audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[RS2] Stabzündspulen umbau neuere Generation

alle Audi Turbo-Motoren: Turbolader, Wastegate, N75, Ladeluftkühler, Serie / Aufrüstung / (Chip-) Tuning, usw...

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon FivePotChris23 » Di 6. Mär 2012, 12:58

Hi nochmal,

mal eben ne Auflistung der Teile. Ich habe mich für die Spulen vom RS6 entschieden:

- 5 x Spule 06E 905 115E
- 5 x Stecker für Spule 4B0 973 724
- 2 x Stecker für Spannungsversorgung 443 906 247
- 2 x Stecker für Steuerung (Volvo TN) 978161

hinzu kommt halt noch das angesprochene Gewebeband, Anschlüsse für Masse und die Kabel inkl der Kontakte selbst, aber ich denke das wird der freundliche als Meterware rumfliegen haben.

Gruß Chris
Let's bring it back to life
Benutzeravatar
FivePotChris23
 
Beiträge: 101
Registriert: 06.09.2011
Fahrzeug: S4 20v turbo

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon plan_b » Di 6. Mär 2012, 23:24

s6c4 hat geschrieben:Ich fahre die neuen Stabzündspulen seit ca. 1.5 Jahren und hatte bis jetzt nur Ärger damit!

Alle paar Monate geht eine Zündspule kaputt! Und das obwohl ich die Spulen ohne Alu-Abdeckung fahre, also überhitzen sollten sie nicht. Ich fahre die 07K-905-715-F die auch im R8 / TT-RS usw. zum Einsatz kommen.

Die Spulen gehen nicht einfach so kaputt dass er dann nur noch auf 4 Zylindern läuft. Nein sie schlagen unter Volllast durch und man knallt fast mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Keine Ahnung was da passiert, auf alle Fälle ist schlagartig die Leistung weg und das Auto bleibt fast stehen. Sehr ärgerlich während einem Überholvorgang z.B.
Die Dinger sind einfach nichts wert...


Wenn es nicht nötig ist würde ich bei den originalen Spulen bleiben, die Gibts im Netz für 72 Euro pro Stück von Beru! ;-)


Da gab es zuerst in den Staaten und anschließend in Europa eine Rückrufaktion. Evtl. kommen daher die Probleme.

Feldaktion 28E9

Eine Zündspule kann funktionsunfähig werden. In diesem Falle geht, wie technisch gewollt, die Abgaskontrolllampe an. Eventuell verspürt der Kunde zusätzlich ein Ruckeln an seinem Fahrzeug.

Abhilfe

An allen betroffenen Fahrzeugen sind die Zündspulen zu prüfen und gegebenenfalls zu ersetzen.

Werkstattaktion

Informieren Sie den Kunden eines betroffenen Fahrzeuges beim nächsten Werkstattaufenthalt über die Aktion.

Bitte stellen Sie die Überprüfung und Instandsetzung aller betroffenen Fahrzeuge im Rahmen des nächsten Werkstattaufenthaltes sicher. Vermerken Sie die durchzuführende Aktion auf dem Werkstattauftrag, bevor ihn der Kunde unterschreibt.

Falls die Durchführung der Aktion während eines Werkstattaufenthaltes übersehen wurde, informieren Sie den Kunden unverzüglich über die Aktion (Einschreiben mit Rückschein).

Informieren Sie bitte auch Ihre Neu- und Gebrauchtwagenabteilung, damit betroffene Fahrzeuge sofort überprüft und gegebenenfalls instand gesetzt werden.

Originalteile

4.2l FSI längs 8 Zündspulen

06E 905 115 E (BAR / BVJ)

07K 905 715 F (BNS)

Quelle: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
plan_b
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.03.2011

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon s6c4 » Mi 7. Mär 2012, 20:35

Danke, ich kenne diese Rückrufaktion sehr gut...

Trotzdem ist die 07K-905-715-F die aktuellste Generation welche bei praktisch allen Modellen verbaut wird.


Ein Ruckeln wäre ja noch schön, wenn bei mir eine Spule defekt ist und sie durchschlägt ists nicht mehr schön!

Ich werde wohl auch nochmal die roten Spulen probieren...
s6c4
 
Beiträge: 127
Registriert: 01.07.2010

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon plan_b » Do 8. Mär 2012, 09:07

Evtl liegt es auch an der Verkabelung oder den Steckverbindungen, die stehen auch nicht unbedingt auf große Hitze.
Bei einigen scheint es ja ohne Probleme zu funktionieren.
Mich würde mal interessieren bis zu welcher Temperatur die Zündspulen laut Hersteller funktionieren sollen.

Mich würden die Spulen von Okada Projects reizen, nur der Preis 8O :stirnklatsch:
plan_b
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.03.2011

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon kruemmer » So 11. Mär 2012, 13:52

Was haltet ihr von den Umbausätzen ,die bei Ebay angeboten werden? Merkt man da wirklich nen Leistungsunterschied oder gibts da keinen Unterschied?
kruemmer
 
Beiträge: 186
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug: Audi 90 NG Typ89

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon FivePotChris23 » So 11. Mär 2012, 20:51

Moin,

Leistung wirste wohl net merken. Vielleicht max nen ruhigeren Lauf wegen der höheren Zündenergie. Werde mal berichten wenn ich soweit bin. Sollte die Woche fertig werden.

Gruß Chris
Let's bring it back to life
Benutzeravatar
FivePotChris23
 
Beiträge: 101
Registriert: 06.09.2011
Fahrzeug: S4 20v turbo

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon kruemmer » Mo 12. Mär 2012, 14:33

Das wäre mal interessant zu wissen , wie das funzt. Bei mir ist zwar alles io. aber falls mal was in Arsch geht an der Zündanlage werd ich auch gleich umbauen.
kruemmer
 
Beiträge: 186
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug: Audi 90 NG Typ89

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon werner » Mo 12. Mär 2012, 20:18

Es ändert sich gar nichts nach dem Umbau. Weder Leistung noch motorlauf.
Zahlt sich aber auf jedenfall aus.
werner
 
Beiträge: 445
Registriert: 27.06.2010
Wohnort: steiermark

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon Ice » Sa 17. Mär 2012, 19:24

Wenn es nicht nötig ist würde ich bei den originalen Spulen bleiben, die Gibts im Netz für 72 Euro pro Stück von Beru!


Wo gibts die denn? ;)

Also ich werde nicht mehr umbauen, diese Stabzündspulen taugen einfach nichts. Wenn ich bedenke wie oft ich die beim 1.8t schon wechseln musste...

Mal meine "negativ" Punkte aus eigener Erfahrunng:
- die Stabzündspulen sind nicht für die Ewigkeit gebaut, fallen häufig aus!
- Die Stabzündspulen haben keinen festen Sitz
- und sind ohne Deckel nicht vor Feuchtigkeit geschützt. Mit Deckel bin ich unsicher ob es nicht zu heiss wird.
- bei schwacher Batterie (niedrige Spannungen) zünden sie offenbar nicht gut.
- das mit den Kabelbäumen ist Frickellei, hatte selber mal einen bestellt von einem Forumsmember, da sind die Kabel der Zündsignale einfach aus den "gecrimpten" Steckern gerutscht (Isolierung war wohl zu dick und weich für die Zugsicherung der Stifte...)

Die originalen Spulen + Endstufen haben 290tkm mitgemacht, das ist eine Leistung! Ist mir eigentlich egal, ob da eine 100€ kostet, wenn dann wieder für 20 Jahre Ruhe ist.

Gruß
Audi 100 C4 2.6 (abc) - verlässt mich nun :(
Audi 100 C4 s4 (aan)
Ice
 
Beiträge: 599
Registriert: 24.04.2010
Wohnort: Neuwied

Re: Stabzündspulen umbau neuere Generation

Beitragvon speedrs4 » So 18. Mär 2012, 19:33

das Problem das die Stabzündspulen kaputt gehen liegt an der höheren Laderzeit vom Motorsteuergerät.
Bei den original Zündspulen ist die Ladezeit über 3ms und bei den Stabzündspulen bei max. 2,2ms und
somit werden die Stabzündspulen immer Überlastet und gehen thermisch kaputt. ;)


Tom
nur durch Leistung kommt man vorwärts
speedrs4
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.09.2010
Wohnort: Lehre

VorherigeNächste

Zurück zu Turbo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste