audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Autoteile aus dem Drucker

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon McGunn0r » Di 27. Dez 2016, 18:28

Warum hast du das grad nur geschrieben... Ich brauch auch son Ding... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
92er Audi Coupe AAH (noch 397 zugelassene)
93er Audi S4 ABH Limo (noch 28 zugelassene)

Frauen, die meinen, Männer seien zu keiner innigen und liebevollen Beziehung fähig,
waren noch nie am Samstag in einer Autowaschanlage!
Benutzeravatar
McGunn0r

sponsor
 
Beiträge: 1644
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: BaWü

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon andi_v6 » Di 27. Dez 2016, 19:26

Jan867 hat geschrieben:Hallo,

man ist das cool. Du erstellst ein Zeichnung (mit welchem Programm?), und ein Slicer wandelt diese Daten in druckfähige Daten um?


Ja, die Zeichnung wird dann als .stl exportiert und kann in dem Format vom Slicer gelesen werden.

McGunn0r hat geschrieben:So wie ich das in Erinnerung hab kannst du die Teile mit jedem CAD Programm erstellen (so lang es ein vom Slicer unterstütztes Format Speichern/exportieren kann), dann ab durch den Slicer damit und fertig...

Ja genau!

McGunn0r hat geschrieben:Aber sagmal, auf dem Screenshot vom Slicer, ist rechts noch ein Reiter mit "G-Code Editor", sagt mir das der Drucker arbeitet mit G-Codes? (also G0, G1, G2, G3...?)

Ja, die Daten für den Drucker werden mit der Endung .gcode gespeichert. Er kann offensichtlich auch .gco / .g / .nc öffnen.
Habe die Datei mal hochgeladen, musste sie aber in .txt umbenennen, da die Forensoftware .gcode nicht hochlädt.
test_gcode.txt


44_TR hat geschrieben:Hallo,
mein Enthusiasmus ist mittlerweile wieder etwas gedämpft...

Wir haben das Ersatzteil in 3D konstruiert, mit PLA gedruckt und leider ist das Material zu spröde.
Der bewegliche Clip geht nicht - bricht sofort,
Clip einzeln ist entweder zu klobig oder zu schwach...
Gelenkteil bei Belastung gebrochen...

Ersatzteile leider immer noch nicht bei Audi oder sonstwo verfügbar...

Gruß Stefan


PLA ist eh nicht für die Temperaturen geeignet, die im Sommer im Auto auftreten können. Vielleicht geht es mit ABS, scheint mir etwas flexibler zu sein und hält wesentlich höhere Temperaturen aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 910
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon McGunn0r » Di 27. Dez 2016, 19:39

jo, ist ganz normaler DIN G-Code was der Drucker braucht.... weisst du ob der Drucker mit Strecken oder Bahnsteuerrung arbeitet? (also ob er nur mit den horizonalachsen X und Y simultan oder mit allen 3 Achsen gleichzeitig programmiert fahren kann?)
92er Audi Coupe AAH (noch 397 zugelassene)
93er Audi S4 ABH Limo (noch 28 zugelassene)

Frauen, die meinen, Männer seien zu keiner innigen und liebevollen Beziehung fähig,
waren noch nie am Samstag in einer Autowaschanlage!
Benutzeravatar
McGunn0r

sponsor
 
Beiträge: 1644
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: BaWü

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon andi_v6 » Mi 28. Dez 2016, 19:09

Habe in den Technischen Daten leider keine Information dazu gefunden.
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 910
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon martin1 » Mi 25. Jan 2017, 00:31

Mein Gott was nicht alles auf den Markt kommt :d
Ich würde ehrlich gesagt solche Teile nicht aus dem Drucker kaufen. Ich selber habe da denke ich zu große Panik vor, dass irgendwie etwas nicht richtig ist bzw das die Qualität irgendwie zu Schaden kommt.
Habe aber auch durch den TÜV gemusst und deshalb habe ich mir auch Ersatzteile anschaffen müssen. Ich habe das online gemacht und bin da auch recht froh drüber, die Preise sind ok und auch die Qualität ist gut.
Ich denke das ist inmer so ne Sache der Auffassung - wenn man gerne was probieren will dann kann man da auch mal was aus Geg bestellen :)

Aber ich finde, man sollte wenn es darauf ankommt auch wirklich gucken, dass man eine seriöse Quelle hat und die Teile so gemacht sind wie es sein muss.

LG
martin1
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2014

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon RivaDynamite » Mi 25. Jan 2017, 01:10

Ich glaube, dass niemand vorhat sich hier Querlenker oder Bremsscheiben oder sowas auszudrucken - ich jedenfalls nicht :-D

Es geht vielmehr um die kleinen aber feinen teile, die evtl ersatzlos entfallen sind. Irgendwelche innenverkleidungen bzw Clips davon, oder sonstwas... Im Cabrioforum bietet z.b. jemand die Becherhalter für die Mittelkonsole als 3D-Druck-Teil an. Diese einfachen Plastikteile mit einem Materialwert von 10 Cent sind seit Jahren entfallen und werden im Internet gebraucht zu horrenden Preisen gehandelt.

Wie gern hätt ich seine Datei :-D Dann könnt ich meine originalen Halter in die Vitrine stellen und mir replikas ins Auto bauen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Aber wo wir schonmal bei dem Thema sind... ich habe meinen Drucker nun seit ca einem Monat. Zugegeben, anfangs war ich selbst noch skeptisch ob er nicht eher in der Ecke verstaubt und ich nicht mehr als unnötigen Schwachsinn mit ihm produziere. Aber ich muss sagen, dem ist absolut nicht so. Klar, anfangs hab ich eher irgendwelche Vorlagen, Skulpturen etc aus dem Internet runtergeladen und ausgedruckt, vor allem um ein Gefühl für das Ding und vor allem für die richtigen Einstellungen zu kriegen. Aber danach... mal ein paar beispiele:

-Am Rollator meines Großvaters war der Gehstock-halter verloren gegangen. Neu sollte das Plastikteil 30 Euro kosten. Mal eben fix neu konstruiert, ausgedruckt, fertig - Opa ist glücklich :-D

-Die Schublade von meinem schreibtisch läuft in 2 Plastikschienen, eine davon ist vor einigr Zeit schon gebrochen, dadurch hing die Schublade "auf halb 7" - neu gedruckt, passt.

-Ich habe für eine Temperatursteuerung einen Arduino in ein wetterfestes Gehäuse bauen müssen, evtl muss ich das noch mehrfach machen - für das Gehäuse was ich dafür habe, habe ich kurzerhand mal eine Adapterplatte gebaut. Diese wird mit 2 Schrauben in vorhandene Löcher des Gehäuses geschraubt, und die Platine kann dann einfach eingerastet werden. Foto:

IMG_8201.JPG


-Meinem Firmenwagen mangelt es nicht nur an Verarbeitung, Komfort, Qualität, Ausstrahlung, Optik,...(das könnte ich endlos weiterführen) sondern auch an einfachen Dingen wie einem Becherhalter. Nachrüstkram für die Lüftungsdüsen passt auch nicht, also selbst einen entworfen den man in die Ablagen unten in den Türen clipsen kann:

IMG_8205.JPG


-Und nun das beste: Seit langer Zeit versuche ich das Getriebegehäuse unserer Kolben-wasserpumpe abzudichten. Original war hier eine ca 1cm dicke wachsgetränkte Dichtschnur drin, nach 60 jahren kann man sich aber vorstellen wie die Dichtwirkung war.... Problem ist, wenn ich sie entferne bleibt ein 2mm breiter Spalt mit einer 5-6mm tiefen Nut in der die Schnur lag - mit Dichtpaste kriegt man auch das nicht dicht.
Habe mir nun ein Distanzstück gebaut welches da genau reinpasst...:

IMG_8244.JPG


...dieses beidseitig mit Dichtpaste (Kent Sili Gasket 2 - sauteuer aber wahnsinnig gutes Zeug) bestrichen und eingebaut - seitdem ist alles dicht :-D

IMG_8242.JPG



-Heute ist mir beim Fensterputzen an einem Rollo der Haltewinkel abgebrochen. Ebenfalls einfach nachgedruckt und fertig :-D

Das alles in nur einem Monat. Ich geb das teil nichtmehr her...

Übrigens, wenn ihr euch mal an einer kinderleicht zu bedienenden und kostenlosen CAD-Software versuchen wollt, probiert mal Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. aus - das läuft online im Browser und dank des Einstiegs-tutorials ist es wirklich einfach ;-)
Ich freu mich schon auf den Sommer, wenn der Audi wieder ausgepackt wird und ich dafür evtl die ersten Sachen drucken kann ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1535
Registriert: 21.04.2010

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon kamikaze180 » Mi 25. Jan 2017, 03:43

Der Becherhalter fasziniert mich... Mit so was könnte ich endlich das Wegrollen meiner Wasserflasche beheben...
Allerdings würde ich die Befestigung an der MiKo beifahrerseitig favorisieren. Fällt dir da was zu ein?
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3035
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon RivaDynamite » Fr 27. Jan 2017, 00:51

kamikaze180 hat geschrieben:Der Becherhalter fasziniert mich... Mit so was könnte ich endlich das Wegrollen meiner Wasserflasche beheben...
Allerdings würde ich die Befestigung an der MiKo beifahrerseitig favorisieren. Fällt dir da was zu ein?



Möglich ist alles, man muss das halt nur irgendwie konstruieren ;-) Kannst dich ja mal an Tinkercad austoben :-D

A propos... ich bin da an was dran... :-D

Becherhalter.jpg




edit: Fertig! Das seltene Teil wieder neu aufgelegt :-D

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1535
Registriert: 21.04.2010

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon RivaDynamite » Mo 6. Feb 2017, 17:47

Habt ihr noch ideen für Teile, die man evtl mit dem Drucker herstellen könnte? Mir fallen spontan noch die Abdeckkappen für Nebelscheinwerfer ohne Blinker ein, die sind ja auch nicht mehr erhältlich oder? Könnte ich ebenfalls mal probieren aus transparentem Material zu bauen, falls da Interesse besteht - und evtl jemand bereit wäre mir ein Anschauungsobjekt leihweise zur Verfügung zu stellen.

Habt ihr sonst noch Ideen?
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1535
Registriert: 21.04.2010

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon audi_jr » Mo 6. Feb 2017, 19:53

Wie temperaturbeständig ist das Material?

Wie verhält es sich bei längerer direkter Sonneneinstrahlung?

Wenn es hier einigermaßen wiederstandsfähig ist, hätte ich noch eine Idee.
Gruß Jürgen

Bild
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1316
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi A8 D2 4.2q FL

VorherigeNächste

Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste