audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AAN] Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automatik

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon andi_v6 » Sa 26. Mai 2018, 17:18

Servus,

weiß jetzt nicht ob das beim C4 zutrifft, aber normalerweise muss man nur die Abdeckung vom Domlager im Motorraum entfernen, dann sieht man von oben auf das Gewinde der Kolbenstange.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 918
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon b300 » Sa 26. Mai 2018, 17:34

Hi Andi!
Es geht um die HA. Ich werde wohl morgen das Dom lösen und dann versuchen zu erkennen ob 17, oder 19er Schlüsselweite. Dann habe ich die erste Antwort.

Sonnigen Gruß
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 432
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon manfred5 » So 27. Mai 2018, 01:06

Nochmal zu Deiner Frage und da mache ich gleich mal 2 Fragen draus:
1) "Eine Frage noch an euch. Sind die Federn zwischen Sport und nicht Sport nur aufgrund ihrer Kennlinie und der Federlänge unterschiedlich?"
2) "Sind die Aufnahmen im Federteller (Durchmesser Feder, Durchmesser Stahl)? unterschiedlich?"

1) Grundsätzlich haben die die Original- und die Sportfedern eine lineare Kennlinie, das heißt, wir reden hier nicht von progressiven Federn wie zum Beispiel von H&R. Die Federlänge ist unterschiedliche. die Sportfedern sind (in eingebauten Zustand) ca. 20 mm niedriger. Das Material wird das gleiche sein (ich habe aber keine Materialprüfung vorgenommen), allerdings ist der Drahtdurchmesser bei der Sportfeder einige Zehntel dicker. Das ist auch nachvollziehbar weil die Feder strammer sein soll und bei gleicher Last (Gewicht des Fahrzeugs) weniger Weg hat, die
Schwingungen aufzunehmen. Bei Bedarf schicke ich Dir die Berechnungsformel.

2) Die Federteller bzw. Aufnahmen sind bei Original- und Sportfedern gleich. Das bedeutet, Du mußt lediglich die Federn tauschen.

Vermutlich hast Du ein M12 Gewinde aber sicher kannst Du nur sein, wenn Du gerade mal die drei M8 Muttern lößt und nachsiehst. Das ist wirklich kaum Arbeit. Wenn Du die Federn hast, würde ich mir die Bilstein B6 mit M12 Gewinde bestellen (am besten bei Böttinger) und anfangen. Wenn es dann doch M10 ist (was ich nicht glaube) kannst Du abbrechen und die B6 umtauschen.

Hier noch ein Bild von meinem A6 mit originalen Federn - heute hat er Original Sportfahrwerksfedern in Kombination mit B6 drin und hat in der Tat etwas an Bodenfreiheit verloren. Allerdings fährt er sich immer noch komfortabel und ist dabei angenehm stramm.

viewtopic.php?f=12&t=19359&hilit=bilstein+b6&start=50

Viel Erfolg - wir wollen alle die Bilder von Deinem Umbau sehen.

Netten Gruß
Manfred
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1656
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon quattro-sa » So 27. Mai 2018, 10:12

Moin Holger,

geh' mal davon aus, daß die M12-Variante werksseitig verbaut wurde.
Die OE-# kann ich Dir bestätigen, wird bei ZF Sachs ausschließlich durch das bereits vorliegende Bauteil 170141 interpretiert.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4382
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon b300 » Mo 28. Mai 2018, 08:17

@ Manfred
Hallo Manfred
Danke! Ja, Bilder werden folgen 

@ Marcus
Guten Morgen Marcus
Ich habe gestern ein Federbein rausholen müssen, da man es anders nicht erkennen konnte. Die SW ist 19, somit ist es ein M12 Gewinde. Erstaunlich nur, dass das Federbeinstützlager nach der Fahrgestellnummer ein M10 ist. Ich kläre das heute noch einmal mit VaG. Eventuell muss ich dieses sonst aufbohren für M12.
Das blöde war gestern noch, dass ich das untere Auge vom Dämpfer nicht mehr eingebaut bekommen habe. Der Winkel wurde nicht geändert und passt somit 1:1 zur Aufnahme, aber der untere Federteller stößt sich an der Antriebswelle. Ich bekommen den Achsschenkel gar nicht so weit runter, das dieses funktionieren könnte, trotz vorsichtiges und geschütztes herunterhebeln. Meine Frau hatte jedenfalls nicht die Power dafür :ohno: Ich lag ja im Radhaus. Die Feder entlasten, um den Dämpfer hochzudrücken, wollte ich eigentlich nicht. Aus Platzmangel könnte dieses sogar nicht möglich sein. Gibt es da einen tollen Trick für?

Gruß Holger
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 432
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon quattro-sa » Mo 28. Mai 2018, 20:59

Die FIN-Unterstützung ist doch überhaupt nicht mehr aktiv für das Modell - hoffe Du hast die richtigen Neuteile 1:1 erhalten, nicht daß sich der Teilemensch vertan hat.

Entweder mit Federspanner rangehen, sodaß du den Dämpfer stauchen kannst oder du liftest den Dämpfer von unten gleich etwas nach oben, sodaß du ihn am Radlagergehäuse anflanschen kannst.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4382
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon b300 » Di 29. Mai 2018, 08:11

Moin Marcus

Danke fürs Feedback. Ich war gestern noch einmal bei VaG. Meine Haare werden immer grauer. Das Federbeinstützlager 443512331, welches ich schon habe, scheint gar nicht in meinem S6 verbaut zu sein. By the way, Teile unter 20 Euro Stückpreis werden nicht zurückgenommen, obwohl nicht passend fürs Fahrzeug (vorher mit FZ Schein verifiziert). Danke VaG. Laut ETKA Bild (Bildtafel 505-030) habe ich wohl die mittlere Version im Fahrzeug. Teileanfragen wie z.B. den Lagerring 441512331 gibt es nicht mehr. Nicht bei Tradition, nicht bei Daparto usw. Nach diesem ganzen hin und her bin ich jetzt zum Entschluss gekommen alle Teile zu übernehmen, außer:
- Federteller
- Dämpfer
- Anschlagpuffer inkl. der Staubschutzhülle.
- Schrauben, Muttern

Kurzes Feedback zum Einbau. Das mit dem liften des Dämpfers hatte ich schon versucht, aber der Dämpfer drückt sich dann immer schräg weg. Ich werde wohl mal die Federspannervariante probieren. Hoffentlich reicht der Platz dafür.

Sonnigen Gruß aus LG
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 432
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon quattro-sa » Di 29. Mai 2018, 21:05

Du hast, wie bereits bemerkt, das falsche Ersatzteil erhalten, da der Lagerring 443512331 ausschließlich bei allen frontgetriebenen und nicht-S-Modellen aber mit quattro ohne Stabilisator an der HA verbaut ist.

Die mittlere Darstellung bezieht sich auf dein Modell.

Falschbestellungen sind ärgerlich, aber Fehler können passieren - im vorliegenden Fall sollte die Ware schon aus Kulanzgründen heraus, gegen Kaufpreiserstattung, zurückgenommen werden.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4382
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon b300 » Di 29. Mai 2018, 22:29

Hi Marcus

Generell gebe ich dir voll Recht. Ich war aber schon dreimal wegen der gleichen Sache da. Es gibt immer neue, abweichende Details. Da VaG mir jetzt nicht mehr weiterhelfen kann, werde ich die Lagerteile vom jetzigen Federbein übernehmen. Optisch sehen die Teile absolut OK aus. Am WE bin ich schlauer nach der Zerlegung. Wie ich schrieb, Teile unter 20 Euro (Stückpreis) werden nicht zurückgenommen, da sie auch bestellt wurden. Teile über 20 Euro werden zurückgenommen mit je 5 Euro Bearbeitungsgebühr (Versandpauschale)! Vielleicht ist das so nicht bei allen Häusern der Fall.

Gruß Holger
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 432
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Originale Sportfedern verbauen - S6 C4 20VT Limo Automat

Beitragvon b300 » Sa 2. Jun 2018, 17:07

Hallo

Ich habe einmal eine generelle Frage zur Federposition. Warum ist das angeblich so wichtig? Ich habe das ganze Federbein zerlegt, überarbeitet und zusammengebaut. Die einzige Abhängigkeit ist das Domlager. Dieses hat eine Verdickung, welche oben im Domdeckel wiederzufinden ist. Den oberen Lagerring für die Feder und den unteren Teller kann man doch positionieren wie man möchte, oder doch nicht?

Gruß
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 432
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste