audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Autoteile aus dem Drucker

Allgemeines aus den Bereichen: Auto, Verkehr, Recht, Szene usw... was nicht direkt mit Audi zu tun hat.

Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon Jan867 » Fr 14. Aug 2015, 17:31

SPON hat geschrieben: Verschleißteile gibt es für die meisten Oldtimer. Kunststoffteile fürs Interieur sucht man dagegen oft vergeblich - bis jetzt: Ein Hamburger Unternehmen liefert Plastikersatzteile für Autoklassiker aus dem 3D-Drucker.


Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon kamikaze180 » Fr 14. Aug 2015, 18:01

Hab ich schon gelesen von, klingt interessant.
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3067
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon ACQ92 » Sa 15. Aug 2015, 09:11

Hallo

Ich beobachte das schon seit einiger Zeit und hatte das mal drüben bei den Urgewaltlern vorgeschlagen, weil die verzweifelt nach einer Möglichkeit suchen, Zierleisten für ihre Typ81/85 nachzufertigen - das Ergebnis war "Schimpf und Schande über mich" - na gut, wer nicht will... :mrgreen:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1096
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon andi_v6 » Sa 15. Aug 2015, 11:24

Servus,

hatte mir das auch schon überlegt, es gibt auch Firmen, die selbst erzeugte 3D-Dateien ausdrucken. Man müsste halt dann selbst eine technische Zeichnung anfertigen können.
Interessant wäre es auch für entfallene Gummiteile, da man gummi-ähnliches Material ebenfalls drucken kann.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 928
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon kamikaze180 » Sa 15. Aug 2015, 11:32

Wozu?
Das defekte Bauteil einscannen, fehlende Teile ergänzen, Datei speichern und drucken... Die Datei bleibt im System und kann jederzeit auf Bestellung gefertigt werden...
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3067
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon andi_v6 » Sa 15. Aug 2015, 12:17

Bei unförmigen Teilen wird es wohl nicht anders gehen, wenn man einen 3D-Scanner hat ist das natürlich wesentlich einfacher. Lässt man das alles von einer Firma machen wird man dementsprechend dafür bezahlen, in obigen Link sind dann 350 € pro Teil fällig und die 3D-Daten werden wohl kaum herausgegeben.

Manche Teile müssen nicht schön ausschauen sondern nur funktionieren (z. B. die Verbindungsstangen an den Klimastellmotoren).
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 928
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon LY9A » Sa 15. Aug 2015, 13:56

Bei LEGO Technik wird das schon lang gemacht.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Und mit Teufelszeug kannst in der Urgewalt nicht (immer) weiter helfen...
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3255
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (31)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon RivaDynamite » Sa 29. Okt 2016, 17:06

Nachdem im Cabrioforum jetzt jemand unter anderem Lautsprecherabdeckungen und die begehrten Becherhalter entworfen hat und nachdruckt (und dann verkauft) und ich eh überlege mir als zusätzliches Hobby auch mal so nen Plastikpisser anzuschaffen mal folgende überlegung: Ich fänd es wesentlich angenehmer das ganze als "Open-Source" zu machen, sprich man würde Forenintern entworfene Teile und Druckdaten kostenfrei auch anderen zur Verfügung stellen. Funktioniert natürlich nur wenn man nicht der einzige ist der sowas macht :-D daher die Frage, ob noch mehr Leute hier mittlerweile Druckdaten entwerfen könnten oder Zugang zu einem Drucker haben?

Gruß Dennis
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1568
Registriert: 21.04.2010

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon andi_v6 » Sa 29. Okt 2016, 18:42

Servus Dennis,

ich habe mit Solid Edge mal ein einfaches 3D-Teil konstruiert. Mein Schwager ist Technischer Zeichner, der hat mir einen Grundkurs gegeben. Habe aber keinen 3D-Drucker, kenne auch niemanden der einen besitzt.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 928
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Autoteile aus dem Drucker

Beitragvon RivaDynamite » Sa 24. Dez 2016, 01:07

So leute, ich hab es getan - habe mir einen 3D-Drucker zugelegt (Renkforce RF1000). Druckfläche 245x245x200mm, als Material habe ich vom Verkäufer PLA sowie eine Rolle "Filaflex", ein gummiartiges Material, dazubekommen. Also falls euch irgendwelche interessanten Dateien in die Hände fallen, oder ihr selbst welche erstellt habt, immer her damit ;-)
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1568
Registriert: 21.04.2010

Nächste

Zurück zu off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste