audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AEL] Spannung schwankt unerklärlich

[C4 AEL] Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon manfred5 » Mo 23. Jan 2017, 21:52

Hallo zusammen,

mein AEL hat ein für mich unerklärbares Phänomen. Die Spannungsanzeige (und tatsächlich auch die Spannung) schwankt extrem.

Situation: Leerlauf - das Voltmeter zeigt volle Spannung (14 Volt)
volt 1.jpg

Plötzlich fällt die Spannung auf 12,5 Volt - manchmal noch tiefer, und das ohne einen Verbraucher einzuschalten.
volt 2.jpg

Dann steigt die Spannung langsam - ohne ein zutun - wieder auf 14 Volt an. Habe auch schon gesehen, daß die Spannung hochzieht auf 16 Volt.
volt 3.jpg


Ich weiß, daß der TDI im (eis-)kalten Zustand schon mal nachglüht und dann Strom zieht. Hier ist das allerdings auszuschließen weil der Motor gut warm war.

Was kann das sein?

Netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1682
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon Dirk » Di 24. Jan 2017, 09:16

wenn Du dir sicher bis, dass wirklich auch die Spannung direkt an den Batterieklemmen sich so verhält,
dann könnte es ja auch die Lichtmaschine sein:
Schleifring und/oder Kohlen der Lichtmaschine runter,
oder Wackelkontakt auf der Diodenplatte o.äh.
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4207
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon ParadoX » Di 24. Jan 2017, 13:46

Wenn es auch wirklich so gemessen wurde, hast due ein Problem mit der Lichtmaschine.
Hab neulich erst eine neue in den Ibiza meiner Mutter gebaut weil der das auch so hatte.
Mal Volldampf, dann plötzlich sackt die Spannung zusammen das die Batterieleuchte anfing zu leuchten. Und wie aus dem nichts... wieder Volldampf.
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2542
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon manfred5 » Di 24. Jan 2017, 14:27

Danke :-)

Kohlen habe ich gecheckt, der Schleifring sieht gebraucht aber noch gut aus. Wackelkontakt an den Dioden kann ich nicht beurteilen.
Jedenfalls steht wohl eine Überholung der LiMa an :-(
In dem Zusammenhang könnte ich ja auch den schon lange gehegten Gedanken, einen Freilauf an die LiMa zu bauen, realisieren.
Weiß jemand von welchem Auto ich einen solchen Freilauf nehmen könnte? Seat, Golf, Volvo? Eigentlich müßte ich ja nur die Anzahl Rillen, den Wellendurchmesser und den Aussen-Durchmesser der Rolle beachten, richtig?

Danke für Eure Gedanken / Tipps im Voraus.

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1682
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon andi_v6 » Di 24. Jan 2017, 16:37

Servus Manfred,

hatte mal Spannungen bis zu 17V an unserem damaligen Golf 2, mit neuem Spannungregler war es wieder ok.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 931
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon manfred5 » Di 24. Jan 2017, 16:40

Hallo Andy,

17 Volt hatte ich auch auf der Anzeige und hab gedacht ich spinne.
Wo ist denn der Spannungsregler? Ist das nicht das Teil, wo auch die Kohlen angelötet sind?

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1682
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon Jan867 » Di 24. Jan 2017, 17:07

Wo ist denn der Spannungsregler? Ist das nicht das Teil, wo auch die Kohlen angelötet sind?

jupp, das weiß-schwarze Ding auf der Limarückseite. Auf den tippe ich auch, wenn die Bordanzeige an Deinem Wagen nicht über einen Massefehler verfügen sollte. Kann man auch daran sehen, daß das Licht unterschiedlich hell ist.

16-17 V sind nicht ungefährlich für Deine Bordelektronik...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8367
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon manfred5 » Di 24. Jan 2017, 19:15

Ja, ich kann eindeutig sehen, daß das Licht bei Spannungsabfall dunkler wird (Aber an die Funzeln habe ich mich schon fast gewöhnt).

Ich tausche mal den Spannungsregler und berichte - Danke :-)

Gerade die LiMa genau inspiziert - ohh graus - ich muß mich korrigieren. Der Kollektor ist stark eingelaufen und die "Kohlen" sind nicht mehr die besten.
Kann man die Kohlen einzeln kaufen oder muß man direkt einen kompletten Regler nehmen?

Ich nehme die LiMa jetzt mal komplett auseinander, evtl. Lager wechseln, etc. Hat das schon jemand hier im Forum gemacht?

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1682
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon Cemi » Mi 25. Jan 2017, 09:27

Hi Manni,

die Lichtmaschine an meinem V6 hat letzten Monat schlappgemacht. Ich habe auch erst versucht, diese mit Hilfe eines neuen Reglers zu kurieren, aber der Kollektor war ebenfalls bereits zu sehr eingelaufen, so dass die ganze "Reparatur" nur für ein paar Wochen gut war. Ich habe jetzt einen neue von ATL drin. Für die 150 €uros, die das Ding gekostet hat, habe ich keine weiteren Rearaturversuche unternommen. Die alte Lima liegt aber noch in der Garage. Vorausgesetzt, der AEL hat die gleiche Lima, kannst Du den fast neuen Regler haben.

Gruß,
Cemi
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1378
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: Spannung schwankt unerklärlich

Beitragvon manfred5 » Mi 25. Jan 2017, 10:10

Hi Cemi,

vielen Dank ! Du bist Klasse. PN kommt.
Netten Gruß - Manni

Nochmal Thema Freilauf:
Da ich sowieso die LiMa überholen muß, überlge ich diese mit einem Freulauf auszustatten.

Habe deswegen gerade mit ATK Autoelektrik in Bielefeld telefoniert und angefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, die 120 A LiMa des C4 TDI auf Freilauf umzubauen.
Erst hieß es: Keine Chance - es sind sehr viele Dinge zu beachten und es gibt keinen gängigen Freilauf, den man 1:1 nehmen könnte.
Als der Herr (übrigens sehr nett und hilfsbereit) hörte, daß evtl. mehrere TDI's der Audidrivers Mitglieder umgerüstet werden würden, sagte er zu, sich zu kümmern.
Ich warte jetzt mal die Antwort ab.
Hätte denn jemand von uns auch noch Interesse die LiMa mit einem Generator Freilauf auszurüsten?
Ich kann gerne mal über die Vorteile und Sinn und Zweck berichten - wenn gewünscht.

Einen netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1682
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste