audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] Teilehändler Lemförder

kurze Frage - kurze Antwort zu allen technischen Problemen. Bitte die Regeln beachten: Diskussionen zu technischen Problemen sind in den entsprechenden Technik-Unterforen zu erstellen.

Moderator: quattro-sa

[C4] Teilehändler Lemförder

Beitragvon Allrounder » Fr 6. Mai 2016, 14:24

Bin etwas verwirrt... Möchte neue Stabilager (außen) am A6 Avant C4 4A (2,5tdi AAT, fronti) einbauen (Vorderwagen schüttelt bzw. Rad flattert), kann aber keinen Online-Händler finden, der Lemförder Teile hat (bzw. bei dem einen, den ich gefunden hab, funktioniert der Einkaufswagen nicht). Ich finde sonst nur Febi/Bilstein (oder sind die auch OK?) oder Meyle, von denen ich hier gelesen hab, dass das billigware ist, die nicht hält...

Wo finde ich einen seriösen Händler, hat jemand ein Link?

Im voraus schon mal danke!
Allrounder
 
Beiträge: 23
Registriert: 16.03.2016
Wohnort: Sonderburg, DK
Fahrzeug: A6 Avant C4 4A

Re: Teilehändler Lemförder

Beitragvon quattro-sa » Fr 6. Mai 2016, 14:56

Findest Du z.B. über das Vergleichsportal daparto.de mit der entsprechenden Teilenummer oder über's Fahrzeug direkt
siehe Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Alternativ geht TRW.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4390
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Teilehändler Lemförder

Beitragvon Allrounder » Fr 6. Mai 2016, 15:42

Super, vielen Dank! Da komm ich schon viel weiter... Hab bei kfzteile24.de gesucht, gegooglet und bei autoteile-meile.de auch was gefunden (da funzte bei meinem Firefox und Kaspersky aber schlicht weg überhaupt nichts, finde ich schon mal suspekt!).

Die Muttern (M16, selbstsichernd), wo krieg ich die am einfachsten? Normaler Teilehändler? Werkzeughandel? Bin auch unsicher, ob ich die Scheiben wechseln sollte...
Allrounder
 
Beiträge: 23
Registriert: 16.03.2016
Wohnort: Sonderburg, DK
Fahrzeug: A6 Avant C4 4A

Re: Teilehändler Lemförder

Beitragvon quattro-sa » Fr 6. Mai 2016, 16:17

VAG-Teiledienst - wenn das Lager arg Spiel hat, würde ich die Scheiben wechseln - ist auch lt. RLF so vorgesehen.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4390
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Teilehändler Lemförder

Beitragvon Kapitaen-Pluto » Fr 6. Mai 2016, 17:32

Lemförder findest online kaum, weil die Onlinehändler die nicht so günstig verkaufen können und dann denkst dir, da kann ich auch bei meinem Teiledealer vor Ort die Teile kaufen. Beispiel zuletzt: Spurstangenkopf vom C3 vorne: Febi 16€, Lemförder und TRW 36€... habe dann Lemförder bestellt.
Aktueller Fuhrpark:
200 20V Turbo
Passat 35i TDI
Passat 35i VR6 Syncro @LPG
Kapitaen-Pluto
 
Beiträge: 61
Registriert: 10.06.2012
Wohnort: Lennestadt
Fahrzeug: 200 20V Turbo; Pasat 35i

Re: Teilehändler Lemförder

Beitragvon manfred5 » Sa 7. Mai 2016, 01:52

Allrounder hat geschrieben:Bin etwas verwirrt... Möchte neue Stabilager (außen) am A6 Avant C4 4A (2,5tdi AAT, fronti) einbauen (Vorderwagen schüttelt bzw. Rad flattert), kann aber keinen Online-Händler finden, der Lemförder Teile hat (bzw. bei dem einen, den ich gefunden hab, funktioniert der Einkaufswagen nicht). Ich finde sonst nur Febi/Bilstein (oder sind die auch OK?) oder Meyle, von denen ich hier gelesen hab, dass das billigware ist, die nicht hält...

Wo finde ich einen seriösen Händler, hat jemand ein Link?

Im voraus schon mal danke!



Guck mal in der Bucht nach einem hubis_aet

der hat öfters gute Lemförder Teile im Angebot. Schreib ihn mal an....

Viel Erfolg und einen netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1676
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Teilehändler Lemförder

Beitragvon Allrounder » Sa 7. Mai 2016, 09:06

Hab mich mal auf Daparto umgesehen, wundert mich etwas, dass ein Stabilager von Lemförder für unter 5 €ier zu haben ist, wenn Febi/Bilstein bei z.B. kfzteile24 das doppelte kostet... Ist das reell? Andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es sich bei solchen Teilen lohnt China-Klone zu produzieren und für'n Appel und 'n Ei zu verhökern.

Ich such auch die übrigen Lager und Buchsen für die Querlenker, hab aber Schwierigkeiten die bei Daparto zu finden - Teilenummern finde ich nicht so leicht, hab immer noch nicht ETKA zum laufen bekommen (Win10/64bit - experimentiere mit VM). Kann ja ebenso gut alles zusammen bestellen. Denn ob der Vorderwagen Ruhe gibt, wenn ich die Stabilager getauscht hab (und ob's genügt die äußeren zu tauschen) weiß ich ja erst, wenn ich die gewechselt hab. Domlager sehen eigentlich ganz gut aus, Lenkstangen haben 'scheinbar' kein Spiel, jedenfalls nicht fühlbar, aber wie der Wagen vom letzten Besitzer gewartet wurde, naja... Hat ein durchgehend ausgefülltes Serviceheft, nur der letzte hat das ganze recht lau gehandhabt. Z.B. leckte die ESP, da wollte sein Mechaniker nicht ran, da überlegte er sich "die schraub ich einfach selbst auseinander" - so weit kam's nicht, zum Glück! Der hatte KEINE Ahnung, wie so eine VP37 funzt! Dafür war das Auto billig - und etliche Kilo Schlamm und Lehm gab's gratis dazu. Ein paar Stunden mit Nasssauger, da sah's wieder ordentlich aus. Gut, dass der Typ das Auto nur ein Jahr hatte, sonst hätte der den Wagen zu Grund und Boden geritten/zerschraubt!

Naja, ich versuch die Lager/Buchsen nacheinander auszutauschen, mal sehen, was es bringt. Fang bei Stabilager an, geh mit Querlenkerlager weiter, dann vielleicht Domlager, zuletzt die Lagerung vom Hilfsramen. Hab auch mal nach den Symptomen hier im Forum gesucht, da kommen die verschiedensten Diagnosen bei heraus (einige sogar Radlager hinten, wenn der Vorderwagen schüttelt oder die Vorderräder flattern - die Radlager hab ich aber geprüft und eingestellt, außerdem frisch ausgewuchtete Räder, Reifen kein China-Müll, sondern Markenreifen, auch nicht zu alt).

Symptome sind scheinbar allseits bekannt, nur Behebung nicht... Vorderwagen schüttelt, Rad/Räder flattern, leichtes "klonk" bei Lastwechsel von vorne rechts, tritt manchmal bei ca. 85 auf, manchmal erst bei 110, manchmal überhaupt nicht, auch abhängig davon, ob ich jemand auf dem Beifahrersitz habe. Reichlich unangenehm, aber (so weit ich hier lesen konnte) nicht gefährlich - aber das zerrüttelt mir ja mit der Zeit alles andere.

Bin momentan knapp bei Kasse, stell den Wagen also nicht einfach beim Freundlichen ab und sag denen "na, denn mach mal..." Soll aber auch ordentlich (und sicher/verantwortungsbewusst) gemacht werden - nicht so wie der letzte Vorbesitzer (das war der dritte).
Allrounder
 
Beiträge: 23
Registriert: 16.03.2016
Wohnort: Sonderburg, DK
Fahrzeug: A6 Avant C4 4A


Zurück zu Technik: kF-kA-Bereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast