audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AAR] Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 AAR] Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon AAR-Fahrer » Do 1. Mär 2018, 12:51

Hallo Leute,

ich hab seit es jetzt so kalt ist mal wieder ein Problem.

Die Zahnriemenabdeckung ist wenn man vor dem Motor steht links unten direkt über dem Keilriemen/der Kurbelwellenscheibe lose und zwar so lose, dass das Plastik laut schnarrt beim Gasgeben wenn man es nicht festhält.

Der Keilriemen hat auch schon eine kleine "Nut" auf der Rückseite eingefräst bekommen, ob das nun vom Eck des Schutzes kommt der auf dem Keilriemen reibt kann ich nicht genau sagen von oben gesehen könnte es aber hinkommen.

Nun in meinem "schlauen Buch" steht, dass die Abdeckung nur durch die Metallclips oben gehalten wird. Ist das richtig?

Gibts unten keinerlei Führung etc.? Kann ich die Abdeckung einfach nach oben Rausziehen und schauen ob evtl. was abgebrochen ist?
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
AAR-Fahrer

 
Beiträge: 60
Registriert: 26.06.2017
Fahrzeug: Audi 100[C4] 2.3E

Re: Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon ParadoX » Do 1. Mär 2018, 13:11

Ja, die hält nur mit Metallklammern.
Schaue doch mal an der Verkleidung runter. Du wirst sehen wo die Klammern sitzen müssten. Vielleicht ist ja nur eine lose oder aber verloren.
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2542
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon Jan867 » Do 1. Mär 2018, 13:37

Hallo,

die Abdeckung ist falsch eingebaut worden. Direkt über/hinter dem Schwingungsdämpfer an der Kurbelwelle befindet sich die untere Abdeckung aus Blech. An der Unterseite der oberen Abdeckung enthält diese eine Plastikfeder, die hinter die Blechabdeckung greifen muß, sonst scheuert der Keilriemen, weil die Abdeckung zu weit vorsteht.

Die oberen Abdeckung wird mit 2 Federclipsen auf eine Unterkonstruktion geclipst, welche wiederum mit mehrenen Schrauben am Zylinderkopf und Block angeschraubt ist. Ist die Unterkonstruktion lose, fehlt natürlich der ganzen Einheit die Befestigung.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8371
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon AAR-Fahrer » Do 1. Mär 2018, 13:51

Also oben rum, dort wo die 2 Klammern sitzen ist alles "einigermaßen" fest.

Nur untenrum schlabbert es :lol: Habe aber schon befürchtet, dass es an falschem Einbau liegt... ist so einiges, dass verpfuscht wurde vom Vorbesitzer.

Wie bekomme ich das wieder in den Werkszustand? Muss dafür alles weg wie für einen Zahnriemenwechsel, oder geht das auch mit wenig Aufwand?
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
AAR-Fahrer

 
Beiträge: 60
Registriert: 26.06.2017
Fahrzeug: Audi 100[C4] 2.3E

Re: Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon audiavus » Do 1. Mär 2018, 15:21

Es reicht den Keilriemenspanner und den Keilriemen abzubauen. dann ist das easy ;)
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2976
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon AAR-Fahrer » Do 1. Mär 2018, 15:33

Okay, dann danke erst mal. Neuen Keilriemen hab ich ja schon länger liegen... Wenns doch nur nicht so a****-kalt wäre zur Zeit.
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
AAR-Fahrer

 
Beiträge: 60
Registriert: 26.06.2017
Fahrzeug: Audi 100[C4] 2.3E

Re: Zahnriemenabdeckung klappert/ist lose.

Beitragvon manfred5 » Fr 2. Mär 2018, 01:05

AAR-Fahrer hat geschrieben:Okay, dann danke erst mal. Neuen Keilriemen hab ich ja schon länger liegen... Wenns doch nur nicht so a****-kalt wäre zur Zeit.


nur Mut... Wärmetauscher gehen auch immer im Winter bei Eiseskälte kaputt und Du mußt ja nicht im Wasser planschen ;-)
Viel Glück :-)

netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1691
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder


Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

cron