audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[A2] DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Moderator: quattro-sa

[A2] DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon 5-ender » Fr 8. Jun 2018, 10:20

Seit einiger Zeit wird das übliche Kältemittel R134 mit Einfuhrbeschränkungen
belegt, was zur Folge hat, daß das Kältemittel immer teurer wird. Durch die
reglmäßige Reduzierung, der Importmengen, wird sich diese Spirale immer
weiter drehen!
In den USA und Australien wird als Ersatz gerne ein normales, handelsübliches,
Gasgemisch verwendet. Es handelt sich um eine Mischung aus Propan- und Butan-
Gas. In Deuttschland sind solche Gase unter der Bezeichnung Multigas, minigas 100,
OxyGas, ...., erhältlich.
Als Dosenanschluß verwende ich einen Breneraufsatz, für solche Gasdosen, bei
dem ich die Düse und den eigentlichen Brenner entfernt habe. Weiter habe ich
eine normale Monteurhilfe gekauft, bei der ich am gelben Füllschlauch, ein Schraub-
anschluß abgeschnitten habe und den ursprünglichen Brenner mit einer Schlauchschelle
befestigt habe. Es gibt wohl auch elegantere Lösungen, welche ich jedoch auf die Schnelle
nicht zur verfügung hatte - es funktioniert auch so... :mrgreen:

Nun die Durchführung:
ch habe erst etwas füßig, über die Hochdruckseite gefüllt.
Hier war sehr schnell ein Druckausgleich vorhanden.
Danach den Motor laufen gelassen und noch kurz über die
Niederdruckseite aufgefüllt. Die Klimaanlage hat sehr schnell
angefangen, zu kühlen. Die Niederdruck hat dann ca. 40 PSI
angezeigt, was wohl ein normaler Druck ist.

Lieber fülle ich öfter und dafür weniger auf, als einmal zuviel,
da die vorhandene Kältemittelmenge, mit meinen Mitteln, nicht
zu ermitteln ist.
Die Gasmenge kann ich jetzt nicht genau sagen, ich habe das Wiegen vergessen. :oops:
Vom Gefühl her, fehlt aus der Gasflasche nicht viel.
Am seitlichen Ausströhmer kommt zum Teil 0°C kalte Luft.
Prinzipiell funktioniert das ganze.
Welcher Hornochse hat eigentlich den Platz, vom Kühlmittelbehäter, so knapp an
den Kältemittelanschluß konstruiert. Dieser muss zumindest an meinem AMF ent-
fernt werden.
Wer die Kältemittelmenge genau einfüllen möchte, sollte das alte Kältemittel komplett
entleeren (lassen) und danach seiner Werkstatt, welche den Klimaservice macht, lebewohl
sagen. Von diesem Zeitpunkt an können dann sämtliche Arbeiten selbst durchgeführt werden,
da ja keine umweltschädlichen Gase mehr vorhanden sind.
Die Gasmenge beträgt ca. 40% weniger als die Kältemittelmenge!
So sieht das ganze aus:
IMG_20180608_093447.jpg

IMG_20180608_093507.jpg

IMG_20180608_105209.jpg


MfG Chris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2487
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Labrador » Fr 8. Jun 2018, 10:52

Sehr interessant! Ist da nicht auch sonst noch Schmiermittel/Öl mit dabei, oder verbleibt das in der Anlage von der Altbefüllung her?

Wie sieht das mit einer denkbaren Explosionsgefahr aus?

In meinem c4 100er ist noch R12 drin. Das gibt es ja wohl gar nicht mehr und ist verboten - wäre das eine Alternative?

VG Jörn
Das Leben ist zu kurz um popelige Autos zu fahren!
Benutzeravatar
Labrador
 
Beiträge: 150
Registriert: 10.01.2014
Fahrzeug: Audi C4 100 + A6 C4

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Dirk » Fr 8. Jun 2018, 11:08

das ist eigentlich ein alter Hut (dennoch sehr interessant !),
ich kenne das aus Ende der 80er Jahre schon (insbesondere von den Holländern) ...
wenn ich das noch richtig weiß: es soll wohl zu Vereisungen am Verdampfer kommen weil Kondensations- bzw. Verdampfer- Temperatur auf anderen Niveaus liegen (?)

Welches Öl verwendest Du ?

[Edit]
mein Schwager (Heizung/Kälte/Gas/Wasser/Sch...) meint: ;)
R290 (Propan) und R600a (Isobutan*) mischen (65% / 35%) um die Verhältnisse des R134a (Druck/Siedepunkt) zu "simulieren",
und dann nur 40% des urspr. R134a Menge einfüllen.
*(keinesfalls Butan (n-Butan) nehmen)
So machen sie es in der Industrie (Wärmepumpen usw...)
diese Mischung soll in USA, AUS und UK als R12-Ersatz frei verkäuflich sein.

[Edit2]
so etwas hat er mal verwendet:
--> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
oder:
--> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

ansonsten:
--> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
--> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4205
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Fr 8. Jun 2018, 12:49

Hallo,

extrem cool 8) , Chris wenn das einwandfrei funzt, verleihen wir Dir den Titel zum Audidrivers-Masterchemikant auf dem Fuldatreffen!

Wird das PAG-Oil denn auch von dem neuen Gas transportiert? Sonst ist bald der Kompressor hinüber...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8350
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon 5-ender » Fr 8. Jun 2018, 13:54

Jan867 hat geschrieben:Wird das PAG-Oil denn auch von dem neuen Gas transportiert?
Sonst ist bald der Kompressor hinüber...


Das Propan schleppt wohl alles :mrgreen:

Ölmenge? ich geh einfach mal davon aus, daß noch genügend vorhanden ist... :stupid:

Ideal wäre es, eine komplett leere Anlage zu füllen, wo man dann wirklich
weis wieviel von allem drin ist...

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2487
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon andi_v6 » Fr 8. Jun 2018, 16:24

Servus,

gut zu wissen! Die Klima von unserem A4 B6 ist wahrscheinlich auch leer, das wäre ein gutes Testobjekt.
Habe mich gefragt, wieso diese Gasmischungen nicht grundsätzlich Standard sind, aber wahrscheinlich liegt es daran, dass diese brennbar sind.

Scheinbar würde auch das neue Kältemittel R1234yf funktionieren, aber rechtlich bisher nicht erlaubt (Video von den Autodoktoren):
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 929
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Fr 8. Jun 2018, 16:47

5-ender hat geschrieben:Ölmenge? ich geh einfach mal davon aus, daß noch genügend vorhanden ist... :stupid:

klar, aber das Öl wird vom Kältemittel transportiert. Wenn das vom Propan nicht so übernommen werden kann, frißt der Kompressor.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8350
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon [Dirk] » Fr 8. Jun 2018, 17:17

Die Kompressoren haben keinen eigenen Ölkreislauf. Das Öl zirkuliert zusammen mit dem Kältemittel durch den Kreislauf, weswegen diese beiden Komponenten aufeinander abgestimmt sein müssen, sprich Öl und Kältemittel müssen über alle Aggregatzustände mischbar sein. Wenn sich diese Komponenten separieren, dann ist die Ölversorgung für den Kompressor nicht mehr gewährleistet.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6384
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon 5-ender » Fr 8. Jun 2018, 18:36

Das Propan soll wohl sämtliche Öle mitschleppen,
wenn ich dies richtig aufgefasst habe, in Kälte-
foren.
Es gibt wohl auch Fälle, wo reines Campinggas
(Propangas) eingesetzt wird.
Jetzt schauen wir mal, Kompressoren, für den
A2, gibt es relativ günstig, wobei ich guter Dinge
bin, daß das funktioniert.
Ich will eigentlich die Klimaanlage, von meinem
Typ 89, komplett mit diesem Gas laufen lassen.
Hierbei wird allerdings dan auch das Öl erneuert.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2487
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Dirk » Fr 8. Jun 2018, 18:52

erlischt halt die Typgenehmigung des Fahrzeugs,
das solltest Du dann auch nicht verschweigen.
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4205
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Nächste

Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast