audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 AAH] LED-Bremslicht im Typ89?

[Typ89 AAH] LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon ACQ92 » Do 8. Mär 2018, 18:19

Hallo

Sind denn diese LED-Birnen (als Ersatz für die 21W-Birne im Bremslicht) denn inzwischen erlaubt oder immer noch verboten? Da gibts ja die unterschiedlichsten Aussagen zu...

Denn ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich solche Teile in meine Kisten mache, weil es ist ja inzwischen so, daß bei den heutigen Autos das normale Rücklicht heller ist als das Bremslicht bei unseren Oldies. Ich meine, am Benz (W202) hab ich immerhin ne dritte Bremsleuchte, der Quattro hat noch nicht mal die und ich hatte da letztens so ein Erlebnis: "Du hast gebremst? Ist dein Bremslicht kaputt? Ich hab nämlich garnix gesehen!" Die Menschheit wird immer bescheuerter... :mrgreen:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1093
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Jan867 » Do 8. Mär 2018, 18:43

Hallo,

LED-Lampen in den Hauptscheinwerfern sind (noch) nicht erlaubt, in den Heckleuchten wäre mir das neu.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8313
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Opaauto » Do 8. Mär 2018, 19:00

Hm.
Ein Vierteljahrhundert lang brummt keiner hinten drauf und das Bremslicht ist gut erkennbar.
Aus irgendeinem Grund haben gerade jüngere Leute heute so schlechte Augen, dass sie ohne Lexus-Style-Gedöns schlechter gucken können als ihr eigener Opa.
Ich würde das an Stelle Deines Hintermannes nicht zu laut erzählen; könnte sein, dass man zum Sehtest gebeten wird :mrgreen:

Nein, im Ernst: guck mal, ob Deine Glühlampen inzwischen schwarz geworden sind (das passiert irgendwann). Weder sind LED-Rücklichter heller als ein 80er Bremslicht noch ist generell LED-Technik heller. Sie ist nur voll krass modern. Also etwas, das zu diesem Auto irgendwie passt wie pinke Strähnchen zur Queen Mum.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon ACQ92 » Fr 9. Mär 2018, 13:02

Nein, schwarze Birnen hab ich nicht drin, das war auch mein erster Gedanke: "Ist da wirklich was nicht in Ordnung?". Und es ist auch alles in Ordnung, leuchtet so hell wie immer. Alles hübsch.

Bei den heutigen, grellen Lichtern gehst du im Gewühl unter. Und wenn dann noch die 3. Bremsleuchte fehlt (die war halt in den 80er Jahren nicht soooo in Mode) und die Piepels von heute sind halt wirklich blind, ja, dann kann es passieren, daß es knallt. Und da kannst du 100x unschuldig sein, dein über 25 Jahre gepflegter Youngtimer ist im Ar*** Beim Quattro ist das besonders fatal, der hat Rück- und Bremslicht zusammen (5/25W-Birne) und nur 2 davon, da steht mein Benz noch echt gut da: Bremslicht ist extra und es gibt derer drei...

Wir machen zur Zeit lichttechnisch den selben Sprung wie damals in den 60ern, als von 6V auf 12V umgestellt wurde und dann von Bilux auf H4. Und da haben die Fahrer von 6V und Bilux auch angefangen aufzurüsten, um im Verkehr noch wahrgenommen zu werden. Geschichte wiederholt sich... Ich fahr morgens immer zusammen mit einem B4 Avant zur Arbeit, wir haben zufällig den selben Weg und treffen uns zufällig immer auf der Autobahn. Ich meist hinter ihm. Und ich denke ziemlich oft "Alter Schwede, ist der funzelig hintenrum verglichen mit heutigen Autos!"


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1093
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Jan867 » Fr 9. Mär 2018, 15:06

Und da kannst du 100x unschuldig sein, dein über 25 Jahre gepflegter Youngtimer ist im Ar***

das möchte ich hier mal hervorheben. Was hilft der Bremsassistent, wenn sein Bediener schläft? Wer beim Coupe im Heck parkt, verursacht einen Totalschaden. Eigentlich müßte beim Bremsen ein ganzer Weihnachtsbaum im Heck angehen, damit Schlafmützen und Smartphoneuser ein Licht aufgeht.

Legal wäre es, eine 3. Bremsleuchte nachzurüsten. Bei Leuten die versuchen, während der Fahrt die TÜV-Plakette zu lesen, ist das aber vertane Liebesmüh. Also illegal? ein Rotlichtburner einbauen, oder illegal das Lampenboard im Heck mit einer weiteren 2-Faden-Birne beidseitig nachrüsten. Dann ist das Bremslicht so breit wie das Rücklicht in beiden Kammern. Schaut auch besser aus beim Bremsen.

Illegal deshalb, weil es u. U. nicht dem Auslieferungszustand entspricht, und der Abstand zwischen Nebelleuchte und Bremslicht unter 10 cm liegt.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8313
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Opaauto » Fr 9. Mär 2018, 17:25

Ich finde wirklich nicht, dass sich bei den Rückleuchten viel getan hätte. Die LED-Rückleuchten vom Eos sehen vielleicht beeindruckender aus; heller sind sie nicht.
Vergleich das nicht mit diesen ganzen Assistenz-Kisten, die bei Vollbremsungen anfangen, herumzublinken. Und 6 Volt kenne ich durchaus, meine 81er XL185S hat auch nur 6V und dazu eine winzige Batterie. Da hörst Du die Hupe erst ab 3000 Umdrehungen ;)
Im Vergleich dazu wüsste ich nicht, was ich Opa Audi vorwerfen sollte.
Ich sehe das wie Warnwesten beim Motorradfahren: Trügerische Sicherheit. Geh einfach davon aus, dass ein bestimmter Prozentsatz der Fahrer irgendwo im Träumeland ist und nicht sieht, nichts hört, nichts mitkriegt...egal, was Du machst. Bestes Beispiel: Leute, die bei hellstem Sonnenschein mit Nebelscheinwerfern/Nebelschlussleuchte herumfahren. Du kannst hupen, blinken, mit dem Finger zeigen. Hilft nichts, man sieht und hört Dich nicht, ob wegen Smartphone, Liebeskummer oder Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Die kacheln Dir mit LED-Rücklicht keine Sekunde später ins Heck als mit Serienleuchten.
Mit schmuddeligen Fingern grüßend,
Micha

ANTRIEBSART: OTTO
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Opaauto

 
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2017
Wohnort: Wedemark
Fahrzeug: Audi 80 B3 1.6 PP

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Jan867 » Fr 9. Mär 2018, 18:48

naja, manche Hersteller haben ihre LED-Leuchten noch nicht so richtig im Griff. Manch einer fühlt sich vom Bremslicht wirklich geblendet. So wie beim Coupe mit 4 Bremsleuchten. Ich glaube, das blendet...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8313
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Sepp » Fr 9. Mär 2018, 22:05

Hallo,
ACQ92 hat geschrieben:Sind denn diese LED-Birnen (als Ersatz für die 21W-Birne im Bremslicht) denn inzwischen erlaubt oder immer noch verboten?
gibt es davon Markenware (Osram, Philips, ...) mit Stvzo Zulassung oder nur Chinaware bei ebay und amazon? ;)
ACQ92 hat geschrieben:Und wenn dann noch die 3. Bremsleuchte fehlt (die war halt in den 80er Jahren nicht soooo in Mode)
Die war damals nicht nur "nicht in Mode" sondern verboten. Wenn, dann mußte man zwei zusätzliche Bremsleuchten nachrüsten.
ACQ92 hat geschrieben:...da kannst du 100x unschuldig sein...
Und damit das auch so bleibt, laß die Glühbirnen original, sonst bist du schnell dabei mit Teilschuld wegen erloschener Betriebserlaubnis etc. ...

mfG Sepp
Benutzeravatar
Sepp
 
Beiträge: 293
Registriert: 03.06.2010

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon 44_TR » Sa 10. Mär 2018, 15:11

Meine Herren:
- es sind "Leuchtmittel". Wenn ich was von Glühobst lese muss ich immer an mir halten....
Egal ob H1, H2, H3, H4, H7 oder Ba9s oder Ba15s, LED oder auch Xenon... es sind Leuchtmittel ...

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2667
Registriert: 04.06.2010

Re: LED-Bremslicht im Typ89?

Beitragvon Sepp » Sa 10. Mär 2018, 18:20

44_TR hat geschrieben:es sind "Leuchtmittel"...
...die umgangssprachlich wegen ihrer Bauform schlicht und einfach Glühbirnen genannt werden :mrgreen:
Benutzeravatar
Sepp
 
Beiträge: 293
Registriert: 03.06.2010

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste