audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89] Wärmetauscher T89 NG

Moderator: quattro-sa

[Typ89] Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Andreas » Fr 9. Feb 2018, 14:13

Hallo,

aufgrund "dämpfender Erfahrungen" mache ich lieber ein neues Thema auf... es basiert hierauf: KLICK. Dort ging es aber um die C4-Klima.

Die letzten drei Einträge:

Andreas hat geschrieben:
Jan867 hat geschrieben:... beim Typ 89 ist es ganz ähnlich, dort wird der WT von einem Absperrventil versperrt...

Huch - wo sollte das sein?? An meiner Limo mit Klima hab ich das nicht, ich bin sicher, daß da der WT immer vom Hauptstrom durchflossen wird. Ein Ventil müßte ja das KW am WT vorbeilenken.



[Dirk] hat geschrieben:Dieses Ventil (nennt sich Kühlmittelabsperrventil) ist im Typ89 nur bei einer verbauten Klimaautomatik vorhanden. Ab MJ92 wurde darauf verzichtet.



Jan867 hat geschrieben:
Andreas hat geschrieben:
Jan867 hat geschrieben:... beim Typ 89 ist es ganz ähnlich, dort wird der WT von einem Absperrventil versperrt...


Huch - wo sollte das sein?? An meiner Limo mit Klima hab ich das nicht, ich bin sicher, daß da der WT immer vom Hauptstrom durchflossen wird. Ein Ventil müßte ja das KW am WT vorbeilenken.

ein Bypass wäre gut, aber genauso wie beim Typ 81 und 85 wird der Wasserstrom hinten vom 5. Zylinder in diesem Fall einfach abgesperrt. Der WT kühlt dann langsam aus. Oder im Falle dieses C4, falls die Öffnungsfunktion defekt ist, nicht mehr durchströmt. Also ein Feuer auf dem Beifahrersitz anmachen...




Bei mir (T89 MJ 1990) schließen die beiden Stutzen des Wärmetauschers direkt an den Hauptstrom an, gibt es unterschiedliche Klimaanlagen? Habe mal zwei Bilder beigefügt:

P1010003-97.jpg


P1010041-97.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Jan867 » Fr 9. Feb 2018, 14:28

Hallo,

vielleicht hat mal jemand Deinen NG um dieses Ventil kastriert?
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Andreas » Fr 9. Feb 2018, 14:57

Moin Jan,

das kann ich eigentlich ausschließen. Ich hatte ja das Vergnügen, den Wärmetauscher wechseln zu müssen.

Die beiden Anschlußstutzen des WT ragen unmittelbar in den Motorraum. Daran sind die Formschläuche DN20 direkt zum Kopf und, über ein Rohrstück, zum Thermostatgehäuse angeschlossen. Also mitten im Hauptstrom.

Ich fand das dermaßen riskant, daß ich beim ersten Auftauchen von Kühlwassergeruch im Innenraum reagiert habe. Für den sofortigen WT-Austausch hatte ich absolut keine Zeit, deshalb habe ich mir eine Brücke aus 3/4"-Fittings zusammengebaut und in den Wagen gelegt, für den Notfall... im Sommer habe ich diese Brücke dann auch mit wenigen Handgriffen montiert, bevor ich im Herbst Zeit für den Tausch hatte:


120828 004-90.jpg


Hier die Brücke im Einsatz am Passat 35i, beim T89 sah das ähnlich aus:

120828 005-90.jpg



Ich hatte oben noch ein Bild beigefügt, wo man die Aufschrift "Electronic climate control" sieht - ist das überhaupt eine "Klima-Automatik"? Gibt es verschiedene Systeme? Und wo säße dieses Ventil (müßte ja im Motorraum sein)?


Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Dirk » Fr 9. Feb 2018, 15:46

Andreas hat geschrieben:Ich hatte oben noch ein Bild beigefügt, wo man die Aufschrift "Electronic climate control" sieht - ist das überhaupt eine "Klima-Automatik"? Gibt es verschiedene Systeme? Und wo säße dieses Ventil (müßte ja im Motorraum sein) ?

also das ist schon die normale Klimaautomatik für den Typ89 -> dürfte sich um das Bedienteil Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. handeln

vielleicht war das im Typ89 Coupé anders (?) also Wasserführung und Bedienteil (hatten die Coupés schon das modernere B4 Klima-Bedienteil) ?
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4143
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Jan867 » Fr 9. Feb 2018, 17:57

Andreas hat geschrieben:Und wo säße dieses Ventil (müßte ja im Motorraum sein)? Andreas

im Heizungsvor- oder Rücklauf. Hier ein Bild vom Typ 85, ist auf keinem Bild vom Typ 89 zu finden.

regler.png

Aber lasse das Ding doch weg, das benötigt man nicht.




Dirk hat geschrieben:(hatten die Coupés schon das modernere B4 Klima-Bedienteil) ?

das Typ 89 Coupe ist paralel zum B4 ebenso umgestellt worden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon [Dirk] » Fr 9. Feb 2018, 18:29

Das Ventil sieht beim Typ89 auch etwas anders aus.

074078100.jpg


Verbaut ist es im Vorlauf zum WT und sitzt vor der Spritzwand. Das Ventil ist unterdruckgesteuert, also müsste dort irgendwo ein Schlauch hängen.
Die Teilenummer ist 893819809 (431819809A).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6335
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Andreas » Fr 9. Feb 2018, 19:02

Hm hm...

Ich habe und hatte ja einige 81 und 85. Bei allen ist der WT parallel zum Hauptstrom angeordnet. Dieser Nebenstrom kann mit dem Heizungsregler ganz geöffnet, verengt oder ganz geschlossen werden. Der Heizungsregler (offenbar das Teil, welches Jan rot eingekreist hat) trägt einen Hebel, an dem der Bowdenzug zum Bedienteil angeschlossen wird.

An meinem B3 (L-052...) EZ 9/89 gibt es diesen Regler nicht. Der ganze Kühlwasserstrom geht durch den WT und macht diesen zum Schicksalsteil des Motors :? . Die Heizung wird ausschließlich über Luftklappen gesteuert.

Wenn der WT-Wasserstrom durch ein Ventil begrenzt werden kann, dann kann der WT immer nur im Nebenstrom liegen. Bin ich auch immer bestens mit zurechtgekommen, die Heizleistung war enorm. Allerdings habe ich jetzt mit meinem Hauptstrom-WT auch kein Problem.

Wäre aber schön, wenn man das mal klären könnte. Unser 35i Modell 1991 hat ja auch den Hauptstrom-WT, freilich keine Klima.
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon [Dirk] » Fr 9. Feb 2018, 19:15

Dieses Ventil soll auch "nur" die Kälteleistung bei laufender Klima erhöhen. D.h. wenn am Bedienteil die Temp auf LOW gestellt wird, dann schliesst dieses Ventil und der WT wird nicht mehr durchströmt, damit der Gebläsekasten nicht weiter aufgeheizt wird und die vorbeiströmende kalte Luft vom Verdampfer nicht gleich wieder erwärmt wird.

Was meinst Du mit mit Haupt- und Nebenstrom? Der WT hat doch nur 2 Anschlüsse...

edit:

So sieht das Teil aus:

IMG_4620.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6335
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Andreas » Fr 9. Feb 2018, 20:24

Moin Dirk,

ich habe das so genannt, aus technischer Sicht.

Also, normal müßte das KW (Kühlwasser) vom ZK (Zylinderkopf) hinten durch Schlauch und Rohr zum Thermostatgehäuse fließen. Von dort entweder durch den Kühler oder direkt zurück zur Wapu. Das ist für mich der Hauptstrom, der stets zur Verfügung stehen muß. Den darf man auch nicht verengen oder gar absperren.

In diesen Hauptstrom ist bei mir der WT komplett mit eingebunden. Alles Kühlwasser muß ungedrosselt durch den WT laufen.

Bei Typ 81/85 und Vorgängern war das anders. Da gab es eine Parallel-Leitung (Nebenstrom), die man drosseln oder absperren konnte. Der Hauptstrom blieb immer offen. In der Parallel-Leitung (Nebenstrom) saß der WT und auch das Steuerventil für die Heizung.

Bin mal gespannt, wie sich der Knoten löst... aber ich bin zuversichtlich :D


Andreas


P.S. erst jetzt das Foto in deinem Beitrag gesehen. Dazu kann ich klar sagen, daß es sowas bei mir nicht gibt...
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Wärmetauscher T89 NG

Beitragvon Jan867 » Mo 12. Feb 2018, 15:34

Hallo,

der Hauptwasserstrom fließt vom Block durch den ZK, wobei die ZKD das Nadelöhr darstellt. Der Abgang zum WT erfolgt hinten am Motorblock. Tatsächlich wird bei manchen Motoren dieser Wasserstrom komplett abgesperrt. Die Motoren mögen das aushalten, aber bei einer Leistungssteigerung sollte man sich darüber Gedanken machen.

So ist die Wapu für den NG z. B. ziemlich überdimensioniert und läßt verschiedene Kühlupdates zu. Feststellen kann man dieses, wenn man die ZKD vom 20V verbaut. In Erwartung dessen, daß die Heizleistung jetzt schwächer/später einsetzt, weil weniger Wasserstrom durch den WT und mehr durch den ZK geht, ist festzustellen, daß die Auswirkung fast egal ist.

Natürlich ist die alte Klimatronik unterdruckgesteuert, womit auch die Regelung dieses Heizungsventils auf die gleiche Art erfolgen mußte. Sollte dieses Ventil mal im geöffneten Zustand festgammeln, wird es aufgrund der Luftklappen auch niemand merken.

Bei der manuellen Klima jedenfalls ist die austretende Luft so kalt, daß man sich eher eine Erkältung holt, oder den Tempregler hochschraubt.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG


Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron