audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] Schiebedach versetzt

Karosse / Blech / Lack / Dächer / Scheiben / Stangen / Schürzen / Spoiler / usw...

[C4] Schiebedach versetzt

Beitragvon low » So 18. Sep 2016, 14:38

Hallo liebe Gemeinde,

das Schiebedach an meinem 100 C4 hat wohl ein wenig geklemmt, und jetzt ist auf einer Seite der Seilzug um ein paar Rasten versetzt und es macht auch ganz fuerchterlich laute Geraeusche wenn man es versucht nach ganz hinten zu fahren. Das Dach laesst sich noch so la-la schliessen, aber wenn ich den Kopf auf die Mittelstellung drehe fuer "Dach zu", dann ist die eine Seite so 2 cm tief versenkt, so dass das Buendig-Schliessen ein wenig in die Richtung "aufgestellt" stattfindet.

Koenntet Ihr mir nen Tipp geben, wer sowas im Raum Hannover reparieren kann? Mein Schrauber weigert sich, wahrscheinlich weil er grade von Zerlegen eines Smart-Motors traumatisiert war... ich hab mir die Angelegenheit schon mit der entsprechenden Reparaturanleitung angeschaut, aber ich komm damit garnicht klar :oops: und auch wenn ich das jetzt wieder gradegebogen bekomme, ist da ja immernoch die Frage, wann passiert das das naechste Mal?

Hilfe? :(
Wo Öl rauskommt ist auch noch Öl drin
Benutzeravatar
low

 
Beiträge: 96
Registriert: 13.03.2014
Wohnort: Hannover
Fahrzeug: 100 C4 ABC

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon Jan867 » Mo 19. Sep 2016, 12:52

ich hab mir die Angelegenheit schon mit der entsprechenden Reparaturanleitung angeschaut, aber ich komm damit garnicht klar :oops:

was irritiert Dich daran?




und auch wenn ich das jetzt wieder gradegebogen bekomme, ist da ja immernoch die Frage, wann passiert das das naechste Mal?

Vermutlich ist der Zug beschädigt. Das kann man sehen, wenn man die Abdeckung an der Schiebedachbetätigung öffnet, und das Antriebsritzel freilegt. Man könnte nach dem Entfernen von Motor und Ritzel die abgesackte Schiebedachseite auf die korrekte Position bringen, und alles wieder zusammen bauen. Das würde aber früher oder später vermutlich wieder zum bekannten Problem führen.

Sollte es hier so sein wie ich vermute, dann wäre der Tausch des Schiebedachzuges angebracht. Das wäre eine dauerhafte Rep.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8243
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon LY9A » Mo 19. Sep 2016, 17:13

Die Erfahrung hat mich damals am Typ 44 gelehrt das komplette Schiebedach ausbauen und instand setzen.
Danach wieder einbauen und einstellen.
Vermutlich ist eine Gleitschiene (ist für das Heben und Senken zuständig) gebrochen und hat gehakt.
Dabei wird das Antriebszahnrad und oder der Seilzug der betroffenen Seite Zahnausfall haben.
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :!:
Typ 81 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und optisch ein wenig 5E
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3232
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (27)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon low » Di 11. Okt 2016, 20:33

Jan867 hat geschrieben:
ich hab mir die Angelegenheit schon mit der entsprechenden Reparaturanleitung angeschaut, aber ich komm damit garnicht klar :oops:

was irritiert Dich daran?

es faellt mir total schwer, die beschriebenen, und aufgemalten, Bauteile dann am echten Auto zu identifizieren. Das liegt also mehr an mir als an der Anleitung :roll:
Wo Öl rauskommt ist auch noch Öl drin
Benutzeravatar
low

 
Beiträge: 96
Registriert: 13.03.2014
Wohnort: Hannover
Fahrzeug: 100 C4 ABC

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon manfred5 » Mi 12. Okt 2016, 00:33

Dann mach mal ein paar Fotos und stell sie hier ein. Dann können wir Dir besser helfen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1657
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon low » Mo 8. Mai 2017, 18:53

Hi,

danke fuer Eure Ermutigung. Es geht voran: Ausloeser des Defekts war wohl Dreck und Gammel am Zug, so dass das Dach zu schwer ging, das hat letztenendes das Zahnrad rund gemacht.
Wo Öl rauskommt ist auch noch Öl drin
Benutzeravatar
low

 
Beiträge: 96
Registriert: 13.03.2014
Wohnort: Hannover
Fahrzeug: 100 C4 ABC

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon Jan867 » Di 9. Mai 2017, 13:33

Ausloeser des Defekts war wohl Dreck und Gammel am Zug, so dass das Dach zu schwer ging, das hat letztenendes das Zahnrad rund gemacht.

siehe jährliche Inspektionsanweisung: Führungsschienen und Bowdenzug am Schiebedach mit Silikonöl schmieren. ;)
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8243
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Schiebedach versetzt

Beitragvon low » Di 9. Mai 2017, 19:13

dann bin ich ja froh dass ich nur an 3 der 25 Jahre schuld bin 8)
Wo Öl rauskommt ist auch noch Öl drin
Benutzeravatar
low

 
Beiträge: 96
Registriert: 13.03.2014
Wohnort: Hannover
Fahrzeug: 100 C4 ABC


Zurück zu Außen / Exterieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast