audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 ABH] Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrensweise

Kupplung / Getriebe / Wellen / Differenzial

[C4 ABH] Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrensweise

Beitragvon c4ivo » So 2. Okt 2016, 18:23

Hallo Zusammen,

da die Fahr- Saison für mich seit gestern zu Ende ist, steht mein Fahrzeug nun in der Halle und ich habe mal eine kleine Bestandsaufnahme gemacht.
Leider muss ich mir eingestehen, dass ich über die letzten 1 bis 1,5 Jahre wieder einiges an Audi Know-how verloren habe.

Zum Start der winterlichen Wartungsarbeiten möchte ich an meinem c4 s4 v8 das Differentialöl, sowie das Getriebeöl wechseln.
Leider konnte ich nirgendwo im Internet genaue Füllmengen, sowie die zugehörigen Ölsorten finden.
Ich hoffe die obige Angabe zum Fahrzeug reicht dazu. Falls verschiedene Differentiale verbaut wurden, wäre ich für einen Hinweis dankbar, woran ich erkenne welches bei mir verbaut wurde.

Außerdem wäre ich über eine Empfehlung zum Getriebeöl- Wechsel sehr dankbar. Das blöde beim V8 ist ja, dass am Getriebe auch noch dieser kleine Ölkühler angeschlossen ist.
wie das Öl richtig ablassen und anschließend neu und richtig befüllen?

Herzlichen Dank schonmal für die Hilfe.

beste Grüße

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 652
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrenswei

Beitragvon ParadoX » Mi 5. Okt 2016, 10:00

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Da findest du die Füllmengen.

Bitte das Fahrzeug / die Öle vorher warm fahren. Dann sind die dünner, die Schwebstoffe sind gleichmäßig drin verteilt.

Diff-Öl und Gertriebeöl kannste ja einfach ablassen. Schraube unten am Diff, bzw Getriebe.
Aber bitte erst die Einfüllschrauben öffnen, bevor du das Öl ablässt. Wenn die sonst fest sind, haste ein leeres Getriebe und bekommst kein neues Öl mehr rein!

Beim Automatikgetriebe ist der Ölwechsel etwas komplizierter. Habe ich noch nicht gemacht.
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2532
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrenswei

Beitragvon c4ivo » Mi 5. Okt 2016, 20:15

Das ist ja 'mal klasse. Danke Dir!!

btgl. der Ölleitungen bzw. des Ölkühlers würdest du nichts weiter beachten und ganz normal ablaufen lassen?
Läuft das Öl trotzdem auch sauber aus den Leitungen ab? - Andernfalls könnte es ja zu viel sein, wenn man die vorgegebenen 2,7l Öl nachfüllt oder?

herzliche Grüße

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 652
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrenswei

Beitragvon ParadoX » Fr 7. Okt 2016, 09:56

Den Ölfüllstand beim Schaltgetriebe und beim Diff prüfst du folgendendermaßen:

Öleinfüllschraube raus schrauben (bzw beim Befüllen ist die ja schon raus).
Fahrzeug mus gerade auf dem Untergrund stehen oder halt auf einem Bühne.
Sobald das Getiebe/Difföl aus der Einfüllbohrung raus läuft, ist der Füllstand korrekt.
Öleinfüllschraube rein drehen und gut.

Wenn man es vernünftig macht, sollte man natürlich mehr Getriebeöl kaufen und den Ölkühler möglichst gründlich mit frischen Öl vorher durchspülen um die alte Suppe raus zu bekommen. Ebenso die Leitungen.
Den sonst hast du nachher neues Öl im Getriebe und bei der ersten Fahrt vermsicht es sich dann mit dem Rest Altöl aus dem Kühler. Da hat man, meiner Meinung nach, nicht viel durch gewonnen!
WENN dann Vernünfig beim eigenen Auto ;)
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2532
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrenswei

Beitragvon c4ivo » So 9. Okt 2016, 20:54

perfekt danke, ich versuch mich mal dran :-)

schönes Restwochenende
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 652
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Diff- und Getr.ölwechsel - Füllmengen und Verfahrenswei

Beitragvon ParadoX » Di 25. Okt 2016, 21:51

Und? Geklappt?
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2532
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89


Zurück zu Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste