audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

alles, was mit Audi zu tun hat und nicht in die anderen Rubriken passt...

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon snatsch » Mo 14. Mai 2018, 12:58

Huch! Wie kommt das denn? Hab doch hier geschrieben...... :roll:
JA zu Youngtimern !

Bild

Audi Coupe Typ81 Bj85 2,2L KV Fronti
Audi 80 Limo B4 Bj91 2,3L NG Fronti
Audi 100 C4 Limo BJ94 2,6L ABC Fronti
Porsche 944 Turbo Bj91 Kurvensau ;-)
Benutzeravatar
snatsch
 
Beiträge: 217
Registriert: 08.06.2010
Wohnort: Kreis Soest

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon Jan867 » Mo 14. Mai 2018, 14:32

Hallo,

ich rate Helene, sich den Anwalt zu ersparen, und die Füße still zu halten. Da man sich keiner Kritik aussetzen möchte, vermute ich mal, daß jeglicher Streit zuwider ist. Die Schreiben der Gegenseite würden zu sehr aufregen.

Ein Thread sollte nicht dazu dienen, die Gefühle weiter aufzuheizen, die Andere geschürt haben, als der Wagen von denen niedergemacht wurde. Dazu gehört auch, daß man keine Palästinenser imaginär als in der Verantwortung dafür sieht. Ein Deal ist ein Deal, und man tut sich keinen Gefallen dabei, hinterher nach Stellen zu suchen, wo man noch 500,-- herausschlagen könnte.

Sollte der Verkäufer, egal ob aus Unwissenheit oder nicht, z. B. einen Motorwechsel verschwiegen haben, bei dem sich möglicherweise eine höhere Laufleistung ergibt, hat man das Recht auf Wandlung des Vertrages. Und genau das sollte man dann machen, und nicht auf ein paar Mäuse hoffen.

Danach kann man dann einen besseren Wagen für mehr Geld erwerben.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8302
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon Helene » Mo 14. Mai 2018, 18:47

Wie schaut es aus wenn ich nach der Probefahrt dem Verkäufer schon gesagt habe das ich in der Lenkung ein unrundes Gefühl spüre? hab ich dann eine Chance? Der Mangel wäre ja dann schon vorhanden gewesen..
Helene
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.05.2018

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon snatsch » Mo 14. Mai 2018, 18:53

Hast du das wirklich gesagt oder willst du das nur behaupten?
JA zu Youngtimern !

Bild

Audi Coupe Typ81 Bj85 2,2L KV Fronti
Audi 80 Limo B4 Bj91 2,3L NG Fronti
Audi 100 C4 Limo BJ94 2,6L ABC Fronti
Porsche 944 Turbo Bj91 Kurvensau ;-)
Benutzeravatar
snatsch
 
Beiträge: 217
Registriert: 08.06.2010
Wohnort: Kreis Soest

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon Mad Dog » Mo 14. Mai 2018, 20:35

Sag mal,.... KANN es eventuell sein, dass Du krampfhaft versuchst, Gründe bzw. Möglichkeiten zu finden, den Kauf rückgängig zu machen?
Langsam wird‘s fragwürdig ....
:|

Gruß

Christian

P.s.: Im Übrigen - WENN Du bei der Probefahrt schon „ein unrundes Gefühl“ in der Lenkung gehabt hast, warum hast Du ihn dann gekauft?
Sorry, aber DAS ist jetzt echt unglaubwürdig ... und außerdem eher ein Vorteil für den Verkäufer, denn Du würdest ja zugeben, dass Du von diesem Mangel schon beim Kauf wusstest.
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2594
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon 5-ender » Di 15. Mai 2018, 08:28

Wir kennen alle nicht den genauen Wortlaut, des Kaufvertrages. Deshal
ist es auch schwer, hier eine Aussage zu treffen, was nun ein verschwiegener
Mangel ist und was nicht. In einem Standartkaufvertrag gibt es zumeist den
Punkt, in dem angegeben ist, ob das Fahrzeug mit dem originalen Motor aus-
gerüstet ist, oder nicht. Steht hier, daß das Fahrzeug mit dem Originalmotor
ausgerüstet ist, ist hier ein Mangel vorhanden.
Nur, recht haben und Recht bekommen, sind zwei paar Stiefel! Diese Nummer
hatte ich letztes Jahr auch..... :twisted:

Wenn der Ausdruck, der Reparaturhistorie, schwarz auf weiß vorliegt, der Kaufvertrag
hierzu nicht stimmt, dann geh zu dem Advokaten, deines geringsten Misstrauens und
klage. Ansonsten hoffe, das die Kiste in den ersten 6 Monaten, nach Kauf auseinander
fliegt, oder such deinen Frieden mit dem Karren.
Ich habe inzwischen auch mit meinem Wagen, meinen Frieden gefunden, siehe meine
Signatur......

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2476
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon LY9A » Di 15. Mai 2018, 08:47

Helene hat geschrieben:Wie schaut es aus wenn ich nach der Probefahrt dem Verkäufer schon gesagt habe das ich in der Lenkung ein unrundes Gefühl spüre? hab ich dann eine Chance? Der Mangel wäre ja dann schon vorhanden gewesen..

Dieses "Gefühl" hatte ich auch schon.
Anschließend fuhren zwei Mitarbeiter (Audi Autohaus) mit dem Fahrzeug und bestätigten das nicht.
Auch eine Durchsicht der Achsenaufhängung ergab nichts negatives.
Jetzt, vier Jahre später und drei Jahre nach der Gebrauchtwagengarantie sind die oberen QL ausgeschlagen.
Und was soll`s, altes Auto = mehr Verschleiß als neues Auto.
Vielleicht hat meine Glaskugel im Popo damals schon gewusst "die Lager sind irgendwann durch".
Aber Gefühl ist nicht Fakt, Verschleiß schon…
Außerdem, so meine Meinung (!), bist Du wenn weitere Mängel bestehen, selbst schuld.
Dieser "Kaufvertrag" ist sowas von einfach, da steht ja mal gar nix über den Wagen drin.
Keine genaue Modell/ Typenbezeichnung, Motorisierung, Vorbesitzer (Halter) und zum Zustand schon mal überhaupt nichts außer der Laufleistung.
Denn "altersbedingter Verschleiß mit Gebrauchsspuren, bla, bla, bla…" tritt bei allen neuen Dingen ein, die älter werden.
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3239
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (28)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon Mad Dog » Di 15. Mai 2018, 10:44

5-ender hat geschrieben:Wir kennen alle nicht den genauen Wortlaut, des Kaufvertrages. Deshal
ist es auch schwer, hier eine Aussage zu treffen, was nun ein verschwiegener
Mangel ist und was nicht. In einem Standartkaufvertrag gibt es zumeist den
Punkt, in dem angegeben ist, ob das Fahrzeug mit dem originalen Motor aus-
gerüstet ist, oder nicht. Steht hier, daß das Fahrzeug mit dem Originalmotor
ausgerüstet ist, ist hier ein Mangel vorhanden....

Der Vertrag ist auf der ersten Seite verlinkt - und ist gelinde gesagt ein Witz.
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Da steht so gut wie gar nichts drin.
Allein die Rechtschreibfehler lassen darauf schließen, dass der Verkäufer sich diesen komplett „selbst gestrickt“ hat.
Wenn man sowas für nen 5 Jahre alten S4 unterschreibt ... na ja, lassen wir das, hilft jetzt auch nicht weiter.

Ich würde sagen: Blauäugig ran gegangen, hinterher nicht wirklich als so toller Deal erwiesen wie anfänglich aufgrund des Preises gedacht => als Lehrgeld verbuchen und es nächstes Mal anders machen.

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2594
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon Helene » Di 15. Mai 2018, 11:32

snatsch hat geschrieben:Hast du das wirklich gesagt oder willst du das nur behaupten?


Hab ich wirklich gesagt..
Helene
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.05.2018

Re: Fahrzeug bei Händler mit versteckten Mängeln gekauft?!

Beitragvon audi_jr » Di 15. Mai 2018, 11:44

Helene hat geschrieben:
snatsch hat geschrieben:Hast du das wirklich gesagt oder willst du das nur behaupten?


Hab ich wirklich gesagt..


Sorry, wenn ich ein ungutes Gefühl bei einer Probefahrt habe, dann gibt es 2 Möglichkeiten VOR dem Kauf und der Unterzeichnung des Vertrages:

Entweder ich lass es und such mir ein anderes Auto

oder

ich kenn den Fehler und lebe damit wenn ich das Auto trotzdem kaufe.

Aber ein "ich kenn den Fehler, hab ihn bei der Probefahrt mündlich (nicht schriftlich) dem Verkäufer mitgeteilt, das Auto trotzdem gekauft" und ein nachträgliches Reklamieren geht garnicht.





P.S. So beratungsresistent kann man doch gar nicht sein, dass man hier immer mehr Sachen vorbringt, welche zum Teil auch negativ für die eigene Person sind, nur damit endlich mal einer sagt, geh zum Anwalt und dann bekommst den Kaufpreis zurück weil der VK das Auto zurücknehmen muss.

P.P.S. Sind eigentlich irgendwo seit letzter Woche schon Ferien?
Gruß Jürgen

Bild
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1334
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi A8 D2 4.2q FL

VorherigeNächste

Zurück zu Audi allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste