audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

"Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

"Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon ABCler » Mi 24. Jan 2018, 19:47

Hallo zusammen,

da die Situation heute schon wieder eingetroffen ist, und ich mich jedes mal reinsteiger, wollte ich mal hören wie ihr damit umgeht (das ganze ist nicht allzu ernst zu nehmen ;) )

Immer wenn ich mit meinem C4 unterwegs bin, und es im Innenraum plötzlich verbrannt, verschmort, nach rauchender Kupplung, usw. riecht, bin ich in Alarmbereitschaft. Meine Handlungen sehen dann wie folgt aus: Radio aus um auf unnormale Geräusche zu achten, gleichzeitig wandert mein Blick vom Voltmeter über die Anzeige der Öltemperatur bis hin zur Wassertemperatur, um dort eventuelle Anomalien festzustellen. Außerdem stecke ich den Kopf zum Fenster raus um festzustellen ob der Geruch von außen kommt (Bei Fahrtwind ist das natürlich nicht sehr vielversprechend)
Das ganze klingt lachhaft, ich weiß :D
Wie reagiert ihr denn, wenn es in euren Autos "nach Defekten riecht"? Vertraut ihr, trotz des fortgeschrittenen Alters unserer Autos darauf, dass die Gerüche ihren Ursprung wo anders haben?
Wenn ich mit unserem G30 unterwegs bin und die selbe Situation habe bleibe ich seltsamerweise immer ganz gelassen... Hier denke ich mir :"Das is en neues Auto, das hat zu funktionieren!" Ich weiß aber natürlich auch, dass häufiger eher neue Fahrzeuge abrauchen...
Ich bin gespannt auf eure Aussagen ;)
MfG
Martin
ABCler
 
Beiträge: 161
Registriert: 10.03.2014
Wohnort: München
Fahrzeug: A6 C4 ABC

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon Opaauto » Mi 24. Jan 2018, 19:55

Hallo Martin,
erste -weil technisch simpelste- Tat: Guck mal unter die schwarze V6-Abdeckung. Mal findest Du da rausgesabbertes Öl (das stinkt heiß auch nicht schlecht), mal auch das hier:

dsc00028 (Andere).jpg


dsc00024 (Andere).jpg


Da habe ich Besuch von einem, wie Heinz Sielmann sagen würde, "possierlichen Nager" gehabt. Der hat erst die Zündkabel abisoliert und dann, damit ich nicht meckere, zur Isolierung Haushaltspapier, Schokolade und Nüsse da rein gestopft. Hat super funktioniert, roch aber unschön.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon ABCler » Mi 24. Jan 2018, 20:17

Hi Micha,

Wahnsinn....
Stand das Auto länger oder können diese, für volle Werkstätten sorgenden Tiere, sowas über Nacht errichten?

Vor ein paar Jahren wollte ich vor dem Urlaub mal wieder den Luftdruck vom Reserverad prüfen... Ich hab nicht schlecht gestaunt, als ich beim Hochheben der Abdeckung einen Ameisenbau in der Reserveradmulde entdeckt habe... Keinen ausgestorbenen Bau sondern einen scheinbar voll zu funktionierenden....
MfG
Martin
ABCler
 
Beiträge: 161
Registriert: 10.03.2014
Wohnort: München
Fahrzeug: A6 C4 ABC

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon Opaauto » Mi 24. Jan 2018, 20:38

Nö, ich war täglich damit unterwegs.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon LY9A » Do 25. Jan 2018, 08:50

Es gibt auch Nager und Insekten die auf Audis stehen ;)
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :!:
Typ 81 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und optisch ein wenig 5E
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3222
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (27)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon Labrador » Do 25. Jan 2018, 09:24

Opaauto hat geschrieben:Nö, ich war täglich damit unterwegs.


Also kam das Mobile-Home pünktlich zum Abend hin gut geheizt zurück. Ideal - vor allem im Winter - für die kleinen "Freunde"

Solange die nichts annagen gehts ja noch.

Zur Ursprungsfrage kann ich sagen, dass ich immer mit allen meinen Sinnen (also nicht nur Geruchssinn) unterwegs bin. Das geht mir aber auch in sämtlichen Fahrzeugen so, egal wie alt oder jung.

Bei Schmorgerüchen geht der Blick zum Armaturenbrett, ob ich dort Rauchfahnen erkenne kann - dann sondiere ich mein Umfeld. Verdächtige Fahrzeuge, die dafür ursächlich in Frage kommen können. Woran ich das dann festmache weiß ich auch nicht....vielleicht abgeheizte und getunte Fahrzeuge z.B..

Du siehst ich bin da dir sehr ähnlich unterwegs...

Beste Grüße, Jörn
Das Leben ist zu kurz um popelige Autos zu fahren!
Benutzeravatar
Labrador
 
Beiträge: 145
Registriert: 10.01.2014
Fahrzeug: Audi C4 100 + A6 C4

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon Cemi » Do 25. Jan 2018, 11:36

ABCler hat geschrieben:Wie reagiert ihr denn, wenn es in euren Autos "nach Defekten riecht?


Also MEINE Handlungen sehen dann wie folgt aus: Radio aus um auf unnormale Geräusche zu achten, gleichzeitig wandert mein Blick vom Voltmeter über die Anzeige der Öltemperatur bis hin zur Wassertemperatur, um dort eventuelle Anomalien festzustellen. :D ;)
Den Kopf stecke ich aber nicht zum Fenster raus. Meist reicht es, durch die Frontscheibe nach einem BMW oder einem dieser rasenden weißen Kleintransporter Ausschau zu halten. ;)
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1372
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon derbenni » So 28. Jan 2018, 23:53

Ist doch ein völlig normales Verhalten. Wie denn sonst?
Benutzeravatar
derbenni
 
Beiträge: 83
Registriert: 16.12.2014
Fahrzeug: A4 B5

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon ParadoX » Mo 29. Jan 2018, 15:52

derbenni hat geschrieben:Ist doch ein völlig normales Verhalten. Wie denn sonst?

Naja, so wie 98% aller anderen Autofahrer: Ignorieren und weiter fahren! :lol:

Bei mir ist es genauso. Wenn da irgendetwas riecht oder klappert oder klingelt, wird erstmal alles im Auto auf "Null" gestellt. Radio, Lüftung, alles aus.
Dann hören, riechen, fühlen. Wenn dann nix ist... Alles gut!

Ich lasse mich dazu leider immer wieder im Nachbarort verleiten. Dort ist ein Erdölraffinerie. Und die riecht halt fast immer nach verbranntem Öl.
IMMER, aber auch wirklich IMMER wenn wir da vorbei fahren bin ich gleiche geschockt, Radio aus, Klima aus, Fenster auf: "Scheiße hier verbrennt irgendwo Öl an meiner Karre!"
Da lacht dann schon jedes mal meine Freundin und sagt: "Wie letztes Mal, und das Mal davor! Wir sind in Salzbergen!" :lol:
Ich steht wieder dumm da, und Sie hat natürlich recht! :roll:
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2515
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: "Panik" bei unnormalen Gerüchen im Innenraum

Beitragvon audiavus » Fr 9. Feb 2018, 07:50

grad speziell bei unseren Autos kommt es hin und wieder vor, das ausm Bereich des Lenkstockschalters etwas qualm rauskommt, ist aber nur verbrennender Staub, wenn plötzlich etwas Leistung über die schmutzigen kontakte geht....

Ansonsten geht's mir da wie euch, vor allem wenn was nach Öl riecht.....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2933
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v


Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron