audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 NG] Qualität Gelenkwellen-Manschetten

Kupplung / Getriebe / Wellen / Differenzial

Re: Qualität Gelenkwellen-Manschetten

Beitragvon NCC » Do 23. Jun 2016, 09:54

Hi,
quattro-sa hat geschrieben:Das ist aus meiner Sicht Müll und wohl eher kurzfristig zur Überbrückung gedacht.


Ok. Ich hab inzwischen die eine Seite getauscht gegen Spidan Manschetten.
Passgenauigkeit ist einwandfrei, Kleinteile machen ein wertigen Eindruck.
Scheinbar hab ich die neuere Thermoplast-Variante erwischt ?
Ist aber alles vernünftig dicht geworden, wobei ich auch eine ensprechende
Zange dafür nehme.

quattro-sa hat geschrieben:Das Geld für neue Gelenke kannst Du dir sparen - so gute wie von damals bekommst Du nie wieder und wann geht'n mal'n Gelenk kaputt?
Kommt zwar vor, hatte ich bei meinen Fahrzeugen noch nie und in der Werkstatt ist's meist der klassische Fall in Folge zu langer Undichtigkeiten, sodass das Gelenk unter mangelnder Schmierung beschädigt wird.

Gelenk hab ich gelassen und auf Lager gelegt. Das sah und fühlte sich im Vergleich zu denen aus der
grauem Maus damals noch wie neu an.
Wobei ich vermute das in der grauen Maus die Manschetten vor meiner Zeit mal getauscht wurden
und man schlicht viel zu wenig Fett eingebracht hat damals. Ich werde berrichten wie lange das ganze
jetzt hält.

Als " Kurzzeit Überbrückung " wenn man z.b. im Urlaub ist, kann ich Dirko HT empfehlen solange
die Manschette nur minimal eingerissen aber noch nicht ganz fertig ist. Von aussen die
Manschette richtig sauber machen, Lenkrad in gradeausstellung, das Zeug ca. 2mm dick über
die Stelle streichen, Tag warten bis es abgebunden ( vulkanisiert ) ist und man hat ein
paar Tage Zeit bis man zuhause ist.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2119
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: Qualität Gelenkwellen-Manschetten

Beitragvon kai 1 » Sa 25. Jun 2016, 03:17

hallo

und was kauf ich da nun ?

hab bei meinem 4B vor 4 jahren das aussengelenk der welle wechseln müssen , war wohl nen fehler die alte manschette wegtzwerfen denn die neue hat mittlerweile auch schon ne schöne umlaufende spur wo die sicher auf gehen wird 8O

ob die diesen winter überlebt oder nicht ? keine ahnung , ran an den patienten muss ich sowieso , die querlenker unten sind fällig ( sind noch die ersten ) reissen innen die gummi`s aber die sind auch von 2002

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1730
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Qualität Gelenkwellen-Manschetten

Beitragvon matze » So 3. Jul 2016, 10:54

oftmals sind es Montagefehler...
meisten ist es einer von beiden bzw. beide folgende.
1. Zuviel Fett, oft sind bei da ja 2..3 Packungen Fett dabei .. z.B. das Große Außengelenk s2 bekommt 120g (80 im Gelenk und 40 imm Balg) [die kleinen um die 90g]
Deshalb musst das Gelenk auswaschen damit du sicher sein kannst wieviel Fett du vwerwendest..
Zuviel Fett ist sogar schädlicher als im Rahmen zu wenig. Temperatur steigt, fettet auch aus udn die Belastung auf den Balg steigt da bei hohen Drehzahlen er
sich aufbläht, durch das mehr an Fett und durch die hohere Temperatur.
2. Montage Fehler am kleinen Durchmesser... sagt jeder das passt nur an einer Stelle... meist sind an der Welle 2..3 Erhöhungen bzw. Absätze. und an jerder kann
der Balg sitzen. Sitzt er an der falschen Stelle ist er in Nulllage minimal gestaucht bzw. gedehnt. Das erkennt man aber nur im direkten Vergleich. Wenn du aber
das Gelenk komplett abbeugst wird der Balg zu stark gedehnt oder gestaucht und zerstört diesen in kürzester Zeit. Ebenso bei gedehnten einbau bei hohen
Drehzahlen bläht sich der Balg zu stark aus.Bei gestauchten einbau reiben die Falten aneinander....

Oder man hat den falschen Balg bekommen, sind ja alle ziemlich ähnlich und man kann auch "flasche montieren" ohne das man einen großen unterschied feststellt kleiner oder großer Durchmesser geringfügig falsch.

Gruß Matze
Audi 90 Quattro 10v Turbo
matze
 
Beiträge: 960
Registriert: 16.05.2010
Wohnort: Dörndorf

Re: Qualität Gelenkwellen-Manschetten

Beitragvon kai 1 » So 3. Jul 2016, 17:33

hallo

das mag ja alles durchaus mit Einfluss haben , aber das war nicht das erste mal das ich ne welle zerlegt hab

das hat alles geklappt über Jahre hinweg

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1730
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Qualität Gelenkwellen-Manschetten

Beitragvon matze » Do 7. Jul 2016, 21:32

ich hab bei meinen bisher bei korekter montage nie probleme und ich verbau spidan

Gruß
Audi 90 Quattro 10v Turbo
matze
 
Beiträge: 960
Registriert: 16.05.2010
Wohnort: Dörndorf

Vorherige

Zurück zu Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste