audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

ABS-Frage

kurze Frage - kurze Antwort zu allen technischen Problemen. Bitte die Regeln beachten: Diskussionen zu technischen Problemen sind in den entsprechenden Technik-Unterforen zu erstellen.

Moderator: quattro-sa

ABS-Frage

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 9. Feb 2017, 10:12

Guten Morgen,

wahrscheinlich nutze ich als Einzigster dieses Unterforum :-) kurze Vorgeschichte: Habe am Wochenende meine alten, einteligen Federbeine aufgrund von gravierenden Korrossionschäden entsorgen müssen. Im Zuge dessen Umbau auf neuere, zweiteilige Federbeine. Ergo, Tausch der äußeren Antriebsgelenke inklusive ABS-Ringe....

Seitdem: ABS regelt nach ca 1s beim Bremsen, Pedal steinhart, Kontrolllampe aus. Sensoren und Abstand i.O., erzeugte Spannung passt, über 100km/h ist alles i.O. ....

Frage: "Beißen" sich die unterschiedlichen ABS-Ringe und verursachen den Fehler aufgrund angenommener unterschiedlicher Raddrehzahlen ? Hinterachse ist ja noch alt und die Verzahnung der Ringe ist feiner.

Danke schon mal.

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 512
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS-Frage

Beitragvon RivaDynamite » Do 9. Feb 2017, 10:54

Die Verzahnung muss gleich sein, wenn du weniger Zähne pro Umdrehung hast geht das StG ja von einer geringeren Drehzahl aus...?
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1568
Registriert: 21.04.2010

Re: ABS-Frage

Beitragvon Arrgyle » Do 9. Feb 2017, 11:00

Zumindest bist du nicht der Einzige, der hier liest ;-)
Also, rein vom elektronischen Standpunkt aus machst du dein Steuergerät "schwindelig", wenn du vorne und hinten unterschiedliche Verzahnungen fährst.
Und "erklären" wirst du es ihm auch nicht können.
Ergo : vorne und hinten die gleichen Ringe drauf und dein Problem sollte gelöst sein.



Elektronische Grüße Arrgyle
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.



Helmut Qualtinger, österr. Kaberettist



11 Zylinder, 5,1 Liter Hubraum und 307 PS :-)
Arrgyle
 
Beiträge: 381
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: NRW
Fahrzeug: AUdi 100 C4 Avant AAH

Re: ABS-Frage

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 9. Feb 2017, 13:01

... ich hab's mir schon gedacht :evil: aber was sollte ich tun, Federbeine waren Schrott...

naja, muss ich eben die Hinterachse auch noch modifizieren. Passen die neueren ABS-Ringe auf die alten Gelenke?
Und passt das dann zum alten Sensor? :roll:

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 512
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS-Frage

Beitragvon Jan867 » Do 9. Feb 2017, 15:20

Hallo,

Ich denke mal, es geht hier um einen Deiner 90ger, wo kein ASR, ESP usw. verbaut ist. Der Radsensor stellt nur fest, ob das Rad dreht oder steht, weshalb ich mir vorstellen könnte, daß das auch mit einem anderen ABS-Ring funzt.
knowledge/kb_show.php?id=100
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: ABS-Frage

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 9. Feb 2017, 16:14

Grüße,

aber wenn die Zähnezahl nicht passt, ist doch auch die induzierte Spannung eine andere. Ergo treten hier Differenzen zwischen Vorder- und Hinterachse auf. Denke ich zumindest...
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 512
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS-Frage

Beitragvon Jan867 » Do 9. Feb 2017, 16:27

ja, das könnte so sein. Fährt das Auto in eine Kurve, tritt der gleiche Effekt durch unterschiedliche Raddrehzahlen auf. Und das hat keine Auswirkung.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: ABS-Frage

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 9. Feb 2017, 17:10

... ja, aber bei Kurvenfahrt haste keine Differenz zwischen Vorne und Hinten... Außerdem ging es doch vorher auch ;-)
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 512
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS-Frage

Beitragvon Jan867 » Do 9. Feb 2017, 19:09

... ja, aber bei Kurvenfahrt haste keine Differenz zwischen Vorne und Hinten...

in einer Kurve legen 4 Räder 4 unterschiedliche Wege mit 4 unterschiedlichen Geschwindigkeiten zurück. Nicht viel, aber die Differenz ist da. Fahre mal mit Diffsperre auf Asphalt. Nur der Gedanke tut schon weh.




Außerdem ging es doch vorher auch ;-)

genau. Woraus sich jetzt ergeben könnte, daß die Ursache eine andere ist. Vielleicht irgendetwas nicht richtig zusammengebaut? Kann ja sein...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: ABS-Frage

Beitragvon 5-ender » Do 9. Feb 2017, 19:17

Dein Problem sind die unterschiedliche Zähnezahl.
Das gleiche hatte ich bei meinem 90'er quattro:
hier auch die vorderen Federbeine wegen Rost gegen die neueren,
zweitiligen getausch - bei normaler Bremsung in den Regelbereich....
Daraufhin habe ich dann die hinteren Federbeine auch getauscht, dann
war es gut 8)
Also, viel Spaß beim Tauschen.... :mrgreen:

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2484
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Nächste

Zurück zu Technik: kF-kA-Bereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast