audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Schummeldiesel-Brief von Audi

alles, was mit Audi zu tun hat und nicht in die anderen Rubriken passt...

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon audiavus » Mo 9. Jan 2017, 13:27

und was hast davon? Das fällt für mich unter den Bereich, sorry für die Direktheit, geldgierige Abzocke :roll:

Maximal die Kosten vom Auto hin und zurück zur Werke und ggf. Entschädigung wegen Nutzungsausfall würd ich als gerechtfertigt empfinden.

WER klagen müsste/dürfte, sind nicht die ach so "betrogenen" Autobesitzer, sondern der Staat, welcher ja wirklich betrogen wurde, bzw gegen dessen Auflagen verstoßen wurde.....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2933
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon Mad Dog » Mo 9. Jan 2017, 14:25

...Aber das kannst Du SO doch nicht sagen!!! Die armen, armen Amis, die jetzt unter Mobbing der Nachbarn und unter schlechtem Gewissen gegenüber der Umwelt leiden müssen, weil sie einen VW gekauft haben!
Die MÜSSEN doch mit ein paar tausen Dollar entschädigt werden! Schmerzensgeld wegen psychiologischer Grausamkeiten seitens Volkswagen!
*ironiemodusaus

Im Ernst: Viele Leute sind halt gierig, und das US-Amerikanische so genannte "Rechtssystem" macht es Klägern und speziell Anwaltskanzleien vergleichsweise einfach, hohe Summen heraus zu holen. Wer da nach Anstand fragt oder entsprechend handelt, lebt in einer anderen Welt bzw. hat von vornherein verloren.
Das sind die negativen Auswüchse des Kapitalismus - jeder nimmt was er kriegen kann, egal ob gerechtfertigt oder nicht...

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2562
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon Jan867 » Mo 9. Jan 2017, 14:33

Moin Mädels und Jungs,

dann dürfte wohl auch jeder Einwohner in D klagen, weil er seit Jahren einer Gesundheitsbelastung ausgesetzt ist, was eigentlich noch viel schlimmer war, als die Rücknahme irgendwelcher Geheimtunings der Autobesitzer per Softwareupdate.

Die Sammelklagemöglichkeit hier in D wird ja u. A. durch einen Verkehrsminister verhindert, aber sich deshalb diesen amerikanischen Haien an den Hals zu werfen, muß jeder selber wissen.

In Usa suchen diese Haie ständig nach möglichen Opfern jeder Art, damit sie eine Klage anstrengen können. Dabei werden die Opfer dermaßen über den Löffel barbiert, daß ihnen nur 2-stellige Summen als Entschädigung bleiben, oder sie sich sogar mit einfachsten Gutscheinen als ganze Entschädigung zufrieden geben müssen.

Die einzigen Gewinner sind diese tollen Anwälte, die für sich Millionen aushandeln, damit sie die Füße stillhalten, und ihre Mandanten (für die sie eigentlich aktiv sein sollten) mit Almosen abspeisen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8179
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon Mad Dog » Mo 9. Jan 2017, 14:43

Jan867 hat geschrieben:...Die einzigen Gewinner sind diese tollen Anwälte, die für sich Millionen aushandeln, damit sie die Füße stillhalten, und ihre Mandanten (für die sie eigentlich aktiv sein sollten) mit Almosen abspeisen.

Genau SO sieht das dort mit Sammelklagen aus!
Da wird eine Sammelklage für 100.000 Geschädigte eingereicht, eine Entschädigungszahlung von 50 Millionen Dollar ausgehandelt, die Kanzlei bekommt davon 17,5 Mios, und die so genannten Geschädigten bekommen jeweils 325,- Dollar - natürlich abzüglich anfallender Verwaltungskosten.

Muss jeder selbst wissen. Aber ICH würde den Teufel tun solche abgefxxxxen Rechtsverdeher zu unterstützen.

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2562
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon 5-ender » Mo 9. Jan 2017, 15:47

Mad Dog hat geschrieben:Genau SO sieht das dort mit Sammelklagen aus!
Da wird eine Sammelklage für 100.000 Geschädigte eingereicht, eine Entschädigungszahlung von 50 Millionen Dollar ausgehandelt, die Kanzlei bekommt davon 17,5 Mios, und die so genannten Geschädigten bekommen jeweils 325,- Dollar - natürlich abzüglich anfallender Verwaltungskosten.

Muss jeder selbst wissen. Aber ICH würde den Teufel tun solche abgefxxxxen Rechtsverdeher zu unterstützen.


Hier sei die Lektüre von John Grisham, "Der Regenmacher", an's Herz gelegt.
Ich musste immer wieder Schmunzeln :D

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2439
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon ACQ92 » Mo 9. Jan 2017, 20:29

Eins würde mich mal interessieren: Wieso eigentlich "Schadensersatz"? Ist das Auto nach diesem Update denn wertlos? :roll:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 1057
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon Phoenix » Mo 9. Jan 2017, 21:28

Der Schadenersatz ist dafür gedacht, dass der Eigentümer sein schlechtes Gewissen gegenüber den vielen Blümchen und Bäumchen, die aufgrund seines Autos vorzeitig absterben, besser beruhigen kann.
Schliesslich hat er beim Kauf des Fahrzeugs ganz speziell darauf geachtet, dass es so wenig Abgasemissionen wie nur irgend möglich an die Umwelt abgibt. Ihm waren das Design innen und aussen genauso egal, wie der Fahrkomfort oder die guten Fahrleistungen aufgrund des hohen Drehmoments, dass der Motor abgibt. Der geringe Kraftstoffverbrauch war auch kein ausschlaggebendes Argument. Auch das Markenimage ist ihm völlig egal.

Hauptsache die Stickoxidemissionen sind so gering wie irgend möglich, wenn es jeden morgen die 2km zum Bäcker hin und zurück geht. :hammer:

Wer es jetzt noch nicht begriffen hat, der Text oben ist Ironie vom Feinsten.
so long...
Phoenix

Neid und Gier regiert die Welt
Benutzeravatar
Phoenix

 
Beiträge: 760
Registriert: 16.05.2010
Fahrzeug: Audi S2 Avant

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon audirist » Di 10. Jan 2017, 13:32

audiavus hat geschrieben:und was hast davon? Das fällt für mich unter den Bereich, sorry für die Direktheit, geldgierige Abzocke :roll:

Maximal die Kosten vom Auto hin und zurück zur Werke und ggf. Entschädigung wegen Nutzungsausfall würd ich als gerechtfertigt empfinden.

WER klagen müsste/dürfte, sind nicht die ach so "betrogenen" Autobesitzer, sondern der Staat, welcher ja wirklich betrogen wurde, bzw gegen dessen Auflagen verstoßen wurde.....

Erstens soll es ruhig für Audi möglichst teuer werden und zweitens habe ich sehr wohl einen Schaden. Du glaubst doch im Traum nicht daran, daß ein reiner SW-Update die Einhaltung der Grenzwerte ermöglicht, ohne daß es negative Auswirkungen auf Verbrauch, Leistung, Motorlauf und vorallem Motorleben gibt. Sonst hätte man die Betrugssoftware nicht entwickelt.

Geldgierige Abzocke - nein, Rache dafür, betrogen geworden zu sein. Meine größte Befriedigung ist nicht, ein paar Euro Entschädigung zu bekommen, sondern daß Audi einen möglichst hohen Schaden wegen ihres betrügerischen Verhaltens hat.

Ich werde, egal wie die Geschichte ausgeht, kein Auto des VAG-Konzerns mehr kaufen.
audirist
 
Beiträge: 469
Registriert: 13.06.2010

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon ACQ92 » Di 10. Jan 2017, 14:47

...und zweitens habe ich sehr wohl einen Schaden

Der ist wie hoch? :roll:

Erstens soll es ruhig für Audi möglichst teuer werden...

Darum geht es nämlich wirklich: Gekränkte Ehre. Pflaster für Schimpf und Schande am Stammtisch. Trösterchen für den Reinfall... ;)


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 1057
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Schummeldiesel-Brief von Audi

Beitragvon Jan867 » Di 10. Jan 2017, 16:07

audirist hat geschrieben:Du glaubst doch im Traum nicht daran, daß ein reiner SW-Update die Einhaltung der Grenzwerte ermöglicht, ohne daß es negative Auswirkungen auf Verbrauch, Leistung, Motorlauf und vorallem Motorleben gibt. Sonst hätte man die Betrugssoftware nicht entwickelt.

das sehe ich auch so. Und es bleibt dem Verkehrsministerium überlassen, ob es die Dieselhersteller rügt, wenn der momentane Positiveffekt nicht langfristig später erhalten bleibt. Aus der Erfahrung der Vergangenheit kann man nicht unbedingt davon ausgehen.

Wenn man einen Schadensersatz haben möchte, muß man beweisen, daß ein Schaden eingetreten ist, und die Summe gerichtsverwertbar beziffern können.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8179
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

VorherigeNächste

Zurück zu Audi allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste