audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[A2] DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Moderator: quattro-sa

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Labrador » Fr 15. Jun 2018, 13:09

ICh hoffe, die Frage ist nicht zu doof.... aber über die Jahre ist die Klimaleistung in meinem C4 100 Bj 92 mit dem R12 immer schwächer geworden. Ein langsamer Prozess, so dass ich nicht davon ausgehe, es mit einem "richtigen" Leck zu tun zu haben.

Kann man die (vermutlich noch teilgefüllte) Anlage mit dem Butan nachfüllen bzw. auffüllen? Dann wäre sowohl Brandgefahr als auch die bedenken mit der Verträglichkeit nicht so vordergründig. Falls die Idee völlig irre ist - steinigt mich bitte nicht....

Gruß Jörn
Das Leben ist zu kurz um popelige Autos zu fahren!
Benutzeravatar
Labrador
 
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2014
Fahrzeug: Audi C4 100 + A6 C4

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon ParadoX » Fr 15. Jun 2018, 14:20

Labrador hat geschrieben:
Kann man die (vermutlich noch teilgefüllte) Anlage mit dem Butan nachfüllen bzw. auffüllen? Dann wäre sowohl Brandgefahr als auch die bedenken mit der Verträglichkeit nicht so vordergründig. Falls die Idee völlig irre ist - steinigt mich bitte nicht....

Gruß Jörn

Man kann so einiges.
Es ist aber nicht ratsam, da:
1.: du nicht weiß wieviel Kältemittel noch drin ist (Anlage soll auch nicht ÜBERfüllt werden)
2.: du das Leck abdichten MUSST
3.: zum abdichten muss die Anlage eh leer sein.
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2514
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Fr 15. Jun 2018, 14:24

... aber über die Jahre ist die Klimaleistung in meinem C4 100 Bj 92 mit dem R12 immer schwächer geworden. Ein langsamer Prozess, so dass ich nicht davon ausgehe, es mit einem "richtigen" Leck zu tun zu haben.

wenn in der Klima immer noch das R12 enthalten ist, dann wurde das zuletzt vor min. 15 Jahren aufgefüllt. Wenn in dieser Zeit 400 g Kältemittel entwichen ist, ist das ein hervorragend geringer Wert, von einem Leck ist vermutlich nicht auszugehen, da es durch die Schläuche diffundiert, aber auch das wäre zu testen.

Weiter benutzen solltest Du die Klima aber auf keinen Fall mehr, da sonst mit großer Wahrscheinlichkeit der Kompressor kaputtgeht.




Kann man die (vermutlich noch teilgefüllte) Anlage mit dem Butan nachfüllen bzw. auffüllen?

nein. Etwas Anderes wirst Du im öffentlichen Bereich eines Forums nicht lesen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon 5-ender » Fr 15. Jun 2018, 16:45

Vor einem Befüllen muss deine Klimaanlage erstmal geleert werden!
Danach könntest Du entscheiden, ob die Anlage mit R134a gefüllt wird,
oder ob Du meinen Weg gehst. Wenn die Anlage komplett leer ist und
sich kein Öl mehr darin befindet, muss die entsprechende Menge Öl
eingefüllt werden.
Vom Alternativgas sind nur 40%, vom R12 einzufüllen!

@Jan: Ich dachte, im Typ 89 sind ca.950gr Kältemittel in der Anlage?

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2436
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Fr 15. Jun 2018, 17:01

@Jan: Ich dachte, im Typ 89 sind ca.950gr Kältemittel in der Anlage?

nö, für R134a gilt die Menge 750+50g bei weißer oder grauer Drossel. Die 50 g sind für die Leitung. Aber wie ermittelst Du die Menge bei einer möglichen Befüllung mit Propan?


Bevor man bei einer R12-Anlage R134a einfüllt, muß das Öl gewechselt werden, d. h., das System öffnen und mit Stickstoff durchblasen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon 5-ender » Fr 15. Jun 2018, 20:03

Jan867 hat geschrieben:Aber wie ermittelst Du die Menge bei einer möglichen Befüllung mit Propan?


Mit einer Waage :undwech:

Nein, im Ernst, es wird die Dose zwischendurch gewogen, wieviel raus ist.
Abklemmen, wiegen, anklemmen, abklemmen,....

Mit dem zweiten Klimaservce bin ich dann finanziel wider im Plus :mrgreen:

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2436
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon NCC » Sa 16. Jun 2018, 10:24

Hi,

ich oute mich dann auch mal als " Easyklima " Anwenderin. :oops:

Meine Anlage war beim Kauf vom A4 schon etwas schwach brachte aber immernoch Kühlleistung.

Zu Zeiten des A8 ist mir das Zeug mal übern Weg gelaufen und für 15 Euro pro Dose hab ich mir einfach
mal eine davon hingelegt. Am A4 ist das Nachfüllen relativ sicher da im RLF genau angegeben
ist welcher Druck bei welcher Temperatur sein soll.
Die Anlage auf LO gestellt, mit VAG-Com ( VCDS ) den Druckgeber ausgelesen und langsam nachgefüllt
bis der Druck minimal unter Sollwert war. Dabei immer wieder abgewartet wie sich der Druck verhält über die Zeit.
Die Dose von Easyklima muss man dafür auf den Kopf stellen, sonst kommt das Zeug nicht raus bzw. rein
in die Anlage über den Niederdruckanschluß.

Übern Winter hatte ich die Klima jetzt nicht so extrem viel an aber bei einer Vergleichsmessung vor paar Wochen
war die Anlage noch einwandfrei auf Druck und macht nach wie vor nen Kühlschrank aus dem Innenraum.

Beim arbeiten aber umbedingt gefütterte dicke Arbeitshandschuhe tragen. Sollte beim An/Abklemmen irgendwas
schief gehen und Kältemittel unkontroliert entweichen kann das starke Erfrierungen ( wie Verbrennungen ) geben
was Lebensgefährlich wird. Man sollte also vorher 3 mal überlegen was und wo man anpackt.
Zweitens muss man sich absolut sicher sein das die Anlage kein Leck hat und der Verlust an Kältemittel einfach
durch Diffusion über Jahre entstanden ist.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2112
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Mo 18. Jun 2018, 14:16

5-ender hat geschrieben:
Jan867 hat geschrieben:Aber wie ermittelst Du die Menge bei einer möglichen Befüllung mit Propan?


Mit einer Waage :undwech:

jaja, das glaube ich Dir ;) , habe mich vielleicht zu kompliziert ausgedrückt, aber wie ermittelst Du die Menge, die das System benötigt? Es geht immer noch darum, den Kompressor am Leben zu erhalten, und geringe Abweichungen bei der Öl- und Kältemittelmenge verkürzen die Lebensdauer.




NCC hat geschrieben:Zweitens muss man sich absolut sicher sein das die Anlage kein Leck hat und der Verlust an Kältemittel einfach durch Diffusion über Jahre entstanden ist.

wieso? Das Propan ist doch gar nicht klimaschädlich, deswegen kann man es wohl auch offen kaufen. Bei einem dichten System gehen in 2 Jahren vielleicht 50 g ab, für so eine Mickerbefüllung kann man noch original beim R134a bleiben.

Wenn man sich mal das Vid von easyklima anschaut, besonders das zur Leckabdichtung, dann frage ich mich, was die da für Stoffe in das System drücken. Evakuiert wird auch nicht. Und Kontrastmittel ist auch noch enthalten.

Aber die Arbeitsweise zur Befüllung ist kinderleicht. Nur eine Frage bleibt unbeantwortet: Wie schaltet man eine leere Klimaanlage ein? Scheinbar muß die Kiste laufen, sonst kann man den Befülldruck wohl nicht ermitteln.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon [Dirk] » Mo 18. Jun 2018, 14:44

Jan867 hat geschrieben:Aber die Arbeitsweise zur Befüllung ist kinderleicht. Nur eine Frage bleibt unbeantwortet: Wie schaltet man eine leere Klimaanlage ein? Scheinbar muß die Kiste laufen, sonst kann man den Befülldruck wohl nicht ermitteln.

In dem man den ND-Schalter überbrückt.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6335
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Mo 18. Jun 2018, 15:12

In dem man den ND-Schalter überbrückt.

ach so ;) . Und den Kompressor ohne Schmierung laufen läßt? Befindet sich der ND-Schalter nicht am Verdampfer?

...Gesprächsbedarf beim Fuldagrillen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

VorherigeNächste

Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron