audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon David 01 » Do 27. Jan 2011, 21:05

Achso...danke. Hatte das anders verstanden.

Grüße

David
Audi 90 BJ 88, NG, 136 PS
David 01
 
Beiträge: 222
Registriert: 16.05.2010
Wohnort: Vallendar
Fahrzeug: Audi 90 NG

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon Cemi » Do 27. Jan 2011, 22:14

Und wodurch wird dann die Original-Konstruktion 1,5-2x besser?
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1376
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon LY9A » Do 27. Jan 2011, 22:22

Cemi hat geschrieben:Und wodurch wird dann die Original-Konstruktion 1,5-2x besser?


Quattro, der hat keinen Panhardstab.... :mrgreen:

Würde mich aber auch interresieren.
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3246
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (30)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon Cemi » Do 27. Jan 2011, 22:40

LY9A hat geschrieben:
Cemi hat geschrieben:Und wodurch wird dann die Original-Konstruktion 1,5-2x besser?


Quattro, der hat keinen Panhardstab....


Ach, und bei 1,5x besser fährst Du dann einen "Tre", oder wie?

Er nu wieder... ;)
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1376
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon LY9A » Do 27. Jan 2011, 23:30

Isch abe doch noch gar geine guaddroBild
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3246
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (30)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon Andreas » Fr 28. Jan 2011, 03:46

Ist hier grad OT-Stunde oder was??? :mrgreen:


David 01 hat geschrieben:
Andreas hat geschrieben:Es gibt eine Lösung für einen längsverstellbaren Panhardstab, der alle technischen Anforderungen berücksichtigt, und die originale Audi-Konstruktion in allen Punkten um den Faktor 1,5 bis 2 übertrifft.

Andreas

Hallo,

was ist damit genau gemeint?

Danke und Grüße

David


Damit sind ausschließlich Fahrer der Typen B1 bis B3 angesprochen, sowie "B4-Cabrio" bis BJ 2000 (das wißt ihr hier aber besser). Bei diesen Modellen ist der Panhardstab karosserieseitig nicht über, sondern vor der "Achse" befestigt.


Jan867 hat geschrieben:beim Tieferlegen des Fahrzeuges über das Fahrwerkt entsteht bei den Frontis ein Mittenversatz der Hinterachse. Das ist konstruktiv durch den Panhardstab bedingt. Mit einem Verstellbaren kann man das ausgleichen.


Das stimmt bei vielen Autos - bei den angesprochenen Typen aber gerade nicht. Auch wenn sich der Glaube daran etwas festgefressen hat...


HIER wird in diesem Forum das Thema bereits etwas ausführlicher behandelt.


Seitlicher Versatz, bzw. "nicht mittige Lage" der Hinterachse der erwähnten Typen ist leider bereits ab Werk eingebaut, und hat nichts mit Tieferlegung o.ä. zu tun. Meist sitzt die Achse zu weit links, und dann wird bei Tieferlegung der Platz im Radhaus links knapp - vorher hat kein Mensch drauf geachtet :D

Ein in der Länge verstellbarer Panhardstab für diese Typen ist nicht ganz so simpel zu realisieren, weil das Originalteil nicht ohne Grund ein offenes U-Profil ist. Derzeit sind 5 verstellbare Panhardstäbe für die genannten Typen in Fertigung, die Berechnung aller relevanten Bereiche basiert auf dem Originalteil von Audi. Die "1,5- bis 2-fache Verbesserung" betrifft die Belastbarkeit, die neben der Grundforderung nach Längenverstellbarkeit logischerweise im Vordergrund steht. Ein Beispiel: das Audi-Original hat ein Flächenträgheitsmoment von 9672 mm^4, die verstellbare Ausführung ein Flächenträgheitsmoment von 16435 mm^4. Das Audi-Original versagt bei "Knickbiegung", also in Rechtskurven, ab einer Kraft von 13,9 kN, der verstellbare Panhard erst bei 23,6 kN, also bei 1,7facher Belastung.


Aus Gründen der "Foren-Hygiene" :mrgreen: sollte man die Diskussion darüber in den oben verlinkten Thread verlagern, hier gehts ja um (vordere) Querlenkerbuchsen....


Andreas
Andreas
 
Beiträge: 597
Registriert: 09.06.2010

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon HPM15 » Fr 28. Jan 2011, 07:56

Püüüüühhhhhhh..........

alter Angeber 8O 8O 8O

Aber absolut so sieht es aus.... und nun

BACK TO TOPIC :mrgreen:
Benutzeravatar
HPM15

 
Beiträge: 1450
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Schulenburg

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon Andreas » Fr 28. Jan 2011, 16:11

HPM15 hat geschrieben:
Püüüüühhhhhhh..........

alter Angeber 8O 8O 8O



Nana... ich hatte den Verweis auf den Panhard bewußt kleingeschrieben - danach wird sich in mehreren Beiträgen drüber lustig gemacht, bevor ich schlicht eine gestellte Frage beantwortet habe. Das mit einer klaren Aussage - was ist daran Angeberei? Es gibt das Problem nun mal (und nur weil man selbst einen Quattro fährt, den ich auch bevorzuge, darf man das durchaus ernstnehmen).

Daß hier jede Menge OT ist... manchmal läuft das eben blöd. Gilt ja auch für die Schrauben... :?


So - jetzt aber.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Andreas
Andreas
 
Beiträge: 597
Registriert: 09.06.2010

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon turbonaut » Sa 19. Feb 2011, 13:45

Mal wieder back to topic...
Vom Fahrverhalten her hab ich nur bestes zu berichten,da schließ ich mich an.Präziser,spontaner und direkter.
Aber einen Nachteil haben die PU-Lager,der mir echt sauer aufstößt:
Ganz kurze,harte Stöße werden nicht mehr weggefedert.Das übernimmt sonst der Gummi in den Originallagern.Die Stoßdämpfer allein sind für sowas einfach zu träge.Harten Schläge wie Dehnfugen,Betonkanten,Gleise etc schlagen ungebremst auf die Karosserie ein.
Macht 1. keinen Spaß beim fahren-jeder kennt mittlerweile den Zustand unserer Strassen-und 2.kann ich mir nicht vorstellen daß das auf Dauer keinen Schaden anrichtet.
turbonaut
 
Beiträge: 268
Registriert: 12.06.2010
Wohnort: Süddeutschland

Re: PU Lager Querlenker was haltet ihr davon???

Beitragvon schluffen paule » Di 1. Mär 2011, 10:09

Hatte die PU Buchsen von Gerd drin, habe diese nach ca: 2-3 Jahren wieder rausgeschmissen, sind einfach zu Hart.
Man spürt die gesamte Fahrbahn und alles ist am fibrieren. Und das bei den maroden Straßen.
Gruß
der schluffen Paule

1er von 732 Stück <--> 2010
1er von 679 Stück <--> 2011
1er von 630 Stück <--> 2012
]
Benutzeravatar
schluffen paule
 
Beiträge: 186
Registriert: 12.06.2010
Wohnort: Plettenberg, NRW
Fahrzeug: B4 Competition

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste