audidrivers
http://www.audidrivers.de/

Audi 100 WW. Audi A6
http://www.audidrivers.de/viewtopic.php?f=7&t=23645
« Vorherige  Seite 2 von 2
Autor:  Jan867 [ Mo 9. Jul 2018, 13:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Audi 100 WW. Audi A6

Hallo,

warum wurden I, Q und Z weggelassen?
Autor:  Mad Dog [ Mo 9. Jul 2018, 18:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Audi 100 WW. Audi A6

Hi!

Ööööhm ... woher soll ICH das wissen? ICH hab die Verschlüsselung nicht gemacht.
;)

Könnte mir vorstellen, dass in den 70er-Jahren (bzw. ab 1980) mit Einführung der Buchstaben gewollt ein 30-Jahre-Zyklus aus Ziffern und Buchstaben realisiert werden sollte. So hat man jede dritte Dekade dann die Ziffern wieder deckungsgleich zum tatsächlichen Modelljahr.
Und dann hat man halt Buchstaben weg gelassen, welche sich schnell verwechseln lassen (also O mit 0 („Null“), Q mit 0 („Null“), I mit 1 oder J, U mit V, Z mit 7).
Ist aber wirklich nur eine Vermutung.

Gruß

Christian
Autor:  44_TR [ Mo 9. Jul 2018, 18:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Audi 100 WW. Audi A6

Jan867 hat geschrieben:Hallo,

warum wurden I, Q und Z weggelassen?


Es wurden sogar noch mehr Buchstaben weggelassen -
O, U ...

O wohl wegen der Verwechslung mit der Null - ebenso Q
Z weil es als "Füllzeichen verwendet wird.
I wegen Verwechselung mit L bzw J

Hauptsache man kennt den Schlüssel - der Rest ist doch (fast) egal...
Autor:  Jan867 [ Di 10. Jul 2018, 11:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Audi 100 WW. Audi A6

Hauptsache man kennt den Schlüssel - der Rest ist doch (fast) egal...

ja. Aber man kann dann auch nicht einfach das Alphabet herunterzählen, wenn man das passende Baujahr zuordnen will.
Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde