die ganze Sache ist nur wieder ein Konjunkturprogramm für unsere Automobilindustrie, um neue konnektive Schrotthaufen unters Volk zu bringen.
Der Steuerzahler ist wie immer am Arsch und der Dumme.

OT: Wie weit ist eigentlich die Totgeburt Infrastuktur-Abgabe?
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3042
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Opaauto » Di 27. Feb 2018, 19:54

Der Trend in Zeitungen und Zeitungsforen geht schon lange da hin, dem Nachbarn Verbote aufzuerlegen, "weil es so ja nicht weiter gehen kann". Die Gutmenschen sind der festen Überzeugung, dass der ständige Neubau von Euro-irgendwas-Fahrzeugen, am Besten mit schwermetallhaltigen Batterien, die Welt rettet. Das passt gut zu den Forderungen nach extremsten Strafen für Verkehrssündern, möglichst rigorosen Tempolimits und umfassender Kontrolle.
Wie der Lieblingsladen des Hipsters aber mit veganen Fahrradsätteln beliefert werden soll, ist ja egal.

Ich bin sooo genervt von dieser permanenten Pressehetze zu dem Thema. Als wenn nichts Wichtigeres existieren würde als das Reduzieren des Abgaswertes um ein Viertelprozent.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon NCC » Di 27. Feb 2018, 20:56

5-ender hat geschrieben:....
Quelle:T-online.de
Ihr könnt euch ja alle bei der bescheuerten DUH bedanken!

Hi,

dem kann ich zustimmen.
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Man betrachte nur die Mitgliederzahlen und die Art wie der Verein zu Geld kommt.

Öffentlich im Forum werd ich dazu aber nichts weiter kundtun. Eher beim Forentreffen, da weiß ich wer zuhört.
Im Moment laufen zuviele Abmahnanwälte frei durch die Gegend die ihren fetten Diesel V8 SUV damit finanzieren.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio -
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2108
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon Opaauto » Di 27. Feb 2018, 21:06

Schade eigentlich. Ich hatte gehofft, dass der Streitwert sich auf den Neuwert aller ausgesperrten Fahrzeuge bemisst und das Urteil dann zuungunsten der DUH ausgeht.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: Werden wir jetzt ausgesperrt???

Beitragvon RivaDynamite » Di 27. Feb 2018, 21:09

NCC hat geschrieben:
5-ender hat geschrieben:....
Quelle:T-online.de
Ihr könnt euch ja alle bei der bescheuerten DUH bedanken!

Hi,

dem kann ich zustimmen.
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Man betrachte nur die Mitgliederzahlen und die Art wie der Verein zu Geld kommt.

Öffentlich im Forum werd ich dazu aber nichts weiter kundtun. Eher beim Forentreffen, da weiß ich wer zuhört.
Im Moment laufen zuviele Abmahnanwälte frei durch die Gegend die ihren fetten Diesel V8 SUV damit finanzieren.



Da widerspreche ich. Die zeigen doch nur auf, dass geschummelt und getrickst wird! Das was jetzt passiert bzw passieren kann (warten wir erstmal ab in welcher Form das ganze dann wirklich kommt) haben wir doch vielmehr der Politik/Autolobby zu verdanken, dass nicht die, die mit den Tricksereien auch noch wahnsinnig gewinn gemacht haben, die konsequenzen dafür zu tragen haben...?

Ich habe manchmal hier im Forum das gefühl, dass einige Leute noch ihre "90er-Jahre-Brille" tragen. Klar lieben wir hier unsere Schätzchen. Aber fakt ist - modern ist nicht immer gleich schlecht. Es geht nicht um automobile Randgruppen wir unsereins, sondern um die breite Masse auf unseren Straßen!! Und mal ehrlich - wenn ich im Sommer, jetzt wo ich in der Stadt wohne, mal in stockenden Verkehr gerate, wird mir bei den ganzen Dieselabgasen, die ich da manchmal schnuppern muss auch wirklich schlecht (ich hasse den Geruch einfach, unabhängig davon ob schädlich oder nicht).

Wir müssen uns nicht bei denen beschweren bzw bedanken, die einen Skandal aufgedeckt haben bzw immer wieder in dem Loch herumbohren, sondern bei denen die das ganze zu verantworten und daran verdient haben!
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1536
Registriert: 21.04.2010

Nächste

Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste