audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

kurze Frage - kurze Antwort zu allen technischen Problemen. Bitte die Regeln beachten: Diskussionen zu technischen Problemen sind in den entsprechenden Technik-Unterforen zu erstellen.

Moderator: quattro-sa

Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 13. Okt 2016, 13:00

Hallo,

beim NG sind, wahrscheinlich baujahresbedingt, unterschiedliche Einspritzdüsen verbaut. Kennung 035 133 551C und 035 133 551F. Letztere ist die neuere Variante. Optisch unterscheiden sie sich durch eine andere Form der Endkappe und bei der "F"- Variante durch das Fehlen des Sicherungsringes.

Da ich gerade beim Motorzusammenbau bin und irgendein Depp wohl mal eine Düse gebraucht hat, fehlt mir jetzt eine der "F" Variante.

Kann ich eine andere Düse der "C"-Variante verbauen oder ist das nicht zu empfehlen?

Gruß Stefan
90 q NG 486 tkm
90 q NG 235 tkm
90 q PT 014 tkm
90 f NG 240 tkm
90 f 7A 229 tkm
80 f EP 086 tkm
100 q KU 250 tkm
V8 q ABH 228 tkm
Cab NG 217 tkm
A4 f AWT 287 tkm
Simson Schwalbe KR 51/2
MZ TS 250/2
MZ ES 250/2
MZ TS 150 de Luxe
2x MZ ETZ 150
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 505
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Jan867 » Do 13. Okt 2016, 13:17

Hallo,

bei der neueren Variante soll eine Vitondichtung im Einsatz sein. Möglicherweise könnte sich bauartbeding ein anderes Abstrahlbild ergeben, über die Krafstoffmenge kann ich nichts schreiben. Auch soll man sich bei den Ventilen mit V-Dichtung keine Gedanken mehr über das Nachtropfen machen brauchen.

Ich würde darauf achten, an allen Ventilen das gleiche Abstrahlbild und Menge zu haben, habe aber auch schon von Quertauschern gehört, die damit keine Probs gehabt haben sollen. Sogar an 5 baugleichen Ventilen können sich unterschiedliche Strahlbilder ergeben, wenn sie älter sind. Das läßt sich sogar kurzfristig mit einem Systemreiniger im Kraftstoff verändern.

Du könntest eine Mengenvergleichsmessung innerhalb des Systems mit den unterschiedlichen Ventilen machen...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7876
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 13. Okt 2016, 15:35

Grüße,

also die C Kennung wurde durch die F Kennung ersetzt. Man bekommt auch nur nur noch letztere. Hab mich beim VAG Autohaus befragt. Die Ventile wären ohne weiteres tauschbar. Das Teileprogramm spuckt ebenfalls nur letztere aus. Hab's jetzt so eingebaut und werde sehen was passiert :-)

Wird schon anspringen der Hobel :lol:

Gruß Stefan
90 q NG 486 tkm
90 q NG 235 tkm
90 q PT 014 tkm
90 f NG 240 tkm
90 f 7A 229 tkm
80 f EP 086 tkm
100 q KU 250 tkm
V8 q ABH 228 tkm
Cab NG 217 tkm
A4 f AWT 287 tkm
Simson Schwalbe KR 51/2
MZ TS 250/2
MZ ES 250/2
MZ TS 150 de Luxe
2x MZ ETZ 150
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 505
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Jan867 » Do 13. Okt 2016, 16:59

Wird schon anspringen der Hobel :lol:

latürnich. Es soll ja auch nichts kaputtgehen im Motor. Und ausgebaute ESV sind immer eine gute Gelegenheit für eine Mengenvergleichsmessung und Spritzbildprüfung.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7876
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Stefan Wiedemann » Di 18. Okt 2016, 05:27

Moin Moin,

das Fahrzeug läuft einwandfrei. Hätte nicht gedacht, dass mein selbstgestrickter Motor so gut funktioniert :D Trotzdem werde ich mich nach dem entsprechenden Ventil umschauen, so dass alles auf dem gleichen Stand ist.

Gruß Stefan
90 q NG 486 tkm
90 q NG 235 tkm
90 q PT 014 tkm
90 f NG 240 tkm
90 f 7A 229 tkm
80 f EP 086 tkm
100 q KU 250 tkm
V8 q ABH 228 tkm
Cab NG 217 tkm
A4 f AWT 287 tkm
Simson Schwalbe KR 51/2
MZ TS 250/2
MZ ES 250/2
MZ TS 150 de Luxe
2x MZ ETZ 150
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 505
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Jan867 » Di 18. Okt 2016, 12:55

Hätte nicht gedacht, dass mein selbstgestrickter Motor so gut funktioniert :D

ist zwar ein bischen Offtopic, aber was hast Du gestrickt? :mrgreen:
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7876
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Stefan Wiedemann » Mi 19. Okt 2016, 15:45

Grüße,

nichts weiter besonderes. Hatte nur vor 2 Jahren mal einen Zylinderkopf aufs Mindestmaß gefräst, an diesem die Kanäle etwas angeglichen und im Laufe der Zeit noch ne Nockenwelle von dBilas umschleifen lassen und ein Fidanza-Aluschwungrad besorgt. Das sollte eigentlich mal in den 20V. Jetzt hab ich eben alles mal testweise ins Winterauto gesteckt. Hatte nur bisher nicht viel Glück mit den Motoren, deswegen freut mich das umso mehr :D

Gruß Stefan
90 q NG 486 tkm
90 q NG 235 tkm
90 q PT 014 tkm
90 f NG 240 tkm
90 f 7A 229 tkm
80 f EP 086 tkm
100 q KU 250 tkm
V8 q ABH 228 tkm
Cab NG 217 tkm
A4 f AWT 287 tkm
Simson Schwalbe KR 51/2
MZ TS 250/2
MZ ES 250/2
MZ TS 150 de Luxe
2x MZ ETZ 150
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 505
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon kamikaze180 » Do 20. Okt 2016, 13:08

In die Delle?
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3002
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Stefan Wiedemann » Fr 21. Okt 2016, 05:42

Moin,

Na klar. Für nen NG quattro geht er richtig gut :mrgreen:

Gruß Stefan
90 q NG 486 tkm
90 q NG 235 tkm
90 q PT 014 tkm
90 f NG 240 tkm
90 f 7A 229 tkm
80 f EP 086 tkm
100 q KU 250 tkm
V8 q ABH 228 tkm
Cab NG 217 tkm
A4 f AWT 287 tkm
Simson Schwalbe KR 51/2
MZ TS 250/2
MZ ES 250/2
MZ TS 150 de Luxe
2x MZ ETZ 150
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 505
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: Unterschiede Einspritzdüsen vom NG

Beitragvon Jan867 » Fr 21. Okt 2016, 12:39

Tach,

wieso Delle? Ist der 80er benachteiligt?
Macht immer Spaß, wenn man seinem Motor auf die Sprünge helfen kann.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7876
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Nächste

Zurück zu Technik: kF-kA-Bereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste