audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

schweissgerät mig mag

(Spezial-) Werkzeuge / OBD / Diagnose-Tools / Werkstatteinrichtung / Kauf / Selbstbau / Anwendung /usw...

schweissgerät mig mag

Beitragvon kai 1 » Sa 26. Sep 2015, 00:57

hallo

würde sowas ausreichen um karosserieblech zu schweissen bzw um überhaupt sich erstmal mit der materie auseinander zusetzen :?:

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1743
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon Rüdi » Sa 26. Sep 2015, 08:53

Zum kleben reicht es, vernünftig arbeiten kann man mit Elektra Beckum Geräten erst ab den 160A Versionen, habe da schon Erfahrungen sammeln dürfen bei Bekannten
Rüdi
 
Beiträge: 103
Registriert: 03.05.2015

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon kai 1 » Sa 26. Sep 2015, 12:14

hallo

reicht nicht für normale blechdicken aus ?

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1743
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon Rüdi » Sa 26. Sep 2015, 16:25

Kfz Blech ist ~0,8,, stark und das konnte man damit nicht vernünftig schweißen, es hat nur gebrutzelt und geklebt, jeder 10te Punkt hat gehalten, und das ganze bei zwei unterschiedlichen Geräten

Ein 160A Gerät kostet gebraucht sicher nicht mehr als eines mit 140A, da kauft man eher das was auch zu benutzen ist
Rüdi
 
Beiträge: 103
Registriert: 03.05.2015

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon kai 1 » Sa 26. Sep 2015, 17:18

hallo

dann wohl besser sowas ? hat ja deutlich mehr dampf kostet zwar mehr wird aber sicher noch unteres regal darstellen :kopfkratz:

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1743
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon 5-ender » Sa 26. Sep 2015, 18:34

kai 1 hat geschrieben:hallo

würde sowas ausreichen um karosserieblech zu schweissen bzw um überhaupt sich erstmal mit der materie auseinander zusetzen :?:

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Mfg Kai


Ich habe ca. 10 Jahre mit so einem kleinen (Herkules vom Bauhaus) hantiert.
Am Auto hatte ich nie Probleme damit. Wer damit kein Karosserieblech schweissen
kann, der soll es ganz bleiben lassen.
Ich habe das Ding nur in die Ecke gestellt, weil ich für 80€ ein großes Elektra-Beckum,
aus einer LKW-Werkstatt bekam. Da konnte ich dann nicht anderst... :mrgreen:

Kauf das Dingelchen und sammel die ersten Erfahrungen mit Schutzgas :D

MfGF Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2476
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon Philipp2.8V6 » So 27. Sep 2015, 10:30

Rüdi hat geschrieben:Kfz Blech ist ~0,8,, stark und das konnte man damit nicht vernünftig schweißen, es hat nur gebrutzelt und geklebt, jeder 10te Punkt hat gehalten, und das ganze bei zwei unterschiedlichen Geräten

Ein 160A Gerät kostet gebraucht sicher nicht mehr als eines mit 140A, da kauft man eher das was auch zu benutzen ist


Normalerweise reichen die 140 Ampere dicke aus für Bleche bis 2mm. Hattet ihr nicht vielleicht zuviel Drahtvorschub eingestellt?
S6 C4 Avant, I5 inside
Benutzeravatar
Philipp2.8V6
 
Beiträge: 229
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: Regensburg

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon LY9A » So 27. Sep 2015, 21:44

Für den Anfang langt das allemal.
Gerade für Karosserieblech ewig.
Entscheidend ist immer die Einstellung Gasdruck und Vorschub.
Hab auch mit nem Baumarktgerät angefangen.
Bleche bis 3mm waren kein Thema.
Oder was gutes gebrauchtes (für die CEE Dose) mit Eigentumsflasche.
Aber find mal eines zum Schnapperpreis....
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3239
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (28)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon Rüdi » Mo 28. Sep 2015, 08:25

Philipp2.8V6 hat geschrieben:Normalerweise reichen die 140 Ampere dicke aus für Bleche bis 2mm. Hattet ihr nicht vielleicht zuviel Drahtvorschub eingestellt?


Nee, weiss wie man ein solches Gerät einstellt, arbeite seit knapp 30 Jahren mit solchen, die Dinger gehen entweder von Haus aus nicht richtig oder es war etwas knülle daran
Rüdi
 
Beiträge: 103
Registriert: 03.05.2015

Re: schweissgerät mig mag

Beitragvon Jan867 » Mo 28. Sep 2015, 14:28

Hallo,

ich kann zumindest zu bauähnlichen Vorgängergeräten nichts Negatives schreiben. Damit kann man ordentliche Nähte am Autoblech brutzeln, und auch zum Üben, allerdings würde ich niemals 100,-- Mäuse für das zerhackte Gebrauchtgerät ausgeben, wenn man sie für 250,-- neu bekommt.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8302
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Nächste

Zurück zu Werkzeuge / Werkstatt / OBD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste