audidrivers
http://www.audidrivers.de/

Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen
http://www.audidrivers.de/viewtopic.php?f=11&t=23187
Seite 1 von 3  Nächste »
Autor:  manfred5 [ Mi 11. Okt 2017, 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Hallo zusammen,
ich hoffe, ich habe die richtige Themeneigenschaft gewählt... B4 - den Audi 80 Cabriolet mit ADR Motor habe ich nicht in der Auswahl gefunden.

Heute war der TÜV beim meinem Cabriolet m.E. pingelig. Keine Mängel, ausser, ein Hinterachslager defekt. Mir wurde schon ganz anders, als der Prüfer mit dem Brecheisen kam und das Spiel des Achslagers hinten prüfen wollte. In der Tat, konnte hatte sich die Gummimetallverbindung des Lagers gelößt.
Gefrustet und 116 Euro leichter habe ich die heiligen Hallen dann verlassen.

Das Ersatzteil (von Lemförder natürlich) kostet gerade mal 10 Euro aber ich fürchte, daß es ein heftiges Stück Arbeit werden wird. Dazu kommt, daß ich keine Hebebühne habe und die ganze Geschichte mit Wagenhebern und Böcken machen möchte.

Fragen:
1) Muß die Hinterachse komplett raus oder kann ich sie nur vorne (dort wo das Lager sitzt) absenken?
2) wie bekomme ich die "Spielzeug-" Lager raus ? und natürlich auch wieder rein?
3) Gibt es ein entsprechendes Werkzeug dafür?

Ich bitte mal um Eure Hilfe und hoffe, daß sich der Ärger im Rahmen hält.

Netten Gruß
Manni
ps: Nach erfolgreicher Reparatur gibt es selbstverständlich einen bebilderten Bericht.
Autor:  RivaDynamite [ Mi 11. Okt 2017, 17:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Da die Achse ja recht ähnlich zu der vom Coupe ist - ich bin für diese Aktion zu nem bekannten gefahren der ne Bühne zuhause hat, das war schon sehr hilfreich. Dann die beiden Lager gelöst und die Achse abgesenkt.

Rausbekommen haben wir die Lager, indem wir eine Nuss draufgesetzt haben. Dann mit einem Vorschlaghammer auf die Nuss geschlagen, und einen zweiten zum gegenhalten direkt neben die Lageraufnahme einfach an die Achse gehalten. Nach ein paar Schlägen war das Lager raus.
Autor:  Jan867 [ Mi 11. Okt 2017, 18:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Hallo,

die Werke erledigt das mit einer Presse, ähnlich wie bei den Lagern der Dreieckslenker der Vorderachse. Mit stationärem Werkzeug vorgehend, könnte die Achse einseitig verbaut bleiben, es ist aber schwieriger. Wird die Achse ausgebaut, muß man natürlich auch beide Bremsleitungen zur HA öffnen, und das System anschließend entlüften.
Autor:  kai 1 [ Mi 11. Okt 2017, 19:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Hallo

geht auch ohne Bühne , ne gewindestange paar grössere karoscheiben und paar grössere Nüsse dann bekommt man die Füchse rein

raus geht auch gut wenn man den Gummi raus drückt und die restbuchse etwas einengt

MfG Kai
Autor:  [Dirk] [ Mi 11. Okt 2017, 23:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

manfred5 hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich hoffe, ich habe die richtige Themeneigenschaft gewählt... B4 - den Audi 80 Cabriolet mit ADR Motor habe ich nicht in der Auswahl gefunden.

Das Cabrio ist immer ein Typ89. Auch wenn es opisch dem B4 ähnelt.
Autor:  manfred5 [ Do 12. Okt 2017, 01:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

[Dirk] hat geschrieben:
manfred5 hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich hoffe, ich habe die richtige Themeneigenschaft gewählt... B4 - den Audi 80 Cabriolet mit ADR Motor habe ich nicht in der Auswahl gefunden.

Das Cabrio ist immer ein Typ89. Auch wenn es opisch dem B4 ähnelt.



Vielen Dank !!
Autor:  Rüdi [ Do 12. Okt 2017, 06:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Moin

Achse sollte beidseitig gelöst werden, Bremsschläuche demontieren und verschließen, sonst reicht der Platz nicht aus um ordentlich arbeiten zu können

Gummi mit Bohrermaschine rausarbeiten, und Buchse mit Sägeblatt auftrennen, Bohrung in Achskörper sauber schmirgeln und einfetten und dann neue Buche (Einbaulage beachten) mittels Gewindestange, passender Nuß/Rohrstück und Unterlegscheiben einziehen

Achse wieder anschrauben und wenn Auto auf den Rädern steht nach mehrmaligem einfedern die Schrauben anziehen

Gruss
Autor:  manfred5 [ Do 12. Okt 2017, 12:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Rüdi hat geschrieben:Moin

Achse sollte beidseitig gelöst werden, Bremsschläuche demontieren und verschließen, sonst reicht der Platz nicht aus um ordentlich arbeiten zu können

Gummi mit Bohrermaschine rausarbeiten, und Buchse mit Sägeblatt auftrennen, Bohrung in Achskörper sauber schmirgeln und einfetten und dann neue Buche (Einbaulage beachten) mittels Gewindestange, passender Nuß/Rohrstück und Unterlegscheiben einziehen

Achse wieder anschrauben und wenn Auto auf den Rädern steht nach mehrmaligem einfedern die Schrauben anziehen

Gruss


Danke - so mach ich es. Was heißt Einbaulage beachten? Gibt es an der Achsbuchse Markierungen?

Netten Gruß - Manfred
Autor:  Rüdi [ Do 12. Okt 2017, 19:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Nee, aber es gibt eine Richtung die beachtet werden sollte, entwder im RLV nachschauen oder am Auto wie die Einbaulage jetzt ist
Autor:  manfred5 [ Do 12. Okt 2017, 23:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinterachslager Audi 80 Cabriolet 1997 ersetzen

Ok - ich besorge den RLF und schaue nach...

Hier mal ein paar Maße, wenn jemand mal auf die Idee kommen sollte, ein Werkzeug zu bauen.

Produktgruppe Radaufhängung
Außendurchmesser 41,3 mm
Einbauseite Hinterachse, vorne, rechts, links
Gewicht 0,12 kg
Innendurchmesser 12,2 mm
Produkttyp Lagerung, Achskörper
Referenznummer(n) OE AUDI: 811 511 247|VW: 811 511 247

Gruß
Manni
Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]