audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[S2 ABY] Vibrationen ab 61km/h

Kupplung / Getriebe / Wellen / Differenzial

[S2 ABY] Vibrationen ab 61km/h

Beitragvon Mihi » So 5. Nov 2017, 19:58

Kurze Vorgeschichte:

Letzten Winter habe ich mich endlich an den Austausch, des kompletten Abgasstrang gemacht. Wagner Krümmer, RS2 Hosenrohr, RS2 Kats, BN-Pipes Anlage (70mm) ab Kat. Mir ging es um ein bisschen früheren Turbobums und Klang. Soviel vorweg, beides erfüllt :D
In dem Zug, machte ich noch einen Zahnriemenwechsel, da dieser eh anstand (mehr als 6 Jahre alt) und die Wasserpumpe über den O-Ring leckte. RS2 LLK wurde auch noch verbaut. Ach ja, das Mittellager der Kardan hängte auch schon ziemlich durch und hatte Risse im Gummi. Somit musste die Kardan runter. Diese habe ich in dem Zuge noch entrostet und neu gespritzt (sieht wieder super aus). Getriebelager kamen auch neu.

Wie der Titel schon sagt, habe ich nun ab 61km/h, eine Vibration, welche nicht von den Pneus herkommen kann. Sehr konstant, fein, aber deutlich spürbar. Muss ein drehendes Element sein, welches schneller dreht, als die Räder. Bei 60km/h nicht wahrnehmbar, ein km/h mehr und es ist da. Wird bis 80 stärker, nimmt dann ein bisschen ab bis 120 aber ist ständig present. Sagen kann ich das, da ich den Audi auf dem Lift auf über 60 beschleunigt habe. Am Mittellager nehme ich keine Vibrationen wahr, kann aber auch wegen dem Lager sein. Wenn ich den Finger an das Torsengehäuse (Gehäuse nach Getriebe) auflege, spüre ich ein Vibrieren. Ist aber auch nicht so fest, wie ich meine es spüren zu müssen (Im Auto sitzend, spürt man es sehr deutlich). Beim Differential spüre ich überhaupt nichts.
Dieses Vibrieren habe ich auch wenn ich nur rolle, also keinen Gang, ausgekuppelt.

Kann es sein, das mein Entrosten und neu lackieren der Kardanwelle mir eine Unwucht eingebracht hat? Ich habe alles schön angezeichnet (Körner), wie im RLF beschrieben und die Welle genau so wie ich sie auseinander genommen habe wieder zusammen und eingebaut.
Andere Frage, wenn ich die Kardan nochmals komplett ausbaue, kann ich kurzzeitig mal wieder über 60 drehen und so erkennen, ob ich die Vibrationen noch habe? Frage deshalb, macht das dem Antrieb etwas? Weil, vibrierts nicht mehr, wäre es dann ja eindeutig die Kardan!

So, genug. :oops:
Coupé S2 ABY
Benutzeravatar
Mihi
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: Cham (CH)
Fahrzeug: Coupé S2 ABY

Re: Vibrationen ab 61km/h

Beitragvon quattro-sa » Mo 6. Nov 2017, 12:11

Ja, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, mal den HA-Antrieb versuchsweise totzulegen.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4368
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Vibrationen ab 61km/h

Beitragvon Mihi » Mo 6. Nov 2017, 21:25

Danke für die Bestätigung.
Lass den ja nicht lange laufen. Somit baue ich mal die Kardan wieder aus.

Ich berichte.
Coupé S2 ABY
Benutzeravatar
Mihi
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: Cham (CH)
Fahrzeug: Coupé S2 ABY


Zurück zu Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste