audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Ladeluftkühler Wassergekühlt

alle Audi Turbo-Motoren: Turbolader, Wastegate, N75, Ladeluftkühler, Serie / Aufrüstung / (Chip-) Tuning, usw...

Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon hias » So 9. Jan 2011, 12:47

Hi!

Hat jemand zufällig ERfahrung mit diesen Ladeluftkühlern die mit Wasserkühlung arbeiten?

WErden in der Bucht u.a. vertrieben.

Hab bei meinen S4 wenig Platz und spiele mit dem Gedanken so ein System
einzubauen.

Mfg
hias


PS:Suche für C4 S4 Hosenrohr 76mm
---------------------------------
S4 C4 Avant
Gt30r Hf :-)
hias
 
Beiträge: 76
Registriert: 06.06.2010

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon Kryptonite » So 9. Jan 2011, 14:16

also i stell mir des ein wenig gefährlich vor. Wenn das ding undicht wird freut sich der Motor.

Auf Motorprüfständen wird das zwar gemacht, allerdings ist dann nach dem LLK ein Feuchtigkeitssensor, der den Motor bei "Wassergefahr" sofort abschaltet.
Stärker mit KKK Turbolader
Audi A3 1.8T LPG
Audi S2 Coupe
Audi S2 Avant
Benutzeravatar
Kryptonite
 
Beiträge: 249
Registriert: 08.06.2010
Fahrzeug: S2 & A3

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon langerfrank » So 9. Jan 2011, 14:25

Moin hias,

ich habe einen wassergekühlten LLK in meinem Typ 85 eingebaut.
Ich habe mir die wLLK aus der Bucht auch angesehen. Beim Turbozentrum Berlin habe ich so ein Teil in den Händen gehabt und nicht gekauft. Netz war extrem groß.
Habe mir dann einen von Maybach/Mercedes S600 gekauft. War zwar etwas teurer aber Verarbeitung und vor allem das Netz absolut top. Habe den orginalen Zusatzwasserkühler vom S2, bei Dir müsste der vom Audi 200 gut passen, eingebaut, ne ordentliche Wasserpumpe von Bosch dran und einen Ausgleichbehälter und fertig war das System.
Nach ordentlicher Autobahnfahrt ist das Wasser kalt gewesen. Wie kalt genau kann ich nicht sagen, da keine Temperaturanzeige dran(wird noch nachgerüstet). Vom Handgefühl würde ich sagen zwischen 20-25Grad.

@Kryptonite
die wLLK sind ein in sich geschlossenes System. Haben mit dem Wasserkühlsystem vom Auto nichts zu tun. Die würden dann ja mit ca.90 Grad kühlen. Das wäre ein sehr bescheidener Wirkungsgrad. :?

Gruß Frank
Benutzeravatar
langerfrank
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Berlin

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon hias » So 9. Jan 2011, 14:56

hmm, werd´s wohl mal versuchen.
Wird dann zusätzlich zum org. LLK mit eingebaut und kann im Motorraum mit verbaut werden wo ja genug Platz
ist zb. zwischen LLK und Drosselklappe sollte der noch schön mit rein passen.

Oder direkt nach Turbo unten mit "reinzwängen"
Zusätzlicher Wasserkühler in der Front wird auch einfacher gehen, da die Schläuche
ja nicht so dick sind.

Wo bekommt mann ne Wasserpumpe elektrisch und restliche Teile
die mann so braucht?
Soll die eher schnell pumpen, oder eher langsam damit sich das Wasser
auch entsprechend abkühlen kann?
---------------------------------
S4 C4 Avant
Gt30r Hf :-)
hias
 
Beiträge: 76
Registriert: 06.06.2010

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon Bambi@Vöel » So 9. Jan 2011, 15:19

langerfrank hat geschrieben:Moin hias,

ich habe einen wassergekühlten LLK in meinem Typ 85 eingebaut.
Ich habe mir die wLLK aus der Bucht auch angesehen. Beim Turbozentrum Berlin habe ich so ein Teil in den Händen gehabt und nicht gekauft. Netz war extrem groß.
Habe mir dann einen von Maybach/Mercedes S600 gekauft. War zwar etwas teurer aber Verarbeitung und vor allem das Netz absolut top. Habe den orginalen Zusatzwasserkühler vom S2, bei Dir müsste der vom Audi 200 gut passen, eingebaut, ne ordentliche Wasserpumpe von Bosch dran und einen Ausgleichbehälter und fertig war das System.
Nach ordentlicher Autobahnfahrt ist das Wasser kalt gewesen. Wie kalt genau kann ich nicht sagen, da keine Temperaturanzeige dran(wird noch nachgerüstet). Vom Handgefühl würde ich sagen zwischen 20-25Grad.

@Kryptonite
die wLLK sind ein in sich geschlossenes System. Haben mit dem Wasserkühlsystem vom Auto nichts zu tun. Die würden dann ja mit ca.90 Grad kühlen. Das wäre ein sehr bescheidener Wirkungsgrad. :?

Gruß Frank



das hat er auch nicht behauptet!
es geht hier um die gefahr des wasserschlags im motor (bei leckage zur luftseite)
Benutzeravatar
Bambi@Vöel
 
Beiträge: 78
Registriert: 11.06.2010

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon langerfrank » So 9. Jan 2011, 15:28

Den wLLK als Zusatz-LLK zum vorhandenen einzubauen, ist glaube ich nicht die beste Idee.
Überhaupt zwei LLK ist nicht gut. Aber dazu könne Dir hier ein paar Spezies sicherlich mehr sagen.
Eine Kombination aus beidem halte ich für bedenklich.

Pumpe sollte oder muß eine hohe Förderleistung haben. Die normale Zusatzwasserpumpe am S2/S4,6/Rs2 ist zu schwach.
Die hat, glaube ich ca 40L/Std. Besser wären ca 100.

Du bekommst alles beim Schweizer oder Behälter aus Alu oder Edelstahl selber bauen. Pumpe bekommst Du auch beim Boschdienst.

@Bambi@Vöel
Dann habe ich das falsch verstanden. Ich sehe die Gefahr einer Leckage bei den wLLK aber eher als gering.
Mein wLLK von Mercedes ist von der Fa. Behr. Mercedes kann es sich glaube nicht leisten, einen S600 Motor oder Maybach auf Grund von geplatzten Kühlern zu verlieren. Das ist meine Meinung.

Gruß Frank
Benutzeravatar
langerfrank
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Berlin

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon Martin W. » So 9. Jan 2011, 16:46

Moin !

@ langerfrank : Hast Du evtl ein Bild von dem Ladeluftkühler ?? Das wäre noch eine Idee für meinen Typ85 :mrgreen:

DANKE und
Gruß Martin !

WICHTIG : ALLE MEINE POSTS SIND NACH BESTEM WISSEN UND GEWISSEN JEDOCH OHNE GEWÄHR !!!

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
Martin W.
 
Beiträge: 468
Registriert: 08.06.2010
Wohnort: 49xxx
Fahrzeug: AUDI S8 32V

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon langerfrank » So 9. Jan 2011, 17:24

@Martin

schicke mir Deine e-mail Adresse, dann kann ich Dir ein paar Fotos zuschicken.

Gruß Frank
Benutzeravatar
langerfrank
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Berlin

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon Kryptonite » So 9. Jan 2011, 20:10

Bambi@Vöel hat geschrieben:
langerfrank hat geschrieben:Moin hias,

ich habe einen wassergekühlten LLK in meinem Typ 85 eingebaut.
Ich habe mir die wLLK aus der Bucht auch angesehen. Beim Turbozentrum Berlin habe ich so ein Teil in den Händen gehabt und nicht gekauft. Netz war extrem groß.
Habe mir dann einen von Maybach/Mercedes S600 gekauft. War zwar etwas teurer aber Verarbeitung und vor allem das Netz absolut top. Habe den orginalen Zusatzwasserkühler vom S2, bei Dir müsste der vom Audi 200 gut passen, eingebaut, ne ordentliche Wasserpumpe von Bosch dran und einen Ausgleichbehälter und fertig war das System.
Nach ordentlicher Autobahnfahrt ist das Wasser kalt gewesen. Wie kalt genau kann ich nicht sagen, da keine Temperaturanzeige dran(wird noch nachgerüstet). Vom Handgefühl würde ich sagen zwischen 20-25Grad.

@Kryptonite
die wLLK sind ein in sich geschlossenes System. Haben mit dem Wasserkühlsystem vom Auto nichts zu tun. Die würden dann ja mit ca.90 Grad kühlen. Das wäre ein sehr bescheidener Wirkungsgrad. :?

Gruß Frank



das hat er auch nicht behauptet!
es geht hier um die gefahr des wasserschlags im motor (bei leckage zur luftseite)



richtig, so wars gemeint :)
ein bild würde mich aber auch interessieren (incl. einbaulage)!
Stärker mit KKK Turbolader
Audi A3 1.8T LPG
Audi S2 Coupe
Audi S2 Avant
Benutzeravatar
Kryptonite
 
Beiträge: 249
Registriert: 08.06.2010
Fahrzeug: S2 & A3

Re: Ladeluftkühler Wassergekühlt

Beitragvon audi-ys2 » Mo 10. Jan 2011, 22:48

Hallo,

so ein System hatte ich im Uno Turbo meiner Frau verbaut.
Der wllk war auch aus einem Mercedes(ich glaube SL55 Amg!?!? Teilenummer und ein zweiter,nagelneuer Kühler noch vorhanden wenn Interesse an der Nummer besteht einfach melden) und nicht gerade billig.
Der Wasserkühler war aus einer Suzuki 1000 K4 in Verbindung mit einer Bosch Zusatzwasserpumpe aus einer Standheizung.
War sehr zufrieden mit der Kühlleistung und der Ladeluftweg konnte extrem kurz gehalten werden.
Von mir also ein klares JA zu diesem system,wobei man die Nachteile wie oben beschrieben nicht ausser acht lassen sollte!
Wasserschlag kann natürlich möglich sein und genau aus diesem Grund griff Ich zum teuren Benz teil und lies die Finger von Ebay Teilen.

Mfg.
wie wärs wenn die ganzen theoretiker, bleistiftspitzer, studiker, etc... die alles vielleicht mal irgendwo gelesen haben und sonst keine ahnung haben wie man richtig arbeitet einfach mal die FRESSE HALTEN!?!!!;-)
audi-ys2
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Nähe Passau

Nächste

Zurück zu Turbo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast