audidrivers
http://www.audidrivers.de/

Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.
http://www.audidrivers.de/viewtopic.php?f=10&t=23330
« Vorherige  Seite 2 von 2
Autor:  Opaauto [ Fr 12. Jan 2018, 16:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.

...oder schon seit vielen Jahren durchgescheuert ist. Immerhin ist Dein V6 aus der ersten Serie und hat 170.000 km runter, ist also "Risikopatient". Kann natürlich sein, dass das längst erledigt wurde, aber wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, sollte man nachsehen.
Autor:  Jan867 [ Fr 12. Jan 2018, 17:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.

Hänger hat geschrieben:Wie macht ihr das normalerweise? Nach fast 25 Jahren werden diese wohl relativ fest sitzen.

den Abend vor der Montage beide LS mehrfach am Gewindeeingang mit Kriechöl einsprühen. Sie sind sehr fest, auf gutes Werkzeug wert legen. Für die LS sind passende Nüsse erhältlich, der Maulschlüssel ist rund, bevor die Sonde lose ist. Danach kann man es mit Wärme/Kälte versuchen, falls das nötig ist.
Autor:  snatsch [ Fr 12. Jan 2018, 19:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.

Bei mir gingen die alten Sonden ohne grosse Probleme raus.

Man kann also auch Glück haben ;-)
Autor:  quattro-sa [ Mo 15. Jan 2018, 08:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.

Für die Verwendung eines Ring- oder Maulschlüssels ist zum Lösen der Sonden keine Hantierfreiheit gegeben, die Sonden sitzen nicht sonderlich fest - Kriechöle kann man sich i.d.R. schenken, einfach mal bei kaltem Abgaskrümmer versuchen, dann gibt's auch keine Probleme mit verbrannten Händen. ;)
Probleme beim Ausbau der Sonden gibt's eigentlich nur bei Modellen, wenn diese im Bereich Unterboden verbaut sind, was beim 12V V6 nicht der Fall ist.
Autor:  Hänger [ Di 16. Jan 2018, 23:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps und vor allem die passende Nummer.
Ich habe zwei Sonden bestellt. Es macht sicherlich Sinn beide zu tauschen, oder?

Werkzeug kann ich mir für einen Abend von einem befreundeten Mechaniker leihen.
Autor:  Cemi [ Mi 17. Jan 2018, 10:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ruckeln bei Teillast, hoher Benzinverbrauch.

Hänger hat geschrieben:Ich habe zwei Sonden bestellt. Es macht sicherlich Sinn beide zu tauschen, oder?


Auf jeden Fall!

Hänger hat geschrieben:Werkzeug kann ich mir für einen Abend von einem befreundeten Mechaniker leihen.


Sehr gut. Lass Dir aber auch unbedingt eine 50 cm lange Verlängerung für die Nuss mitgeben. Die Sonden sind so positioniert, dass man dann mit Knarre oder Knebel oberhalb der Zylinderköpfe landet und so anständig Druck ausüben kann beim Loseisen.
Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde