audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Bremssysteme Serie / Auf- und Umrüstung / ABS, ASR,EDS,EBV / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Beitragvon Amok-Alex » Di 31. Okt 2017, 14:20

Hi,

ich kann dem Marcus da beipflichten. Hatte Redstuff mit auch EBC Scheiben vorne an der HP2 verbaut. Die Beläge waren so aggressiv, dass sie die Scheiben nach kurzer Zeit riefig geschliffen haben. Nach 5000 Km war auch die Bremse krumm. Wenn dann lieber Black Stuff, aber EBC kommt mir nicht mehr an die Karre. Zur Zeit ist Brembo Scheibe mit TRW Belägen ne Top Kombination bei mir.

Fahre aber auch nicht auf der Rennstrecke. Die Redstruff mögen da vielleicht besser sein, aber ich hatte keine bessere Bremswirkung gespürt.

MfG Olaf
It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt. [Mark Twain (1835 - 1910) ]
Amok-Alex
 
Beiträge: 134
Registriert: 18.05.2010
Wohnort: Hann. Münden
Fahrzeug: 200 20V

Re: HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Beitragvon c4ivo » So 5. Nov 2017, 19:41

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Einschätzungen.
habe nun parallel auch noch etwas weiter gegoogelt.
Die Frage ob EBC oder nicht scheint ja markenübergreifend viele Leute zu beschäftigen.

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege. Habe nun versucht aus den Antworten hier und aus den anderen Foren die ich parallel etwas durchgestöbert habe einen Schluss zu ziehen.
Ich verstehe es so, dass EBC Bremsen wohl sehr gut funktionieren, sofern man immer das komplette System (in diesem Fall Scheiben und Beläge) des selben Herstellers verwendet.
Dies scheint für EBC, sowie für Zimmermann zu gelten.
Ich schätze, dass ich trotzdem wieder auf ATE oder Original Scheiben und Beläge zurück greifen werde .... Auf jeden Fall aber mit Stahlflex...

Ich wünsche ein schönes Restwochenende!

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Beitragvon Sepp » So 5. Nov 2017, 23:10

Hallo,
c4ivo hat geschrieben:Ich verstehe es so, dass EBC Bremsen wohl sehr gut funktionieren, sofern man immer das komplette System (in diesem Fall Scheiben und Beläge) des selben Herstellers verwendet.
Das würde ich jetzt so nicht unterschreiben. Ich habe die EBC redstuff zuerst mit Tarox G88 gefahren und aktuell fahre ich sie mit Brembo Scheiben.
Die Tarox Scheiben mußten nach drei Jahren raus, da sie stark verrostet waren. Die sind wohl eher für die Rennstrecke als für den normalen Straßenverkehr mit Streusalz und so.
Die Brembo Scheiben habe ich jetzt seit viereinhalb Jahren drin, die EBC Beläge sind immer noch die ersten.

mfG Sepp
Benutzeravatar
Sepp
 
Beiträge: 299
Registriert: 03.06.2010

Re: HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Beitragvon NCC » Di 7. Nov 2017, 10:44

Hi,

ich selbst hatte an der Stahl HP2 vom A8 ATE mit ATE verbaut was eine empfehlenswerte Kombination war.
Bei Freunden hab ich inzwischen mehrfach auch TRW Klötze mit ATE Scheiben verbaut an HP2 Systemen.
Funktioniert auch einwandfrei wobei ich der Meinung bin das TRW Klötze etwas weicher sind und nicht so
extrem die Bremsscheibe angreifen im vgl. zu ATE Klötzen. Das kommt dem Komfort sehr zu gute wenn
man z.b. im Alltag wenig bremst und sich eine gut dosierbare Bremse wünscht.

Thermisch hat die HP2 auch mit argessiveren Klötzen nicht so das Problem. Da gibts
bei der HP2 große Reserven. Fragt sich halt nur ob man jedesmal mit Kopfnicken an der
Ampel anhalten möchte deswegen...
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2136
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Beitragvon audirist » Mo 13. Nov 2017, 06:21

Irgendwo gabs mal einen Test (ich glaube vom ADAC), daß die TRW-Beläge nicht so toll sind. TRW ist zwar auch Erstausrüster, aber soweit ich weiß nur bei den Scheiben. Bei meinem A3 waren die hinteren Scheiben von TRW, aber die Beläge von ATE.

Von daher würde ich bei ATE bleiben. Aber nicht die Ceramic-Version (bremsstaubreduziert) verwenden. Ich hab damit extrem schlechte Erfahrungen gemacht.Nach ein paar Monaten hatte ich (Beläge und Scheiben, beides ATE waren erneuert worden) ein extrem schlechtes Tragbild. Ich denke, die Reinigungswirkung der Ceramik-Beläge ist deutlich geringer als bei den normalen. Rasante Fahrer / Vielbremser kommen damit eventuell klar, ich als ökonomischer Fahrer nicht.
audirist
 
Beiträge: 469
Registriert: 13.06.2010

Re: HP2 - Einschätzungen zu versch. Scheiben / Belägen

Beitragvon quattro-sa » Mo 13. Nov 2017, 12:25

Die Bremsscheiben lässt VAG bei SHW fertigen - OE-Beläge sind immer Zukaufprodukte bei Textar, TRW, Bosch, ATE, Ferrodo, Jurid, Pagid, usw. - da ist die Belagmischung allerdings wesentlich anders als bei Belägen, die am freien Aftermarket selbiger Marken erhältlich sind.

ATE-Ceramic-Beläge hatte ich ursprünglich mal empfohlen, kann aber seit längerem nur noch davon abraten, weil sich damit unabhängig vom Bremsstil und Fahrleistung ein schlechtes Tragbild ergibt.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4392
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Vorherige

Zurück zu Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste