audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 NG] ABS Ring Unterschiede FWD

Bremssysteme Serie / Auf- und Umrüstung / ABS, ASR,EDS,EBV / usw...

Moderator: quattro-sa

[Typ89 NG] ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon Mit-Stil-ans-Ziel » Mi 1. Mär 2017, 17:45

Also, bei setzt das ABS sporadisch aus oder setzt zu früh ein, dass Problem besteht seit dem die Hinterachse gewechselt wurde, wegen einem seitlichen Unfall.

Daraufhin haben wir die neben der Achse auch die ABS Sensoren getauscht, da die Alten nicht passten, der Spender war ein BJ 91. Kann man hinten die alten Ringe wieder aufsetzen/die Naben tauschen oder muss mich jetzt vorne die Gelenkwellen tauschen?
Wenn ich die Gelenkwellen tausche muss ich auf eine Verzahnung achten?
Kann man nur die Ringe tauschen?

Die Arbeit bietet sich eh an da man demnächst sehr gut dran kommt.
Audi 90 2.3E 100kw NG Typ 89 Bj 07.87 Frontfräse 0588/409. Einer von 578, Stand 01.04.2017
how's my driving? call 1-0800-eat-shit!
Benutzeravatar
Mit-Stil-ans-Ziel
 
Beiträge: 515
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Im Westen
Fahrzeug: Audi 90 Typ89 NG

Re: ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 2. Mär 2017, 10:05

Ach, du redest von der Hinterachse... Sorry, aber das hatte ich nicht gecheckt :-) Was du im Endeffekt tauscht is wurscht. Brauchst nur vorne und hinten die gleiche Zähnezahl. Ich habe mich allerdings schwer getan, ABS-Ringe der alten Generation zu finden. An deiner Stelle würde ich die VA auf die neuere Generation umrüsten. Ringe gibt es einzeln, Antriebswellen und Sensoren kannst lassen.

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 511
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon matze » Fr 10. Mär 2017, 22:36

und das steuergerät dann auch wechseln....##Gruß
Audi 90 Quattro 10v Turbo
matze
 
Beiträge: 960
Registriert: 16.05.2010
Wohnort: Dörndorf

Re: ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon Stefan Wiedemann » Di 14. Mär 2017, 09:59

Weil?
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 511
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon Arrgyle » Di 14. Mär 2017, 13:40

Von der Logik her würde ich sagen : Nein, das Steuergerät braucht nicht getauscht zu werden!!
Denn das Ding misst nur Drehzahlunterschiede.
Und somit müsste es ihm eigentlich egal sein, was für eine Zahnung da drauf ist, so lange sie überall gleich ist.
Ich lasse mich aber gerne eines anderen belehren!!



MittagspausenGrüsse Arrgyle
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.



Helmut Qualtinger, österr. Kaberettist



11 Zylinder, 5,1 Liter Hubraum und 307 PS :-)
Arrgyle
 
Beiträge: 381
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: NRW
Fahrzeug: AUdi 100 C4 Avant AAH

Re: ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon Stefan Wiedemann » Mi 15. Mär 2017, 07:21

Moin,

sehe ich genauso. Bei mir funktioniert es ja auch tadellos. Des weiteren sind die Widerstandswerte der Sensoren, sowie die induzierte Spannung annähernd identisch.

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 511
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: ABS Ring Unterschiede FWD

Beitragvon matze » Do 23. Mär 2017, 20:31

weil die alten ka 50 zähne haben und die neuen nur 20. damit stimmt die fzg geschwindigkeit nicht mehrwas das ABS annimmt.
Gruß
Audi 90 Quattro 10v Turbo
matze
 
Beiträge: 960
Registriert: 16.05.2010
Wohnort: Dörndorf


Zurück zu Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast