audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[S2 ABY] Zahnriemenwechsel mit RS2 Wasserpumpe

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[S2 ABY] Zahnriemenwechsel mit RS2 Wasserpumpe

Beitragvon läng » Mi 7. Mär 2018, 21:27

Servus

Hab bei mir gerade den Zahnriemen gewechselt und dabei festgestellt das ich die NW Markierungen nicht mehr schön auf die richtige Position bekomme.
Mir ist dann eingefallen das ich mal was gelesen habe über S2 RS2 Zahnriemenwechsel mit RS Wapu und Zahnriemen mit 150 und 151 Zähnen.
Nach meinen erkundigungen sollte beim ABY der Zahnriemen mit 150 Zähnen vom RS2 genommen werden wegen der RS2 WAPU. Hab jetzt aber den Orginalen verbaut mit
151 Zähnen und bin bei korrekter Spannung trotzdem erst knapp über der Hälfte von den Riemenspannerlanglöcher. Darum frage ich mich jetzt wieso ich den
kürzeren verwenden sollte wenn doch alles passt. Das Verhältnis der Übersetzung von 2 zu 1 bleibt ja immer ob ein Zahn mehr oder weniger.
Die NW habe ich auf die alte position zurückgestellt weil ich ja ein verstellbares NWrad benutze. Mit der RS2 Pumpe von PKM war ich immer einen halben Zahn daneben.
Wer kann was dazu sagen.
Was würde eigentlich der Blaue Gates Riemen bringen? Hat jemand schonmal so einen verbaut?

läng
läng
 
Beiträge: 346
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Vorarlberg Österreich
Fahrzeug: S2 ABY

Re: Zahnriemenwechsel mit RS2 Wasserpumpe

Beitragvon Jan867 » Do 8. Mär 2018, 14:25

Hab bei mir gerade den Zahnriemen gewechselt

geil, wenn die Feinmotorik zwischen Kopf und Eiern jetzt wieder paßt... :mrgreen: ;) ;)



Hallo,

die ADU-Wapu verfügt über ein kleineres Riemenrad, als andere 5Ender-Wapu. Dafür sollte auch der kürzere Zahnriemen verwendet werden, sonst paßt es scheinbar mit der Markierung nicht mehr, weil sich der Weg zwischen KW und NW verändert. Mit dem verstellbaren NW-Rad kannst Du es dann ja ausgleichen.

Ist der Zylinderkopf geplant? Die Verkürzung des Abstandes zwischen NW und KW sollte eigentlich eine größere Auswirkung haben.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8313
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Zahnriemenwechsel mit RS2 Wasserpumpe

Beitragvon läng » Do 8. Mär 2018, 18:37

Servus

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Das ist auch meine Meinung. Das Problem liegt meiner Ansicht nach nur an der Riemenspannung? Villeicht gibt es verschiedene Riemenspanner wie der Termische
Spanner oder WAPU´s die die Ausnehmung nicht haben wo der Spanner dahinter verschwindet und ansteht. An der Nockenposition darf sich ja nichts verändern egal ob der Riemen nun 150 oder 151 Zähne hat es darf sich lediglich der Spanner weiter in
den Langlöchern bewegen zum Spannen. Das sich die Positon von der NW verändert wegen der WAPU ist klar ist ja Technisch nicht anders möglich. Habe den Kopf nicht planen lassen der war und ist noch top. Ohne Einstellbares Riemenrad hätte ich wieder die alte Pumpe verbaut denn bin mir nicht ganz sicher ob sich ein halber Zahn nicht doch sehr negativ auf mein Ansprech oder Leistungsverhalten auslöst. Hab ja die 7A Nocken verbaut.


läng
läng
 
Beiträge: 346
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Vorarlberg Österreich
Fahrzeug: S2 ABY

Re: Zahnriemenwechsel mit RS2 Wasserpumpe

Beitragvon Jan867 » Do 8. Mär 2018, 19:19

An der Nockenposition darf sich ja nichts verändern egal ob der Riemen nun 150 oder 151 Zähne hat es darf sich lediglich der Spanner weiter in den Langlöchern bewegen zum Spannen.

das ist korrekt, allerdings zieht der ZR durch die KW über die Wapu an der NW. Der Weg hat sich durch die ADU-Pumpe verkürzt, und damit verändern sich die Steuerzeiten. Der Spanner hat nichts damit zu schaffen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8313
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Zahnriemenwechsel mit RS2 Wasserpumpe

Beitragvon läng » Fr 9. Mär 2018, 07:20

Servus

Genau. Hab mir nur gedacht wieso man den kürzeren Riemen verwenden soll wenn der Orginale doch eigentlich perfekt funktioniert.
Dachte mir das ich mal ganz schüchtern um eure Meinung frage damit sich meine Meinung bestätigt. :evil:
Langsam wirds Frühling, jetzt muss alles fertig werden für den See.

läng
läng
 
Beiträge: 346
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Vorarlberg Österreich
Fahrzeug: S2 ABY


Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste