audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 AAH] Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[Typ89 AAH] Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Coupe_Quattro » Di 20. Mär 2018, 20:35

Hi Leute,
Hab ein Audi Coupé quattro 2.8 v6 bj 95 und meine Lenkung ist sehr schwammig...
Hab mich hier mal ein bisschen durchgewühlt aber leider nix passendes gefunden.
Also Spurstangen sind neu und die traggelenke sind auch noch gut... habe den lenkungsdämpfer schon getauscht aber ist immer noch.
Bei Schnee ist das fahrgefühl besonders bescheiden, da zieht er wirklich von Spur zu Spur also echt wild... und das für nen quattro :?
Was mir aufgefallen ist, dass die Manschette am arsch ist und Öl tropft.. habe ne neue Manschette bestell, werde die die Tage wechseln. Hab hier auch schon von ner Schraube gelesen an der man das Spiel einstellen kann, nur leider hab ich kein Plan wie man an die kommen soll, ist ja alles zu gebaut...

Bin für jeden Input dankbar
Coupe_Quattro
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2018

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe

Beitragvon RivaDynamite » Di 20. Mär 2018, 20:54

Querlenkerbuchsen? Domlager? Alles so kandidaten...

Wenn das Lenkgetriebe tropft, bringt ne neue Manschette nix - die soll nicht das Öl im getriebe halten, sondern den Staub von der eigentlichen Dichtung fernhalten - da wird also mehr nötig sein als ne neue Manschette.
Was für Reifen fährst du (größe)? Originalfahrwerk? Spurplatten?

Achsvermessung wurde auch gemacht?
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1540
Registriert: 21.04.2010

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Coupe_Quattro » Di 20. Mär 2018, 20:59

Sind 225/45 r17 mit 40iger Federn ohne Verbreiterung
Domlager sind i.O.

Lenkung ist auch extrem leichtgängig

Ich weiß dass die Manschette nur gegen den Staub ist, aber das tu ich mich nich an das lenkgetriebe zu tauschen... also so lange es noch so geht muss das noch so gehen...
Coupe_Quattro
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2018

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon ACQ92 » Mi 21. Mär 2018, 08:31

Hallo

Werkszustand wieder herstellen - glücklich sein, fertig! ;)


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Coupe_Quattro » Do 22. Mär 2018, 00:06

Hallo Torsten,

Geiler Tipp, vielen Dank für den konstruktiven Beitrag...
Coupe_Quattro
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2018

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon 44_TR » Do 22. Mär 2018, 03:44

Coupe_Quattro hat geschrieben:Hallo Torsten,

Geiler Tipp, vielen Dank für den konstruktiven Beitrag...


Torsten mag es etwas kurz formuliert haben, aber wenn man die eigentliche Botschaft verstanden hat, dann hat er schon recht.
Bestimmte Kombinationen aus:
-Reifendimension
-Felgenbreite und -einpresstiefe
- in Kombination mit
-Tieferlegung und ggf.
- Spurplatten
macht mache Modelle einfach unfahrbahr, weil die Fuhre jeder Spurrille nachläuft.

Stimmt die Achsgeometrie (Komplett alle Parameter vermessen?)
Serienbereifung draufmachen und vergleichen, danach bitte berichten.

Gruß
44_TR
 
Beiträge: 2617
Registriert: 04.06.2010

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon ACQ92 » Do 22. Mär 2018, 08:28

@Coupe Quattro:

Es ist leider so, der Typ89 (B4) ist für Tieferlegungen und breite Reifen einfach nicht gebaut. Die Fahrwerkskomponenten sind im Serienzustand schon hoffnungslos überfordert mit der schweren Karosse. Fällt einem zwar erstmal schwer zu glauben, wenn man das massive Federbein sieht, man glaubt es aber umso mehr, wenn man das winzige Domlagerchen obendrauf erblickt oder die mikroskopisch kleinen Gummilagerchen in den unterdimensionierten Querlenkerchen... das mag beim Typ82 noch ganz ordentlich funktioniert haben und auch noch beim Typ81 in der Basismotorisierung, aber spästestens beim Typ89 mit dem 2L eigentlich schon nicht mehr. Dazu kommt die nachlassende Qualität der heutigen Ersatzteile und du bist nur noch am Tauschen.

Deswegen: Wenn du das Auto im Alltag fahren willst, rüste ihn auf Serienzustand zurück. Was geht, ist der Serienzustand des S2, den du aber beim AAH Quattro schon zu 90% hast. Und schau, daß alle (!!) Fahrwerkskomponenten technisch in erstklassigem Zustand sind und wenn du was tauschen mußt, dann nimm ersatzteilmäßig das Beste, was du bekommen kannst. Und selbst die Teile erreichen nicht mehr die Qualität der einstigen Teile, die im Werk verbaut wurden.

Ich fahre seit 25 Jahren Audi's der Mittelklasse: Typ81, Typ89, B4. Und es ist immer dasselbe gewesen: Je jünger die Autos wurden, umso schwerer wurden sie und umso größer die Probleme im Fahrwerksbereich. Ich hab auch tiefergelegt und breite Schlappen drauf gesteckt, PU-Buchsen und was weiß der Henker alles gehabt. Immer mit dem gleichen Ergebnis: Sieht geil aus, fährt sich scheiße!


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon 5-ender » Do 22. Mär 2018, 08:37

Schwammig darf er trotz breiter Räder und Tieferlegung nicht werden.
Meine Krawallkiste ist auch Breit bereift und hat einen H+R-Cup-Kit vebaut,
läuft jeder Spurrille nach, die sie findet, aber ist alles andere als Schwammig.
Die Achsgeometrie ist jedoch auf Sollwerte (Serie) eingestellt.
Häufig kann der Sturz, bei sehr tiefen Fahrwerken, kaum eingestellt werden.
Bei mir hat das auch nur mit Tricks funktioniert. Dafür laufen die Räder jetzt auch
gleichmäßig ab.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2436
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Andreas » Do 22. Mär 2018, 12:41

Hallo,

eine kurze Verständnisfrage.... welches Fahrwerk hat denn dieser Typ89-B4 Quattro?? Also z.B. alte Hinterachse mit Querlenker-Federbein oder "Raumlenkerachse" für die Verwendung als Kombi??


Andreas :confused:
Andreas
 
Beiträge: 573
Registriert: 09.06.2010

Re: Lenkgetriebe Audi Coupe, Lenkung schwammig

Beitragvon Jan867 » Do 22. Mär 2018, 13:46

Hallo,

ich kann das hier mal ein bischen relativieren, wenn auch Gewicht und Motorisierung bei einem Coupe NG ein wenig geringer ausfallen. Der Umbau vom Werkszustand zur Spochtausführung mit 4 cm-Tieferlegung, Spurplatten und 225/45/17 hat zu keiner Veränderung des Lenkgefühls geführt. Das Fahrwerk ist härter, die Kurvenlage besser, und das war es schon.

Beim TE halte ich die Kontrolle aller Fahrwerksteile, wozu auch Dreieckslenker- und Aggregateträgerbuchsen gehören, für sinnvoll.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8176
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Nächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste