audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüssigk

(Spezial-) Werkzeuge / OBD / Diagnose-Tools / Werkstatteinrichtung / Kauf / Selbstbau / Anwendung /usw...

Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüssigk

Beitragvon McGunn0r » Fr 18. Mai 2012, 21:57

Hi Leute,

was könnt ihr zum Thema Wechsel/Entlüften der Bremsflüssigkeit an Spezialwerkzeug Empfehlen?
92er Audi Coupe AAH (noch 397 zugelassene)
93er Audi S4 ABH Limo (noch 28 zugelassene)

Frauen, die meinen, Männer seien zu keiner innigen und liebevollen Beziehung fähig,
waren noch nie am Samstag in einer Autowaschanlage!
Benutzeravatar
McGunn0r

sponsor
 
Beiträge: 1658
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: BaWü

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon 5-ender » Sa 19. Mai 2012, 01:59

Eines, welches eine Druckbetankung :lol: in den Bremsflüssigkeitsbehälter macht.
Ich habe Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. und komme damit nicht zurecht.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2435
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon josefini1 » Sa 19. Mai 2012, 09:30

Hi,
bei älteren Fahrzeugen (damit meine ich alles was so bis ca. 2000 auf den Markt kam), habe ich früher immer mit der Fußmethode entlüftet, ohne auch nur ein einziges Mal einen HBZ zu schrotten.

Da meine Freundin älter geworden ist und zunehmend über das Fußtreten mault, habe ich vor einigen Jahren Eezi-Bleed gekauft und für den Hausgebrauch funktionierts. Ich würde das Ding lediglich mal auf einen größeren Behälter umbauen, damit man während des Befüllens nicht ein- bis zweimal alles aufschrauben und nachfüllen muß. Der originale hat ca. 1/2 Liter. Reicht für einen Käfer oder einen Strichacht geradeso.

Was ich immer mache - am Rande bemerkt: Ich kaufe die BF immer im 5-Liter-Kanister. Das reicht für ca. 3 bis 4 Fahrzeuge. Die Flüssigkeiten gibts in pissegelb oder in (fast) wasserklar. Da wechsele ich immer hin und her, damit sieht man wunderbar, sobald die neue aus dem Bremszylinder rauskommt. Das ist nämlich viel weniger, was da so im System rumgluckert, als mancher meint. Und damit pumpt man nicht Unmengen neuer Flüssigkeit sinnlos durchs System.

@chris: Warum kommst damit nicht zurecht - Hazet würde ich sagen: teuer, aber sehr gut!?!?

mfg
josefini1

PS: Gebrauchte Bremsflüssigkeit kann man bei Oldtimern gut zum Ventile- und Brennraumreinigen verwenden. Tröpfchenweise bei 2000 u/min in den Vergaser geschüttet, sprengt das regelrecht Ablagerungen weg (weils mit hoher Temperatur verbrennt).
Ganz alte Meister schütteten auch mal das eine oder andere Glas davon in den Tank. Würde ich jedoch bei Katfahrzeugen nicht mehr machen.
josefini1
 
Beiträge: 1045
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon J_R » Sa 19. Mai 2012, 11:51

Du kommst mit dem Hazet nicht zurecht? Wieso das denn?
Ich wollte mir das Teil demnächst eigentlich mal holen weil ich mir davon weniger Sauerei als mit Eezibleed verspreche..
Audi A6 - 2.6 (ABC) - Bj 95 - silber metallic - 180kkm
Audi 80 - 1.8S (PM) auf Autogas - Bj. 91 - grau metallic - 230kkm
Ziehdröhn 2CV6 "Ente" - Bj. 89 - rostweiss - luftgekühlter 2-Zylinder-4-Takt-Boxermotor mit 28PS aus 600ccm - 90kkm
Benutzeravatar
J_R
 
Beiträge: 169
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: München

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon 44_TR » Sa 19. Mai 2012, 12:47

Hallo,
also bei der "Überdruckmethode soll schon dem einen oder anderen Werkstattvbesitzer (gerade bei den älteren Fahrzeugen) der Ausgleuichsbehäter aus dem HBZ gehüpft sein - mit der entsprechenden Sauerei...

Ich hab auch über 20 Jahre lang mittel HBZ (klassisch) entlüftet....
man braucht aber immer einen "zweiten Mann".
Problem der HBZ-Beschädigung ist bei den "eigenen" Fahrzeugeneher kein Problem - weil regelmäßig Bremsflüssigkeit gewechselt wird - aber bei einem "Neuerwerb" weiß man nicht, wie es im HBZ aussieht - und da kann das schon mal schief gehen.

Ich bin jetzt auf folgendes Gerät umgestiegen:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Da ich einen Kompressor zur Verfügung habe, geht es ganz gut damit - vor allem wenn man alleine ist...

Habs auch eine Weile mit der Unterdruckhandpumpe gemacht - aber das ist teilweise langwieriger...

Gruß 44_TR
44_TR
 
Beiträge: 2616
Registriert: 04.06.2010

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon Audipower » Sa 19. Mai 2012, 13:49

Also ich bin überzeugter Eezi-Bleed-Benutzer.

Ich hatte vorher auch einige Geräte zum absaugen, aber das hat bei mir nie richtig funktioniert.
Audi 90 20V Quattro 7A
Audi 100 C4 2,3l AAR
Audi 80 Quattro B3 DZ

Wer später bremst ist länger schnell
Benutzeravatar
Audipower
 
Beiträge: 123
Registriert: 27.05.2010
Wohnort: Kindberg

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon Dirk » So 20. Mai 2012, 11:10

die Geräte, die am Bremszylinder absaugen, also mit Unterdruck arbeiten, funktionieren nicht.
Ich habe mehrere Versionen (3) über die Jahre ausprobiert und kann nur davon abraten.
(warum die nicht funktionieren, kann ich technisch nicht begründen)

Nehme jetzt auch nur noch das Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -Teil und es funktioniert jedes mal bequem und problemlos (1 bar reicht völlig aus).
Der Vorteil ist eben, dass immer gleich neue BremsFlüssigkeit nachläuft.
Habe das dann noch so umgebaut, dass es mit 1 bar aus einem alten Blumensprühgerät betrieben wird... :mrgreen:
(Kompressor mit nachgeschaltetem Druckminderer geht natürlich auch...)
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4143
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon andi_v6 » So 20. Mai 2012, 11:17

Nutze auch das Eezibleed, damit ließ sich auch die Kupplung gut entlüften. Ich schalte den Kompressor einfach aus und lasse den Druck ab, bis nur noch 1 bar anliegt, die Luft im Kessel reicht locker aus, damit der Druck beim Entlüften nicht abfällt.
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 918
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon McGunn0r » So 20. Mai 2012, 13:36

Danke für den Input, dann werde ich mir glaub so ein Teil besorgen, oder wenn ich die nächste Zeit lustig bin, so ein DIng nachbauen :mrgreen:
92er Audi Coupe AAH (noch 397 zugelassene)
93er Audi S4 ABH Limo (noch 28 zugelassene)

Frauen, die meinen, Männer seien zu keiner innigen und liebevollen Beziehung fähig,
waren noch nie am Samstag in einer Autowaschanlage!
Benutzeravatar
McGunn0r

sponsor
 
Beiträge: 1658
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: BaWü

Re: Empfehlung für Gerät zum Entlüften/Wechsel der Bremsflüs

Beitragvon 5-ender » So 20. Mai 2012, 13:53

Dirk hat geschrieben:die Geräte, die am Bremszylinder absaugen, also mit Unterdruck arbeiten, funktionieren nicht.
Ich habe mehrere Versionen (3) über die Jahre ausprobiert und kann nur davon abraten.
(warum die nicht funktionieren, kann ich technisch nicht begründen)

Ich vermute, es liegt an den ABS-Agregaten. Meine Vermutung:
es sind Ventile, die dicht machen.
Wegen dieser Erfahrung sagte ich, ich komme nicht zurecht damit...

44_TR hat geschrieben:Ich bin jetzt auf folgendes Gerät umgestiegen:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Das Ding ist die billige Ausgabe des Hazet-Entlüfters....

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2435
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Nächste

Zurück zu Werkzeuge / Werkstatt / OBD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast