audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 AAH] Coupe Tür verzogen?

Karosse / Blech / Lack / Dächer / Scheiben / Stangen / Schürzen / Spoiler / usw...

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon 5-ender » Sa 29. Jul 2017, 07:21

ACQ92 hat geschrieben:Anders gefragt: Könnte ich die Tür nicht einfach zurückbiegen? :mrgreen:


Gruß Torsten

Was glaubst Du, was in der Fertigung gemacht wird? :mrgreen:
Wäre das Mittel, meiner Wahl....

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2266
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon Jan867 » Mo 31. Jul 2017, 12:39

ACQ92 hat geschrieben:Anders gefragt: Könnte ich die Tür nicht einfach zurückbiegen? :mrgreen:

glaube ich nicht, daß Du das zurückbiegst.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7838
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon 44_TR » Fr 4. Aug 2017, 13:17

Mal einfach dran rumbiegen würde ich tunlichst unterlassen.

Seitenwand hinten ist fest, Kotflügel vorn ist angeschraubt.
-> die nackte Tür-Außenhaut wird mit den Scharnieren so eingestellt, das vorne und hinten die Kanten fluchten.

In dieser Situation kann man ggf. die Tür-Außenhaut noch leicht "verdrehen"/"verbiegen".

Der Fensterheberrahmen ist beim Cabrio und Coupe sehr massiv. Dieser Rahmen wird unten mittels Blechen auf den entsprechenden Abstand eingestellt. Legt man ein Blech zu viel oder zu wenig unter, verzieht sich die Außenhaut.
Auf dem Foto dürfte ein Blech zu wenig untergelegt sein - deshalb verschiebt sich der Rahmen nach außen.

Gruß Stefan
44_TR
 
Beiträge: 2455
Registriert: 04.06.2010

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon ACQ92 » Mo 9. Okt 2017, 13:32

Hat sich erledigt, die Tür stand einfach insgesammt zu weit draußen am Schließzapfen. Hab diesen schrittweise neu justiert und am Schluß über 1mm reingestellt, jetzt steht die Tür wieder so, wie sie sollte bzw. genauso wie auf der Beifahrerseite. Genau genommen könnte ich sogar noch etwas weiter reingehen mit dem Zapfen... Hätte nicht gedacht, daß sich das so dermaßen auf die Unterkante der Tür auswirkt und auf die Oberkante überhaupt nicht...

@Stefan:

Klingt logisch, was da sagst mit dem EFH-Rahmen. Nur: Auch den hatte Niemand draußen gehabt bisher. Ein Unterlegblech kann also demnach nicht fehlen, es sei denn, es wäre einfach so rausgefallen. Das ist ja das Schöne an meinem Auto: Es ist noch so hübsch Original, der hat in seinen 25 Jahren weniger Reparaturen erlebt als die meisten Anderen in 5 Jahren :mrgreen:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 990
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon Jan867 » Mo 9. Okt 2017, 13:52

Hätte nicht gedacht, daß sich das so dermaßen auf die Unterkante der Tür auswirkt und auf die Oberkante überhaupt nicht...

naja, das Schloß befindet sich im oberen fünftel der Tür. Oben befindet sich außerdem noch die dicke Türdichtung...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7838
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon ACQ92 » Mo 9. Okt 2017, 14:02

Ja, auch wieder wahr... Apropos "dicke Türdichtung": Irgenwie spukt mir schon länger im Kopf herum, in dem Bereich Türdichtung-Seitenscheibe eine Veränderung/Verbesserung vorzunehmen. Und zwar ist es mir wiederholt nicht gelungen, den Bereich Seitenscheibe/Spiegeldreieck absolut dicht zu bekommen. Entweder bekomm ich das so eingestellt, daß die Scheibe am vorderen Ende beim Schließen der Tür dicht ist oder beim Schließen des Fensters (Fensterheber). Aber nie gleichzeitig. Meine Dichtungen sind in Ordnung, nicht verschlissen oder beschädigt oder dergleichen. Allenfalls etwas ausgehärtet im Laufe der Jahre...

Jetzt hätte ich da so ne "blöde" Idee. Und zwar wenn man die Fensterheber so modifizieren könnte, daß sie die Scheibe beim Öffnen der Tür 1cm herunter fahren und beim Schließen wieder hochfahren...? Das gibts ja bei verschiedenen Herstellern, gesehen hab ich das schon z.B. bei Mercedes. Und die Tage beim Audi TT erste Generation. Der hat das wohl auch. Wenn es jetzt gelänge, eine Schaltung zu konstruieren um diese Funktion mit dem Typ89 Coupe, meinetwegen noch dem Cabrio zu verheiraten...

Klingt sowas interessant?


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 990
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon Jan867 » Mo 9. Okt 2017, 16:47

Und zwar ist es mir wiederholt nicht gelungen, den Bereich Seitenscheibe/Spiegeldreieck absolut dicht zu bekommen. Entweder bekomm ich das so eingestellt, daß die Scheibe am vorderen Ende beim Schließen der Tür dicht ist oder beim Schließen des Fensters (Fensterheber). Aber nie gleichzeitig. Meine Dichtungen sind in Ordnung, nicht verschlissen oder beschädigt oder dergleichen. Allenfalls etwas ausgehärtet im Laufe der Jahre...

man kann das auch ohne Scheibenherunterfahren hinbekommen. Ist aber aufwendig, schaue mal hier:
viewtopic.php?f=12&t=10318&hilit=coupe+fenster+einstellen
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7838
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Coupe Tür verzogen?

Beitragvon ACQ92 » Mo 9. Okt 2017, 18:09

Ja, ich erinnere mich an die Sache mit der Zugluft. Das war tatsächlich die Windschutzscheibe, der Kleber klebte nicht mehr und ließ auf der Beifahrerseite Wind und Wasser rein. Letzteres so "gekonnt", daß es keine S** gemerkt hat, über Jahre nicht. Mein Werkstattmeister meine, er habe mehrere Liter Wasser aus dem Bodenblech geschöpft Plus das, was in der Dämmatte war, das bedeutete 3 Tage Trocknereinsatz. Als Kollateralschaden hab ich jetzt eine platte Bodendämpfung, kannst dir vorstellen wie mein Teppich aussieht? 3cm tiefer und wellig :evil:

Jaaaaa, so langsam wird er alt, der Gute. Ich trag ja schon die ganze Zeit Ersatzteile zusammen, vor Allem Dichtungen, Verkleidungen, Karosserieteile usw. (mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...) und in ein paar Jahren, wenn's Häusle fertig ist, wird der Quattro "restauriert". Wobei "Restaurieren" eigentlich zuviel gesagt ist, eher eine Art "übergroße Durchsicht" mit Behebung diverser Macken.


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 990
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Vorherige

Zurück zu Außen / Exterieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron