audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

für Audi-Fahrzeuge (Neu-/Gebraucht -Wagen)

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Opaauto » Di 10. Okt 2017, 20:06

Wenn ich lese, dass hier jemand zwei Schwellerbleche für die Reparatur der Durchrostungen an seinem 2005er Touran sucht, schüttele ich nur den Kopf.
Mein 1991er B3 sieht von unten übrigens besser aus als mein 2007er Eos.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon audi_jr » Mi 11. Okt 2017, 06:44

Auch ich, mein Vater als Besitzer des Touran sowie unser KFZ-Meister, der eigentlich nur die Enden zum Radhaus hin ausbessern sollte, schütteln mit dem Kopf.

Mein Meister sagt, sowas hat er bisher noch nicht gesehen, dass die beiden Schweller zur HA hin auf ca. 30-50 cm löchrig sind.

Und das beste daran ist, dass ich bisher weder bei den örtlichen Teilehändlern, noch bei VW und auch nicht im Netz entsprechende Reparaturbleche bekomme. :evil: :evil: :evil:

Leider bestätigt mich das in meiner Frage, was kommt nach unserem rostenden 4B A6 als Nachfolger.

Man kann doch nichts mehr kaufen, was nach 2000 gebaut wurde und nicht A8 oder A2 heißt..... :frechheit: :frechheit: :frechheit:
Gruß Jürgen

Bild

6 Töpfe für ein Halleluja

!!! MEIN CABRIO STEHT ZUM VERKAUF - BEI INTERESSE PN !!!
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1284
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi Cabriolet V6 2.8

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon 5-ender » Mi 11. Okt 2017, 17:11

audi_jr hat geschrieben:Man kann doch nichts mehr kaufen, was nach 2000 gebaut wurde und nicht A8 oder A2 heißt.....


...darum fahre ich im Alltag A2, meine Frau auch.... :mrgreen:

Mfg Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2259
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon audi_jr » Mi 11. Okt 2017, 17:38

5-ender hat geschrieben:
audi_jr hat geschrieben:Man kann doch nichts mehr kaufen, was nach 2000 gebaut wurde und nicht A8 oder A2 heißt.....


...darum fahre ich im Alltag A2, meine Frau auch.... :mrgreen:

Mfg Chris


Wären bei mir nicht quattro und ordentliche Anhängelast als Bedingung, würde ich auch sofort zum A2 greifen.
Gruß Jürgen

Bild

6 Töpfe für ein Halleluja

!!! MEIN CABRIO STEHT ZUM VERKAUF - BEI INTERESSE PN !!!
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1284
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi Cabriolet V6 2.8

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Mad Dog » Mi 11. Okt 2017, 18:22

Na ja ... so wirklich schön finde ich den A2 ehrlich gesagt immer noch nicht. Aber die Qualitäten sind einfach nicht von der Hand zu weisen.
Eigentlich hatte ich ja vor etwa einem Jahren mal angefangen, nach nem Nachfolger für den A2 (gekauft 2012 mit gut 150tkm) für meine bessere Hälfte zu schauen (=> 2.0-TDI Tiguan oder Yeti).
Aber seit "Dieselgate" und meinen persönlichen Erfahrungen mit dem Passat B8 ist der Fahrzeugwechsel auf Eis gelegt. Der A2 wird also erst mal weiter gefahren.
Bis er seine ersten Durchrostungen hat. :lol:

Übrigens letztes Wochenende Ölwechsel gemacht, aktuelle Laufleistung 297tkm.

Und läuft, und läuft, und läuft.... ;)

Gruß

Christian

Edit - @ Chris: Wer fährt denn aktuell den "Knick-Längsträger"? Du oder Deine Frau?
D2-AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q-7A-Schalter, div. Optimierungen, Panthero
8Z-AMF OpenSky, Lichtsilber
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7 mit HPE650 Upgrade, Machine Silver
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2421
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Opaauto » Mi 11. Okt 2017, 21:09

Ich mag den A2. Ein für seine Größe irre bequemes Auto. Hätte es den mit einem durchzugsstärkeren Benziner gegeben, wäre ich schwach geworden. Die Probefahrt mit dem 1.6 FSI war damals leider nicht so toll, da hatte ich mehr von seinen 110 PS erwartet.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon 5-ender » Do 12. Okt 2017, 08:59

Mad Dog hat geschrieben:Edit - @ Chris: Wer fährt denn aktuell den "Knick-Längsträger"? Du oder Deine Frau?

Auf Grund Dauerkrankschreibung meinerseits, fährt meine Frau diese Alukugel.
Sie ist begeistert, rennt wie Schmitz Katze und verbraucht 4,42l. Leichtöl :mrgreen:
Der andere (MEIN! :mrgreen: ) A2 steht die meiste Zeit...., hat übrigens jetzt auch 295.000Km.....

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2259
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon josefini1 » Do 12. Okt 2017, 09:43

Mad Dog hat geschrieben: für meine bessere Hälfte zu schauen (=> 2.0-TDI Tiguan oder Yeti).
Aber seit "Dieselgate" und meinen persönlichen Erfahrungen mit dem Passat B8 ist der Fahrzeugwechsel auf Eis gelegt. Der A2 wird also erst mal weiter gefahren.
Bis er seine ersten Durchrostungen hat. :lol:

?



Hi, Vorsicht mit dem Yeti! Hatte meine Nachbarin als Neuwagen, nach ca. 3 Jahren kamen da schon alle möglichen Nachlackierungen an Radlaufkanten wegen Aufblühungen...

Und auch ein Freund von mir, der eine Schkodda-Vertragswerkstätte betreibt, steckt mir unter der Hand, daß die Haltbarkeit, wie man sie noch vom Golf IV oder den früheren Audis kennt, längst Legende sind. VW und Audi scheint da aber auch nicht besser, dies nur am Rande.

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1007
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Opaauto » Do 12. Okt 2017, 09:58

Ich finde die Verarbeitung auch grottig. Der Motorraum ist bei manchen Yetis (komischerweise nicht allen) nur grundiert. Nähte nicht versiegelt und Türfangbänder aus Plastik 8O
Wir haben damals statt des Yetis den Altea XL gekauft. Denk dran, Seat ist eine Audi-Tochter, Skoda eine VW-Tochter. Da wird fein abgestuft...
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Mad Dog » Sa 14. Okt 2017, 11:06

Opaauto hat geschrieben:...Wir haben damals statt des Yetis den Altea XL gekauft. Denk dran, Seat ist eine Audi-Tochter, Skoda eine VW-Tochter. Da wird fein abgestuft...

...ja, das ist durchaus plausibel.
Und bestätigt mich nebenbei in meiner Meinung: Lieber nen Lamborghini (= Audi-Tochter) als nen Bentley (VW-Tochter).
:mrgreen:

Das Thema A2-Fahrzeugwechsel ist momentan ohnehin auf Eis gelegt. Zumindest bis wenigstens einigermaßen Ruhe und Planungssicherheit seitens der Gesetzgebung eingekehrt ist. Wir werden den Teufel tun und jetzt einen Tiguan-TDI o.ä. für 12...15k€ kaufen, der (mal im Extremfall betrachtet) in drei Jahren nur noch Schrottwert hat, weil er in keine Stadt mehr rein darf. Also abwarten und Tee trinken.

@Jürgen: Alternativen zu den von Dir genannten VAG- und BMW-Modellen kommen nicht in Frage? Mittlerweile schauen wir halt auch deutlich weiter "über den Tellerrand" (was ich noch vor fünf Jahren auch niemals gedacht hätte)...

Gruß

Christian
D2-AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q-7A-Schalter, div. Optimierungen, Panthero
8Z-AMF OpenSky, Lichtsilber
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7 mit HPE650 Upgrade, Machine Silver
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2421
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

VorherigeNächste

Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste