audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[B4] ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Bremssysteme Serie / Auf- und Umrüstung / ABS, ASR,EDS,EBV / usw...

Moderator: quattro-sa

[B4] ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon torsen123 » Di 26. Jun 2018, 19:58

Hallo zusammen!

Da das ABS meines B4Q bei langsamen Geschwindigkeiten und leichter Bremsung "rattert", habe ich mal alle Sensoren durchgemessen. Alle 4 haben ca 1,1 kOhm, was i.O. sein sollte.

Als nächstes das Oszi an den Sensoren drangehängt (leider nur 2-Kanal) und mal die Signale angeschaut.
Folgendes kam dabei raus:
Vorne links (blau) / hinten links (rot):
Bild

Auffällig ist die geringe Amplitude von blau und der "Sprung" von Rot bei ca. 75 ms der sich alle 45 Zähne wiederholt. Zudem ist die schwankende Amplitude von Rot aufflällig.
Meine Deutung: Sensor vorne links defekt bzw. zu weit vom Sensorring entfernt. Sensorring hinten links gebrochen.

Hinten links (rot) / hinten rechts (blau):
Bild

Bei 95 ms sieht man wieder den Sprung von rot. Bei 145 ms sieht man ebenfalls einen Sprung von blau.
Hinten beiden Sensorringe gebrochen?

Vorne rechts (rot) / hinten rechts (blau):
Bild

Rot ist in meinen Augen sehr schön. Bei blau ist wieder der Sprung bei 70 ms und bei 340 ms zu erkennen. Hier kann man den Abstand von 45 Zähne zählen (genau eine Umdrehung).


Was ist eure Meinung dazu?
Ich werde mir jetzt zwei Sensorringe für hinten und einen Sensor für vorne links besorgen und kommende Woche alles mal zerlegen :)
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang

Re: ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon 5-ender » Mi 27. Jun 2018, 05:48

Vorne links könnte auch nicht weit genug in der Bohrung stecken.
Ist das Fahrzeug längere Zeit gestanden? Wen ja, könnten die ringe
auch nur unteschiedlich verrostet sein. Wenn zwischen den Zähnen
unterschiedliche Rostblühten, oder Krümel sind, können auch unter-
schiedliche Amplitudenhöhen zustande kommen. Ich würde die Zan-
kränze erstmal sauber machen.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2488
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon martind25 » Mi 27. Jun 2018, 15:08

Hi,

für mich hört sich das nach dem Klassiker an das der Abstand nich stimmt. Hatte ich am B5 schon mal.

Also Sensor raus alles reinigen und wieder rein damit. Frage ist nur ob du ihn heile rausbekommst.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB † Sep12
A4 Avant BPW
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 873
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon andi_v6 » Mi 27. Jun 2018, 16:07

Servus,

bei mir war der ABS-Ring gebrochen (erst hinten rechts, dann hinten links), ebenfalls B4 Quattro.
Anfangs klemmt der noch halbwegs auf der Welle und dreht sich dann meistens mit. Erst nach etlichen Monaten gibt er ganz auf und dreht meist nicht mehr mit, so dass sich das ABS abschaltet. Bei mir war dann jeweils die ABS-Sensoren an der Stirnseite schon durchgeschliffen und eh nur durch Zerstörung auszubauen, so dass ich die auch erneuern musste. Hatte noch gebrauchte vom Coupe Typ89Q da und habe diese umgebaut auf den B4 Stecker und Tüllen.

Dort wo dein Signal springt, wird wohl die Bruchstelle sein. Der Abstand zwischen den Zähnen wäre dort dann größer.

DSCF0613.JPG


DSCF0624.JPG


Schönen Gruß!
Andi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 929
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon torsen123 » Do 28. Jun 2018, 19:37

martind25 hat geschrieben:Hi,

für mich hört sich das nach dem Klassiker an das der Abstand nich stimmt. Hatte ich am B5 schon mal.

Also Sensor raus alles reinigen und wieder rein damit. Frage ist nur ob du ihn heile rausbekommst.


Sensor sitzt bombenfest. Hab ihn jetzt mal mit Rostlöser eingesprüht.
Vielleicht kann ich ihn ja in paar Tagen mit bisschen Gewalt reinklopfen :D
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang

Re: ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon torsen123 » Do 28. Jun 2018, 19:39

5-ender hat geschrieben:Vorne links könnte auch nicht weit genug in der Bohrung stecken.
Ist das Fahrzeug längere Zeit gestanden? Wen ja, könnten die ringe
auch nur unteschiedlich verrostet sein. Wenn zwischen den Zähnen
unterschiedliche Rostblühten, oder Krümel sind, können auch unter-
schiedliche Amplitudenhöhen zustande kommen. Ich würde die Zan-
kränze erstmal sauber machen.

MfG Chris


Gestanden ist er schon mal ne Zeit lang. Das ABS-Problem gabs aber schon vorher.
Ich zerleg mal alles, dann seh ichs schon :)
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang

Re: ABS Fehlererkennung mit Oszi (Ratschläge?)

Beitragvon torsen123 » Di 3. Jul 2018, 11:11

Wie vermutet, hinten beide Ringe gebrochen. Sensoren sind hinten in Folge dessen auch durchgeschliffen. Sensoren funktionieren aber anscheinend noch einwandfrei :D
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang


Zurück zu Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast