audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[A2] Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftragen?

[A2] Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftragen?

Beitragvon Mad Dog » So 4. Mär 2018, 18:33

Moin Leute!

Folgendes Problem: Der A2 hat im fahrerseitigen Scheinwerfer nen fetten Kratzer drin - ca. 6...7 Zentimeter lang, ca. 3mm breit und (und das ist das eigentlich Schlimme!) ca. 1mm tief.
Aber das Kunststoffglas ist nicht gerissen oder durchgekratzt!

Es geht also nicht um die Politur einer blinden Scheinwerferoberfläche - wofür es jede Menge Politur-Sets am Markt gibt - sondern um Material-Auftrag (und anschließendes Nachpolieren).

Wisst Ihr ob es sowas gibt? Also ein Set, in welchem feines Kunststoffgranulat und Lösungsmittel/Kleber zum Ausbessern drin sind? Prinzipiell sollte das ja gehen, und ich könnte mir denken, dass Auto-Aufbereiter sowas auch nutzen (Smart Repair).
Ich hab leider nix gefunden...
:|

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2558
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon 44_TR » So 4. Mär 2018, 22:38

Hallo Christian,
ich sehe da nur eine chance, wenn man die Vertiefung mit "Acryl-Kleber" auffüllt, dann schleift und poliert.
Der Acry-Kleber sollte transparent aushärten.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Gruß Stefan
44_TR
 
Beiträge: 2616
Registriert: 04.06.2010

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon ParadoX » Mo 5. Mär 2018, 11:16

Hi Christian.

Diese "Spezial-Poliersets" für Scheinwerfer kannste dir sparen.
Das ist auch nur normale Politur.
Die haste wahrscheinlich selber. Wenn dicke Kratzer drin sind, kannst sonst mit 1000er und 1200er Papier Nass schleifen. Geht wunderbar.
Auffüllen habe ich noch nicht probiert.
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2513
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon quattro-sa » Mo 5. Mär 2018, 12:32

Entweder auffüllen oder überstehendes Material abtragen und hinterher unbedingt immer mit Klarlack versiegeln.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4382
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon Kai » Mo 5. Mär 2018, 17:25

Hallo

Ja, hinterher Klarlack auftragen ist sehr wichtig.

So eine Kunststoff Streuscheibe hat original auch immer eine Klarlackschicht drauf. Aber nicht einfach den 1K dosenlack von atu nehmen, das wird nicht vernünftig.
Muss schon 2k klarlack sein. Gibt es aber mittlerweile günstig in Dosen...

Normal sieht eine Scheinwerfer Aufbereitung immer so aus das die matten stellen mit feinem Papier nass abgeschliffen werden und idealerweise aller alter klarlack abgeschliffen wird.
Anschließen mit Poliermaschine und polierpaste (rot/weiss zb.) Den Kunststoff polieren und dann alles neu mit klarlack überlackieren.
Das ist sehr wichtig da der ungeschützte Kunststoff zwar auch erst gut aussieht aber innerhalb kurzer Zeit (wieder) stumpf wird.

In dem Fall würde ich auch ein wirklich glasklares Harz in den Kratzer auftragen, alles anschleifen und polieren und dann klarlack drüber. Ob das an einen Scheinwerfer wirklich funktioniert und ob man davon nachher nichts sieht kann ich aber auch nicht sagen. Hab ich an einem Scheinwerfer noch nie gemacht.
Nur schwarze Rückleuchten mit rissen habe ich so schonmal repariert. Das sieht bis heute ganz gut aus...

Gruß kai
Das Maß der Dinge: 5 Zylinder und 4 Ringe!
Audi 90 2.3 20V Typ81 - 1986 - Tizianrot
Audi A8 4.2 quattro Typ 4D - 1995 - Vulkanschwarz
Audi 90 2.0 Typ89 - 1987 - Tornadorot
Dacia Dokker 1.5dci - 2015
Simson S50
Zündapp M25 Bergsteiger
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 698
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: 32584 Löhne

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon 44_TR » Mo 5. Mär 2018, 18:17

Hallo Christian,
ich würde es mit Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. versuchen.

Ich hab zwar keine eigenen Erfahrungen mit dem Kleber, aber mit sowas könnte ich mir vorstellen, dass es klappt.
Vorher im Bereich um den Kratzer den klarlack emntfernen, dann reinigen und auftragen.
Anschließend mit Dremel glätten und solange schleifen, bis man es mit feinem Schleifpapier bis 3000er Korn geschliffen hat, danach polieren.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Gruß Stefan
44_TR
 
Beiträge: 2616
Registriert: 04.06.2010

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon Mad Dog » Mo 5. Mär 2018, 20:09

Hi Jungs!

Danke erst mal für die hilfreichen Tipps.

@Stefan: Hatte mir heute Vormittag tatsächlich schon ne Tube Acrifix 1R 0192 bestellt... :mrgreen:

Mal schauen, wie's wird.
Ich denke allerdings, dass ich zumindest die nächsten Tage noch nicht dazu kommen werde - eilt aber nicht ganz so, immerhin ist der Scheinwerfer ja dicht.

Danke nochmal!

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2558
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon Andreas » Mo 5. Mär 2018, 23:20

Moin!

Da ich sonst grad nix Dringendes zu schreiben habe... das, was hier entwickelt wurde, habe ich für den Tag X schonmal abgespeichert! :mrgreen: Wer weiß, wann mans braucht (und schon fallen mir meine weißen Blinker am B2-Typ 90 ein :D ).

Andreas
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon 44_TR » Di 17. Apr 2018, 21:05

Hallo Christian,
hat es eigentlich mit der Reparatur geklappt?

Danke und Gruß
44_TR
 
Beiträge: 2616
Registriert: 04.06.2010

Re: Kunststoff-Scheinwerferglas reparieren / Material auftra

Beitragvon Mad Dog » Mi 18. Apr 2018, 09:20

Moin!

Acrifix liegt bereit - aber aufgrund des aktuell anstehenden Verkaufs überlasse ich es dem Käufer, ob er die Reparatur versuchen will, oder ob er lieber einen neuen (gebrauchen) Scheinwerfer einbauen will.
;-)

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2558
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste