audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 AAH] Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Andreas » Do 22. Mär 2018, 13:53

äähm...

wenn ich jetzt mal interpretiere... würde der Quattro des TE - obwohl BJ 95 - das alte Fahrwerk haben??

Beim QP gabs das ja wohl länger.
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Jan867 » Do 22. Mär 2018, 14:06

was meinst Du mit älter?

Es verfügt nicht über die 4Lenkerachse vom B5, aber auch nicht über das Typ 81-Fahrwerk. Naja, im Prinzip schon, aber mit 2teiligem Federbein und anderer Stabibefestigung am Dreieckslenker. Außerdem sind ab Motorisierung 150 PS eine Domstrebe und ein Lenkungsdämpfer verbaut.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8177
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon [Dirk] » Do 22. Mär 2018, 14:11

Andreas hat geschrieben:Hallo,

eine kurze Verständnisfrage.... welches Fahrwerk hat denn dieser Typ89-B4 Quattro?? Also z.B. alte Hinterachse mit Querlenker-Federbein oder "Raumlenkerachse" für die Verwendung als Kombi??


Andreas :confused:

Es gibt keinen Typ89 B4.
Alle Typ89 (dazu zählen Audi 80/90 von MJ 87 bis 91, das Coupé von MJ 88 bis 96 und das Cabrio von MJ 92 bis 00) haben die gleiche Achskonstruktion - McPherson Federbeine vorne und hinten Starrachse mit Panhard-Stab.
Die quattro-Modelle (abgesehen vom Cabrio) haben hinten die Querlenker-Achse und Aggregateträger.

Der Audi 80 B4 ab MJ 92 (auch Avant) hat hinten eine andere Achskonstuktion, also keine Starrachse mehr. Auch die quattro-Modelle unterscheiden sich hinten zum Typ89Q.
Das Coupé und Cabrio wurde ab MJ 92 optisch dem 80er B4 angeglichen, weswegen einige fälschlicherweise Coupé B4 oder Cabrio B4 sagen.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6335
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Andreas » Do 22. Mär 2018, 14:54

Danke für die Antworten! Das hier hatte mich irritiert:

ACQ92 hat geschrieben:@Coupe Quattro:
Es ist leider so, der Typ89 (B4) ist für Tieferlegungen und breite Reifen einfach nicht gebaut...


Für den B4 wurde ja die HA komplett geändert, um ihn auch als Kombi nutzbar zu machen, auch beim Quattro. Das QP hat aber noch die bisherige HA, auch als Quattro. Dann stimmt mein Weltbild wieder :D

Eine Tieferlegung wirkt sich auf die nicht-angetriebene HA gar nicht aus, anders aber bei der VA und hinten extrem beim Quattro.

Die Spur (bekannter als "Vorspur") ändert sich. Vorn ist es gering, weil die Spurstangen lang sind. Hinten jedoch sind die Spurstangen verdammt kurz, und dazu am Federbein weit unten angeordnet. Was dazu führen soll, daß das kurvenäußere Rad deutlich in Vorspur geht und sich gegen Übersteuern zur Wehr setzt.

Bei Tieferlegung gehen beide Hinterräder in Vorspur - und zwar mehr, als man glauben möchte. Das Auto wird damit ziemlich unfahrbar! Die Hinterräder werden sich nicht einig, welches die Richtung bestimmen soll, ein fataler Zustand :mrgreen:

Mir war das Erlebnis am 89Q sehr früh vergönnt, schon bei meiner Meinung nach "dezenter" Tieferlegung, mit 205/50-15. Vor der geplanten Vermessung gab es plötzlichen Schnee... und ich mußte bis zur nächsten Raststätte auf die Standspur ausweichen, da ich bei über 40 km/h nasse Hände bekam, das Auto war nicht geradeaus zu halten. Dorthin wurden meine schon bereitliegenden Winterschlappen gebracht, die ich dort noch auf dem Parkplatz montierte. Mit denen wurde es zwar besser, aber weit entfernt von gut. Ich habe dann meine Achsen (beide!) selbst vermessen und eingestellt, seitdem ist das Fahrverhalten hochgradig perfekt.

Die kleine Anekdote erzähle ich, weil es "Werkstätten" gibt, die einfach nicht einsehen wollen, daß man beim Quattro (Querlenker/Federbein) die Spur hinten auch einstellen kann - und MUSS.


Andreas
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Coupe_Quattro » Do 22. Mär 2018, 20:06

Okay, also kurz gesagt meint ihr dass es an der tieferlegung liegen könnte...
Bekommt man die achsgeometrie trotz tieferlegung wieder in die Norm-Bereiche?
Gibt es bei quattro andere achseinstellungen wie bei „normalen“ Fahrzeugen (mehr vor- oder nachlauf)?

Andere frage, habe von der Schraube zum einstellen des lenkspiels gelesen... könnt ihr mir sagen ob ich an diese ohne weiteres rankomme? Sehe nur das Typenschild des lenkgetriebes wenn ich reinschaue...
Coupe_Quattro
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2018

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon [Dirk] » Do 22. Mär 2018, 20:20

Beim NG kommt man an diese Einstellschraube schon bescheiden ran, dürfte beim AAH nicht besser sein, da BKV und ABS-Aggregat im Weg sind. Einfach mal mit der Hand ertasten, dann sollte es mit einem Ringschlüssel (10er) schon gehen. Die Schraube aber nur eine viertel Umdrehung erstmal nur reindrehen (im Uhrzeigersinn). Dann Probefahrt machen und testen, ob sich die Lenkung von selbst wieder gerade stellt. Tut sie das nicht, dann die Schraube wieder etwas rausdrehen.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6335
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon 44_TR » Fr 23. Mär 2018, 18:54

Hallo,
nur noch als kleiner Tipp:
Bei mir hatte sich der Schlitten (an dem die beiden Spurtstangen befestigt sind) an der Lenkstange (Kolbenstange) gelöst.
Eiegntlich sind die beiden Schrauben gekontert, aber die Kontermuttern fehlten.

Das Fahrverhalten war sehr "schwammig". Innen sah das dann so aus wie in den alten Filmen, wo das Lenkrad immer hin und her gedreht wird, um geradeaus zu fahren.

Ich war sogar bei einer der berühmten Prüforganisation und hab gebeten die Vorderachse auf der Rüttelplatte zu testen... man hat nichts gefunden.
Ich bin dann nach Hause gefahren und hab die Batterie ausgebaut, um durch die Öffnung im Batteriekasten (nur bei 4- und 5-Zylinder) greifen zu können. Dabei habe ich den losen Schlitten bemerkt.

Gruß
44_TR
 
Beiträge: 2617
Registriert: 04.06.2010

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon ACQ92 » Fr 23. Mär 2018, 23:22

Japp, stimmt. Diese Schlitten sind auch schon gebrochen. Bitte unbedingt checken!


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 1056
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Coupe_Quattro » So 25. Mär 2018, 21:05

Alles fest...hab Freitag die lenkmanschette getauscht, war alles fest...
Coupe_Quattro
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2018

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Jan867 » Di 27. Mär 2018, 15:51

Hallo,

schon die Spurstangenköpfe inspiziert?
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8177
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste