audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4] s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon c4ivo » Di 20. Feb 2018, 20:27

Guten Abend zusammen,

ein Freund von mir hat sich einen S6plus gekauft. Leider ist bei dem Fahrzeug noch bevor er ihn zulassen konnte die Servopumpe kollabiert (hoffentlich ist es nur die Servopumpe - hat in relativ kurzer Zeit (<2h) das komplette Servoöl abgegeben).
Möchte ihn nicht hängen lassen und helfe ihm nun die Servopumpe zu tauschen. Allerdings habe ich noch nie an einem S6plus geschraubt. Daher möchte ich einige Dinge nachfragen.

- entspannt sich der Keilriemen genauso wie bei den älteren V8 Modellen? (heißt ziehen zum entspannen und mit einem Stift fixieren)
- Lässt sich der Riemen entspannen ohne den E-Lüfter und das Lüfter-Gehäuse zu entfernen?

Angenommen wir schaffen es bis zur Pumpe: :D

- ich konnte 3 Halteschrauben zählen. 2- hinter dem Riemenrad und eine quer zum Motorblock. Sind das alle?
- bekommt man die Pumpe nach unten heraus und am Klimakompressor vorbei?

Über Hilfe und Ratschläge, wie man das am einfachsten und ordentlichsten bewerkstelligt freue ich mich sehr.
Herzlichen Dank im Voraus.

Viele Grüße

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon c4ivo » Sa 7. Apr 2018, 17:12

Hallo zusammen,

haben eine Lösung zur unserem Problem gefunden.
Allerdings hat sich herausgestellt, dass sich der Fehler deutlich einfacher beheben lies, als die komplette Pumpe zu wechseln.
Evtl. ist das Problem hier ja bereits bekannt, trotzdem möchte ich euch aber unseren Lösungsweg vorstellen. Vielleicht hilft er ja dem Einen oder Anderen doch weiter.

Nach längerer Sucher konnten wir herausfinden, dass beim S6plus (die Selbe Pumpe ist auch in anderen Fahrzeugen - bspw. s4c4 v8 - verbaut) oft die Blindstopfen der Pumpe undicht werden. Anscheinend können die Undichtigkeiten auftreten, wenn einerseits die Dichtung des Blindstopfens beschädigt ist/wird, oder aber auch durch Verunreinigungen im System, die den Systemdruck erhöhen und dadurch die Dichtung als schwächstes Glied versagen lassen. Ist lediglich die Dichtung beschädigt, sollte der Wechsel des Blindstopfens ausreichen.
In unserem Fall konnte man deutlich erkennen, dass die Dichtung gequetscht war - also beschädigt.

Den Blindstopfen kann man direkt bei Audi mit passender Dichtung bestellen. Kosten <10€. Leider hatten wir kein passendes Werkzeug um den Blindstopfen sauber zu entfernen und ebenso wieder einzubauen.
Auf nachfolgendem Bild sieht man unser Behelfswerkzeug, dass wir dazu verwendet haben. (Einfach eine Nuss vom Baumarkt eingeschnitten und ein Flachmaterial mit der passenden Einschnitten eingelegt und verschraubt)

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Hätte man bestimmt auch schöner herstellen können, für unsere Ansprüche war es aber mehr als ausreichend. Die vorgesehenen 60NM Anzugsdrehmoment lassen sich damit auch sauber aufbringen.


Weiterführend haben wir uns Gedanken zu verunreinigten Systemen gemacht, allerdings steht eine Umsetzung erstmal nicht zur Debatte, da kein Verdacht auf Verunreinigungen besteht:

Bei den Anschlüssen der Servolenkung handelt es sich ja um Industrie-Standard-Bauteile. Könnte man nicht einfach das Sieb in den Hohlschrauben entfernen und an einem Schlauch oder Anschluss ein Zwischenschenstück mit einer Filtereinheit aus irgend einem Hydraulikkatalog einsetzen?

Vielleicht hat jemand noch weiterführende Gedanken dazu....

schönes Wochenende
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon Dirk » So 8. Apr 2018, 08:03

Danke für die ausführliche Rückmeldung.
Bei den Anschlüssen der Servolenkung handelt es sich ja um Industrie-Standard-Bauteile. Könnte man nicht einfach das Sieb in den Hohlschrauben entfernen und an einem Schlauch oder Anschluss ein Zwischenschenstück mit einer Filtereinheit aus irgend einem Hydraulikkatalog einsetzen?

Die Hohlschrauben kannst du so lassen wie sie sind,
vom Mapco gibt es einen Hydraulikfilter für die Servolenkung (Einbau in Rücklaufleitung)
"Mapco 29990" --> siehe Anhang
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4205
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon b300 » Mi 2. Mai 2018, 06:52

@ C4ivo
Guter Beitrag. An meinem C4 blubbert es ganz leicht oben am Stopfen, wenn die Pumpe dreht. Ein sichtbarer Ölverlust ist noch nicht zu erkennen, trotzdem werde ich die Dichtung relativ zeitnah wechseln wollen. Wenn man diese große Schraube entfernt, läuft dann sofort Öl raus, oder kann man da entspannt rangehen? Das System sollte wohl bei Stillstand kein Druck auf dem System haben.
PS: Das von euch gefertigte Tool sieht klasse aus. So etwas in der Art werde ich mir auch fertigen müssen, wenn 60 Nm anliegen sollen.

@ Dirk
Hast du so einen Hydraulikfilter in deinem Fahrzeug nachgerüstet? Laut dem PDF wird dieses nach Arbeiten am System empfohlen, oder wäre dieses vielleicht sogar eine generelle Empfehlung?

Gruß Holger
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 473
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon Dirk » Mi 2. Mai 2018, 07:22

@ Dirk
Hast du so einen Hydraulikfilter in deinem Fahrzeug nachgerüstet? Laut dem PDF wird dieses nach Arbeiten am System empfohlen, oder wäre dieses vielleicht sogar eine generelle Empfehlung?

Gruß Holger
Ja, hatte ich am C4 und am C5 verbaut, verrichtete unauffällig seinen Dienst ...
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4205
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon b300 » Mi 2. Mai 2018, 09:06

Prinzipiell macht ein Filter wohl Sinn, auch wenn nicht am Kreis gearbeitet wurde. Ich weiß nicht wie kritisch Schwebteile im Hydraulikkreis sein können, aber in Summe bestimmt nicht nur förderlich.
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 473
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon c4ivo » So 6. Mai 2018, 17:25

Hi,

die Pumpe ist komplett mit Öl gefüllt daher drückt das Öl etwas heraus wenn du den Blindstopfen löst. Am besten eine Wanne unterlegen und dem ganzen etwas Zeit zum abtropfen geben.
Außerdem kann es sein, dass dir die Feder von dem Rückschlagventil (ist das glaube ich) mit der aufgesetzten Kappe durch den Ölfluss entgegen kommt.
Einfach mit offenen Augen danach sehen, dann siehst du auch wie du es wieder zusammen setzen musst.

schönes Restwochenende

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: s6plus (C4/Q1) - Tausch Servopumpe

Beitragvon b300 » Mo 7. Mai 2018, 06:43

Hi Ivo
Vielen Dank!

Einen guten Start in die ‚Kurzwoche‘.
Gruß
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 473
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo


Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste