audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] Radlager Wechsel C4 hinten

Kupplung / Getriebe / Wellen / Differenzial

[C4] Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon manfred5 » Mo 1. Mai 2017, 03:43

Hallo zusammen,
hier ein paar Bilder vom Wechsel eines hinteren Radlagers an einem C4 (Fronti) mit Scheibenbremse

Bremssattel demontieren, Halter auch, Bremsscheibe abnehmen.
Schutzkappe entfernen - am besten mit einer Wasserpumpenzange
1.jpg

2.jpg

Splint entfernen - Mutter lösen und mit Sicherungsblech beiseite legen
3.jpg

Radlageraufnahme abnehmen und beide Lager incl. neuer Abdeckkappe und Splint bereit legen
5.jpg

Mit einem geeignetem Werkzeug (Durchschläger) die Lagerschale von hinten austreiben. Dazu die Ausbuchtung beachten. Hier kann man den Durchschläger gut ansetzen.
6_.jpg

Ausgetriebene Lagerschale
8.jpg

Schadensbegutachtung - die Lagerschale hat massive Schäden in der Oberfläche. Dadurch erklären sich auch die heftigen Rollgeräusche.
9.jpg

Auf diese Weise auch die zweite Lagerschale ausbauen.

Neue Lagerschalen mit geignetem Werkzeug bis zum Anschlag eintreiben und das Ganze wieder zusammenbauen.
Nach erfolgter Montage Radlager auf Spiel prüfen, ggf. lockern oder nachziehen.

Viel Erfolg und einen netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon josefini1 » Mo 1. Mai 2017, 09:40

Hi, ja, sauber beschrieben. Genauso hatte ich es auch gemacht vor einigen Jahren, nur daß den neuen Lagerring der Werkstattmensch des geringsten Mißtrauens für einen kleinen Schein in die Kaffeekasse eingepreßt hat.

BTW: Wie hast Du das Spiel eingestellt? Gefühl, Meßuhr oder???

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1045
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon manfred5 » Mo 1. Mai 2017, 09:53

Freut mich, daß der Beitrag gefallen hat (dann hat es sich ja gelohnt, immer wieder die Finger vom Fett zu befreien, bevor man Bilder macht....)

Spiel habe ich nach Gefühl eingestellt und nach 20 KM kurvenreicher Fahrt nochmal ein wenig nachgestellt. Ich denke, die Lagerschalen hatten sich noch minimal gesetzt.

Verdammt: Ich hatte vergessen im Bericht zu erwähnen, daß die Lager selbstverständlich gut gefettet werden müssen.
Ich habe das Fett "LIQUI MOLY 3520 LM 47" verwendet und auch noch einen satten Klecks in die Verschlußkappe gegeben.

Einen netten Gruß
Manni
ps: Und einen schönen ersten Mai :-)
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon Arrgyle » Mo 1. Mai 2017, 18:44

nur daß den neuen Lagerring der Werkstattmensch des geringsten Mißtrauens für einen kleinen Schein in die Kaffeekasse eingepreßt hat.


Den kann man zur Not auch für ein paar Tage in den Tiefkühlschrank packen und dann flutscht der rein wie nix (also, der Lagerring......nicht der Werkstattmensch) ;-)




Tiefgefrorene Grüße Arrgyle
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.



Helmut Qualtinger, österr. Kaberettist



11 Zylinder, 5,1 Liter Hubraum und 307 PS :-)
Arrgyle
 
Beiträge: 381
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: NRW
Fahrzeug: AUdi 100 C4 Avant AAH

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon manfred5 » Mo 1. Mai 2017, 19:09

Arrgyle hat geschrieben:Den kann man zur Not auch für ein paar Tage in den Tiefkühlschrank packen und dann flutscht der rein wie nix (also, der Lagerring......nicht der Werkstattmensch) ;-)

Tiefgefrorene Grüße Arrgyle


Ein paar Stunden im Kühlschrank reichen auch für die Lagerschale. Wenn man die Lagerschale mit dem Werkstattmenschen verwechselt, könnte der auch überleben :-) :pillepall

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon quattro-sa » Mo 1. Mai 2017, 20:31

Schöner Bericht, danke Manni!

Lag dem Radlagersatz denn keine Fettpackung bei? Ich kenne das eigentlich nur so.

Hatte meine am C4 bei ~ 350 tkm mit welchen von FAG ersetzt, weil das Spiel nicht mehr nachstellbar und somit größer wurde, allerdings waren die Lager sonst noch einwandfrei.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4392
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon manfred5 » Mo 1. Mai 2017, 21:41

Danke für die Blumen :-)

Nein, dem Raglagersatz "SKF VKBA 542" lag kein Fett bei. Allerdings hat der Satz (2 Lager, Abdeckkappe und Splint) nur 9,45€ gekostet. Da kann man schon mal auf das eigene Fett zurückgreifen.
Meine Lager (und es war nur eine Seite) hatten mehr als das Doppelte an KM-Leistung runter wie Deine. Ich denke, das ist sehr beachtlich.
Interessanter Weise haben Spiel und Geräusche relativ schnell zugenommen, sprich, vor 1000 km war noch nichts zu merken, dann ging es schlagartig. Aber so ein Lagertausch ist ja nicht das große Ding, vor allem weil man schnell mal neue Beläge spendieren kann.

ABER ....

bei der Gelegenheit mal ein paar Bilder von einem Tragbild einer hinteren Scheibenbremse.
2.jpg

Zunächst war ich erstaunt, warum eine Scheibe so ungleichmäßig trägt.... Aber Bremssattel und Halter sollten ohnehin demontiert werden um den zweiten Raglagersatz auszutauschen.
Beim Lösen des Bremssattels staunte ich nicht schlecht, als sich die Aufnahme einfach mitdrehte.... Resultat ist folgendes....
4.jpg


Glück gehabt denke ich mir.....
3.jpg


Also komplett alles neu - Bremssattelträger und Bremssattel. Schön, wenn man dann ins Regal greifen kann.

In diesem Sinne, allen allzeit eine gute Fahrt :-)
Netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon 5-ender » Di 2. Mai 2017, 09:49

Schön beschrieben, Manfred!
Diese Beschreibung kann man auch auf den Audi80, Typ 89 und B4,
mit Scheibenbremse, an der Hinterachse, übertragen.
Halt immer bei Frontantrieb!
Das Lagerspiel stelle ich auch immer nach Gefühl ein:
Wenn die große Unter(Auf-)lagscheibe anfängt mit klemmen,
ist für mich immer genug. Als Schiebewerkzeug nehme ich dafür
einen kleinen Schlitzschraubendreher.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2487
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon manfred5 » Di 2. Mai 2017, 11:07

5-ender hat geschrieben:Schön beschrieben, Manfred!
Diese Beschreibung kann man auch auf den Audi80, Typ 89 und B4,
mit Scheibenbremse, an der Hinterachse, übertragen.
Halt immer bei Frontantrieb!
Das Lagerspiel stelle ich auch immer nach Gefühl ein:
Wenn die große Unter(Auf-)lagscheibe anfängt zu klemmen,
ist für mich immer genug. Als Schiebewerkzeug nehme ich dafür
einen kleinen Schlitzschraubendreher.

MfG Chris


Sehr gut erklärt - Danke.

einen netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Radlager Wechsel C4 hinten

Beitragvon audirist » So 19. Nov 2017, 12:27

manfred5 hat geschrieben:
Arrgyle hat geschrieben:Ein paar Stunden im Kühlschrank reichen auch für die Lagerschale.

Und wenn man zusätzlich die Nabe im Backofen auf ca. 100°C erwärmt (mehr nicht, da Lager nicht über 120°C erhitzt werden sollten, denn sonst drohen Gefügeveränderungen), kann man solche Lager einfach einlegen.

So hab ich die Radlager von meinem Oldtimer-LKW ganz easy gewechselt - sind ein paar Hausnummern größer, aber geht genauso. Und auch da muß man das Lagerspiel einstellen.

Übrigens: Beim Lagerspiel einstellen kann man den ganz großen Glaubenskrieg entfachen.
audirist
 
Beiträge: 469
Registriert: 13.06.2010

Nächste

Zurück zu Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste