audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Bertor » So 31. Dez 2017, 19:31

Ich möchte auf den hochinteressanten Artikel "Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung" bei Telepolis hinweisen.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Gruß, Bertor
Bertor
 
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2012

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon audiavus » Di 9. Jan 2018, 15:11

ja, t89 limo Fahrer kennen sparsames Fahren trotz der "ineffizienten" Motoren von damals :mrgreen:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2906
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon josefini1 » Mi 10. Jan 2018, 15:26

........und die Fünfzylinder Typ 44 bis ca. 85 ließen sich mit ihren superlangen 5. Gängen locker mit 8 Litern fahren, drunter konnte man auch kommen.

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1040
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Psychomilhouse » Mo 5. Feb 2018, 14:50

Moin,

Niemand kauft mehr ein Auto wo die Verbrauchswerte die ganze Marke schlecht da stehen lassen. Also müssen die weiterentwicklungen von bereits vorhandenen Modellen auch mithalten können und wenn es nur im nicht nachvollziehbaren Spritverbrauch ist. Nicht nur Sex sell´s sondern mitlerweile auch Effizienz.

Mein Q7 3,0 TDI Verbraucht mit ruhiger Fahrweise bei 2,3t Leergewicht ca. 10L/100km so ein Auto würde heute warscheinlich niemand mehr kaufen.

greetz
Benutzeravatar
Psychomilhouse

 
Beiträge: 2
Registriert: 03.02.2018
Wohnort: Schleswig Holstein
Fahrzeug: Q7 4L

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Jan867 » Mo 5. Feb 2018, 15:40

Also müssen die weiterentwicklungen von bereits vorhandenen Modellen auch mithalten können und wenn es nur im nicht nachvollziehbaren Spritverbrauch ist. Nicht nur Sex sell´s sondern mitlerweile auch Effizienz.

...wobei gelogen wird, daß sich die Balken biegen. Wenn Angaben und Werbung den Tatsachen entsprechen würden, müßte man im Vergleich zu Oldtimern noch Sprit herausbekommen, anstelle es zu verbrauchen.

Tatsache ist, daß neue Motoren tatsächlich weniger Sprit als alte verbrauchen. Da neue Autos aber auch exorbitant an Gewicht zugelegt haben, ist der Verbrauchsvorteil nicht der Rede wert.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8061
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Sepp » Mo 5. Feb 2018, 19:03

Psychomilhouse hat geschrieben:Mein Q7 3,0 TDI Verbraucht mit ruhiger Fahrweise bei 2,3t Leergewicht ca. 10L/100km so ein Auto würde heute warscheinlich niemand mehr kaufen.

Haha, selten so gelacht! :lol:
Du willst uns doch nicht ernsthaft weiß machen, daß es jemanden, der sich so eine fette Assiprotzkiste kauft, nicht scheißegal ist, ob die Kiste 10 oder 15 Liter säuft.
Benutzeravatar
Sepp
 
Beiträge: 283
Registriert: 03.06.2010

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Mad Dog » Mo 5. Feb 2018, 20:51

Hi!

Jan867 hat geschrieben:
Also müssen die weiterentwicklungen von bereits vorhandenen Modellen auch mithalten können und wenn es nur im nicht nachvollziehbaren Spritverbrauch ist. Nicht nur Sex sell´s sondern mitlerweile auch Effizienz.

...wobei gelogen wird, daß sich die Balken biegen....

Genau das!!!!
Beispiel? Gern!
Um mal beim genannten Fahrzeugmodell zu bleiben: Der aktuelle 3-Liter-TDI-Q7 mit 272 Pferdchen ist im Prospekt mit 5,7...6,2 Litern Normverbrauch angegeben.
Tatsächlicher Praxisverbrauch liegt im Schnitt bei 9...10 Litern:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Und die Frechheit überhaupt: Wenn man sich darüber ärgert oder aufregt, bekommt man von einigen "Spezialisten" (Marketing- und Verkaufs-Kasper der so genannten Premium-Automobilhersteller) auch noch gesagt "Der Kunde will doch beschissen werden..."...
:roll:

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2517
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Hynky » Mo 5. Feb 2018, 21:42

Sepp hat geschrieben:Du willst uns doch nicht ernsthaft weiß machen, daß es jemanden, der sich so eine fette Assiprotzkiste kauft, nicht scheißegal ist, ob die Kiste 10 oder 15 Liter säuft.


:tocktock: Na na na. So wahre Er die Contenance. Der Neuforist hat bislang keinerlei Anlass gegeben, ihn oder gar seinen fahrbaren Untersatz zu diskreditieren. Er nennt Deinen Wagen ja auch nicht "Starrachsenrostkübel". :idea:

Gruß
Christian
Audi A8 2.8 Tiptronic EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi A4 2.4 Multitronic EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi 80 2.8E Automatic EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1453
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (66)
Fahrzeug: B4/D2/B6

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Sepp » Mo 5. Feb 2018, 22:59

Hynky hat geschrieben:Er nennt Deinen Wagen ja auch nicht "Starrachsenrostkübel". :idea:
He, mal langsam, mein Rostkübel hat keine Starrachse... :lol:
Benutzeravatar
Sepp
 
Beiträge: 283
Registriert: 03.06.2010

Re: Der Treibstoffverbrauch ist (nicht?) von Bedeutung

Beitragvon Teddysixtynine » Di 6. Feb 2018, 10:38

Wer zum Beispiel ein Hubraum hohes Fahrzeug fährt, sollte schon beim Kauf des Fahrzeuges sich darüber klar sein bzw beim Planen was er sich gerne kaufen will, was auf ihn zu kommt. Fahrweise kommt natürlich auch dazu.
Ich zb hab ja den V6 2.6 C4.... 20 Liter Dauerfeuer ist natürlich kein Problem und im Schnitt 12 Liter alles drin.
Mein bestes Ergebnis hatte ich jetzt im Januar gehabt, bei der Rückfahrt von der Ostsse nach Hause.
8,4 Liter bei einer Geschwindigkeit von 120 bis 140kmh... und trotzdem Spaß beim fahren. Mal auch 160 und 180kmh zwischendurch, 200 war auch mal drin, aber hauptsächlich 140kmh.
20180113_164145.jpg


Gasumbau kommt nicht in frage, weil zu hohe Wärmeentwicklung und eh die ganzen Kosten... 1 Euro pro ccm Baukosten, extra Tüv, Wartung... ne brauch kein Mensch.
V6 bleibt V6, Durst ist halt Durst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Trabant 601 Limo Hellbeige 26 PS Benzin
Golf 2 C Froschgrün 54 PS Diesel
Golf 2 CL Jadegrün 55 PS Benzin
Golf 2 GL Weiß 90 PS Benzin
A4 B5 Limo Schwarz 2.6 V6

A6 C4 Bj 3/97 Avant Alusilber 2.6 V6

Graf Bobby 1PS Quattro15.04.1988 - 22.03.2015 Rip
Benutzeravatar
Teddysixtynine

teddysixtynine

sponsor

 
Beiträge: 456
Registriert: 16.02.2012
Wohnort: Niederrodenbach
Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.6 V6

Nächste

Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste