audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[A2] Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Karosse / Blech / Lack / Dächer / Scheiben / Stangen / Schürzen / Spoiler / usw...

[A2] Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon 5-ender » Fr 30. Dez 2016, 14:17

So, heute mal genauer in meinen Motorraum geschaut....
Ich hätte gerne eure Meinung, zu meinem Verdacht.
Bilder sagen mehr als Worte:
Rahmenschaden A2.jpg

Rahmenschaden2 A2.jpg

Ich gehe mal davon aus, daß das Wägelchen an
den letzten Besitzer zurück geht, da selbstständiger Friseuer
und somit die Sachmangelhaftung nicht ausgeschlossen werden kann.
Auch wenn es im Kaufvertrag drinsteht...
Das hat er beim Verkauf zum Glück nicht beachtet...

MfG Chris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, für den Alltag...)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen...)
Audi 80 B4 Avant quattro MKB NG
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2196
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon CarstenT. » Fr 30. Dez 2016, 14:25

Wenn er dir den als unfallfrei verkauft hat, kannst Du sowieso zurückgeben, entspricht nicht dem beschriebenem Zustand.

Grüße Carsten
CarstenT.
 
Beiträge: 229
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Velen

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon Mad Dog » Fr 30. Dez 2016, 15:03

Moin!

Eindeutiger Unfallschaden mit gerissenem Längsträger.
Und somit bezweifle ich, dass der den nächsten TÜV bekommt, da es sich um "tragendes Gebälk" handelt. Wenn der TÜV-Prüfer das sieht, MUSS er den Wagen eigentlich stillegen, da sich das fahrerseitige Getriebe-Lager noch vor dem Riss befindet - also quasi am "angesägten Ast".
Meiner Meinung nach höchstwahrscheinlich ein Totslschaden. Was hat er gelaufen, und was hast Du bezahlt?

Ich mach mal kurz ein Foto wie das normal auszusehen hat.

Gruß

Christian
D2-AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q-7A-Schalter, div. Optimierungen, Panthero
8Z-AMF OpenSky, Lichtsilber
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7 mit HPE650 Upgrade, Machine Silver
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog
 
Beiträge: 2323
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon 5-ender » Fr 30. Dez 2016, 15:06

Im Vertrag steht weder Unfallfrei, noch dass er
einen hatte, dieser Punkt blieb auch leer....
Hab die fehlenden Kreuze auch übersehen....
In der Anzeige stand jedoch Unfallfrei...,
hab sie nur nicht ausgedruckt.
Meine Hoffnung liegt darin, daß er Selbstständig ist (Friseuer)

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, für den Alltag...)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen...)
Audi 80 B4 Avant quattro MKB NG
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2196
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon 5-ender » Fr 30. Dez 2016, 15:09

Angeblich ist er 150.000Km gelaufen.
Bezahlt habe ich 4200€....

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, für den Alltag...)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen...)
Audi 80 B4 Avant quattro MKB NG
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2196
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon Mad Dog » Fr 30. Dez 2016, 15:29

Preis wär' meiner Meinung nach o.k. - wenn er denn tatsächlich unfallfrei wäre und die 150tkm stimmen. Mit diesem Schaden ist er die Kohle sicher nicht wert.
Bezüglich der Laufleistung: Ist die irgendwie belegbar? Ich meine nur, bei einem TDI welcher angeblich nur rund 10tkm pro Jahr gefahren wurde ist zumindest ein gesundes Misstrauen angebracht.

Aber egal. Fakt ist, dass es sich bei 4,2 Kiloeuro nicht um "Altmetall" handeln darf. Insofern würde ich ganz klar auf Rückwandlung bestehen.
Sollte sich der Verkäufer quer stellen, hast Du meines Erachtens auch vor Gericht gute Karten - allerdings kostet das halt leider wie immer erst mal Zeit, Geduld und Geld.
In jedem Falle ärgerlich.

Hier noch kurz das versprochene Bild:
20161230_135604.jpg

=> Da ist bei Deinem echt ein ordentlicher Knick drin, normal ist der Rahmen an dieser Stelle komplett gerade und ohne jegliche Naht. Wundert mich, dass bei Deinem Wagen die Spaltmaße der Karosserie nicht auffällig sind...

Viel Erfolg!

Gruß

Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
D2-AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q-7A-Schalter, div. Optimierungen, Panthero
8Z-AMF OpenSky, Lichtsilber
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7 mit HPE650 Upgrade, Machine Silver
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog
 
Beiträge: 2323
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon quattro-sa » Fr 30. Dez 2016, 16:02

Kannste schon alleine wegen Täuschung oder Betrug anfechten ...
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **
 
Beiträge: 4265
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon 5-ender » Fr 30. Dez 2016, 16:18

@Christian: danke für das Pic, ist schon ein deutlicher Unterschied.... :evil:

Ich habe heute mit dem Vorbesitzer telefoniert. Entweder ist er ein
Schauspieler, oder fiel wirklich aus allen Wolken.
Ich werde ihn im neuen Jahr aufsuchen, dann werden wir nochmal in
aller Ruhe darüber reden.
Mich ärgert halt, daß ich letzte Woche eine GRA nachgerüstet habe
und die Einzelteile, welche ich für das kleine FIS noch brauche, langsam
alle hier liegen habe, soweit nicht schon verbaut (Wischerhebel ist mit der GRA
eingezogen).

Für mich ist derzeit auch interessant, was die Reparatur des Längsträgers
in einer Fachwerkstatt kostet. Der ortsansässige :D hat diesbezüglich
keine Erfahrung. Vieleicht kann Markus etwas dazu sagen, ganzliebguck.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, für den Alltag...)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen...)
Audi 80 B4 Avant quattro MKB NG
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2196
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon quattro-sa » Fr 30. Dez 2016, 16:30

Da kann ich nicht viel beitragen - würde das je nach Aufwand im Bereich 1 - 2 k€ schätzen ...
Suche dir möglichst dafür einen Karosserie-Fachbetrieb oder eine zuverlässige Vertragswerkstatt.

Technisch gesehen, muß man das Fahrzeug mMn. nicht abschreiben, aber von der Alukarosse habe ich nicht sonderlich Ahnung - der Betrieb braucht für sowas lt. Herstellervorgabe zumindest einen sterilen "Reinstraum", um Verunreinigungen mit eisenhaltigen Metallen zu vermeiden.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **
 
Beiträge: 4265
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Rahmenschaden vo/li an meinem A2

Beitragvon Mad Dog » Fr 30. Dez 2016, 17:03

quattro-sa hat geschrieben:....der Betrieb braucht für sowas lt. Herstellervorgabe zumindest einen sterilen "Reinstraum", um Verunreinigungen mit eisenhaltigen Metallen zu vermeiden.

Ja, genau das ist das Problem. Tragende Strukturen an einer Alu-Karosserie zu schweißen, ist dem normalen "Haus-und-Hof-Schweißer" schlicht verboten (und die meisten können das auch gar nicht ;) ). Das bedeutet, dass auch schätzungsweise 95% der freien Karosseriefachbetriebe solche Reparaturen gar nicht durchführen dürfen.
Und selbst die meisten Audi-Werkstätten werden das ablehnen - hast Du ja schon erfahren.

Sollte aber ja eigentlich nicht Dein Problem sondern das des Verkäufers sein.
Oder hast Du vor, Dir den voraussichtlichen Reparaturbetrag vom Verkäufer auszahlen zu lassen? Würde ich lassen. Damit kannst Du ziemlich auf die Nase fallen, da kaum jemand A2-spezifische Reparaturkosten im Vorfeld richtig einschätzt.
Beispiel? Als wir unseren A2 vor knapp fünf Jahren gekauft haben, hat das Open-Sky-Dach geklemmt - bekanntes Problem. Der Verkäufer hat uns damals angeboten, nochmal 300,- Euro nachzulassen, und wir könnten das ja selbst in Ordnung bringen ("ist ja sicher nur ne Kleinigkeit"). Sind wir nicht drauf ein gegangen sondern haben auf der Reparatur bestanden - Fazit: Er hat zuerst die Schiebedach-Motor-Getriebeeinheit tauschen lassen => keine Besserung. Danach dann die Seilzüge erneuern lassen => immer noch nix. Erst nach dem Austausch der kompletten Schiebedachkassette für ~2.100,- Euro (Rechungskopie haben wir bei Abholung mit bekommen!) war Ruhe.
Zwischendurch hatte er mal angeboten, dass wir vom Kauf zurück treten könnten. Nix da. ;)

Ich würd' aber an Deiner Stelle definitiv auf Rückgabe bestehen, auch wenn Du mittlerweile die GRA verbaut hast. Alternativ hast Du einen "hundertprozentigen" Unfallwagen mit Rahmenschaden. Spätestens beim Wiederverkauf fällt Dir das auf die Füße.

Gruß

Christian
D2-AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q-7A-Schalter, div. Optimierungen, Panthero
8Z-AMF OpenSky, Lichtsilber
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7 mit HPE650 Upgrade, Machine Silver
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog
 
Beiträge: 2323
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Nächste

Zurück zu Außen / Exterieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast