audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4] Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon manfred5 » So 18. Jun 2017, 11:21

Hallo zusammen,

mir macht der Öldruck an meinem ADR Motor im Cabriolet sorgen. Der Öldruck ist im kalten Zustand (unmittelbar nach dem Start) 5 Bar und fällt dann sukzessive auf 1 Bar ab.
1 Bar im warmen Zustand Leerlaufdrehzahl. Zwar steigt der Öldruck bei zunehmender Drehzahl aber irgendwie ist mir das Ganze nicht geheuer.
Der Motor hat 160 TKM gelaufen und es klackert nichts, sprich der Hydraulische Kettenspanner scheint ok zu sein und auch die Hydros laufen ruhig. Es ist lediglich die Anzeige von 1 Bar, die mich irritiert.
Ich vermute, die Ölpumpe bringt nicht mehr den gewünschten Druck.

Wie hoch sollte der Öldruck bei welcher Drehzahl und Temperatur sein?
Hat jemand eine Anleitung zum Ölpumpenwechsel?

Ich vermute, es ist eine Sauarbeit ohne Hebebühne weil wohl die Ölwanne ab muß und das Agregateträger wohl zumindest abgesenkt werden muß, oder?

Bitte gebt mir mal Tips und Eure Ratschläge wie ich vorgehen könnte.

Danke und einen netten Gruß
Manni
ps: Hinweis an den Admin: Unter Themeneigenschaft finde ich keinen Motorkennbuchstaben ADR - ist das bewußt so gemacht?
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1494
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon Dirk » So 18. Jun 2017, 12:13

sprichst Du hier von der Anzeige im KI ?
falls ja,
dann zunächst am besten den Öldruck unabhängig vom KI und zugehörigem Geber mal messen (um Fehler des Gebers und/oder des KIs auszuschließen)



[Edit] --------
der RLF gibt da nicht sehr viel her:
Motor starten (Motoröltemperatur ca. 80°C).
- Öldruck im Leerlauf: 1,0 ... 3,5 bar
- Öldruck bei 3000/min: 5,0 ... 7,0 bar

demnach wären die 1 Bar noch in Ordnung ...
welches Öl fährst Du denn ?

Ich vermute, es ist eine Sauarbeit ohne Hebebühne weil wohl die Ölwanne ab muß und das Agregateträger wohl zumindest abgesenkt werden muß, oder?

Ja, beim B5 ist das so.
Beim Cabrio weiß ich das nicht.
Audi A6 C5 Limo V6 2,4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98] Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 3976
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi A6 C5 Limo 2.4 V6

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon kai 1 » So 18. Jun 2017, 12:32

hallo

ADR ist doch noch der UR 20v sauger mit nebenwelle , der hat die ölpumpe doch noch wie die standart 827er blöcke

aber bevor da zerlegt wird würde ich auch erstmal ne genaue messuhr drann hängen und öldruck messen , die anzeigen im A-brett sind doch eher schätzeisen

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1604
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon manfred5 » So 18. Jun 2017, 20:02

Sorry,

ich hatte nicht geschrieben um welches Cabrio es sich handelt. Es ist ein 1998 1.8 ADR Cab.

Hier mal ein paar Bilder von dem Anzeigeinstrument in der Mittelkonsole unten. Bisher hat keine Ölkontroll-Lampe angezeigt. Mich macht lediglich die Anzeige in der Mittelkonsole nervös.
Mir ist ja bekannt, daß die Anzeigeinstrumente eher Schätzeisen sind als präzise Instrumente, aber ist das denn auch der Fall bei den VDO Instrumenten in der Mittelkonsole?

Leerlauf und hohe Wassertemperatur nach kurzer Fahrt.
cab_oel_02.jpg


Öldruck laut Anzeige im Keller, Öltemperatur nicht all zu hoch - er rasselt nichts.
cab_oel_01.jpg


Wo messe ich denn manuell den Öldruck? Einfach einen Öldruckschalter raus und ein manuelles Gerät anschließen?

Einen netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1494
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon Dirk » Mo 19. Jun 2017, 08:55

manfred5 hat geschrieben:Mir ist ja bekannt, daß die Anzeigeinstrumente eher Schätzeisen sind als präzise Instrumente, aber ist das denn auch der Fall bei den VDO Instrumenten in der Mittelkonsole?

Ja.

wie gesagt: 1 bar wäre laut RLF OK ...
Audi A6 C5 Limo V6 2,4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98] Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 3976
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi A6 C5 Limo 2.4 V6

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon Jan867 » Mo 19. Jun 2017, 13:43

Leerlauf und hohe Wassertemperatur nach kurzer Fahrt.

wo steht denn der Zeiger wenn der Wagen im Stau steht? 100° sind jetzt nicht unbedingt besorgniserregend, neuere Motoren läßt Audi heisser werden, als die Ursprungsmotoren im Typ 89
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7647
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon manfred5 » Mo 19. Jun 2017, 14:49

Das ist schon die maximale Wassertemperatur - kurz danach springt der Lüfter an.

Ich war eben bei Audi - Ölpumpe incl. Ölwannendichtung knapp 400 € - das haut um.....

Jetzt schau ich mal im Zubehör aber Febi muß es nicht gerade sein. Hat jemand einen Tipp, welche Marke qualitativ ok ist? Bei Bremsbelägen zum Beispiel bevorzuge ich ATE. Es muß doch auch für Ölpumpen (die ich nicht so oft kaufe) einen Favoriten geben, oder?

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1494
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon Jan867 » Mo 19. Jun 2017, 14:57

Das ist schon die maximale Wassertemperatur - kurz danach springt der Lüfter an.

dann muß man sich dazu nicht unbedingt Sorgen machen. Ermittle mal, über welchen Öffnungspunkt der Kühlwasserthermostat verfügt. 93°?




Ich war eben bei Audi - Ölpumpe incl. Ölwannendichtung knapp 400 € - das haut um.....

normal...




Jetzt schau ich mal im Zubehör aber Febi muß es nicht gerade sein. Hat jemand einen Tipp, welche Marke qualitativ ok ist? Bei Bremsbelägen zum Beispiel bevorzuge ich ATE. Es muß doch auch für Ölpumpen (die ich nicht so oft kaufe) einen Favoriten geben, oder?

von den Rennfahrern habe ich gehört, daß die am liebsten nur OE einsetzen, weil Zubehör nicht den gewünschten Druck liefern soll. Ist aber nur Hörensagen. Dringend möchte ich Dir raten, vor jeder weiteren Aktion unbedingt erst mal den Öldruck mit einem, bestenfalls kallibriertem, manuellen Öldruckmanometer zu ermitteln.

Das kann auch Werkstattarbeit sein, aber tausche auf keinen Fall auf gut Glück die Pumpe aus.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 7647
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon Dirk » Mo 19. Jun 2017, 18:14

manfred5 hat geschrieben:Ich war eben bei Audi - Ölpumpe incl. Ölwannendichtung knapp 400 € - das haut um.....

erst mal den Öldruck prüfen ...
(ich vermute, es ist alles in Ordnung)
welches Öl du fährst hast du auch noch nicht verraten...
Audi A6 C5 Limo V6 2,4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98] Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 3976
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi A6 C5 Limo 2.4 V6

Re: Ölpumpe wechseln 1.8 ADR Motor

Beitragvon quattro-sa » Mo 19. Jun 2017, 21:39

Öldruck extern prüfen, entweder am Einauort des Druckgebers oder des Druckschalters. Kühlwassertemperatur ist ok - die Differenz bzw. Irritation kommt dadurch zustande, daß Temperaturgeber im Block und Thermoschalter im Kühlerausgang verbaut sind, Thermostat hat in Serie 87 °C ÖT.

Sollte des Öldruck tatsächlich zu nierdig sein, wobei ja lt.Anzeige die Sollwerte eingehalten werden, dann kannst Du auch ne Pumpe aus'm Zubehör nehmen ... Febi kann man nicht generell verteufeln ...

Die Ölpumpen der 1.8'er sind bissl auffällig hinsichtlich Verschleiß, notfalls auch neue KW- und Pleuellagerschalen verbauen - je nachdem wie viel Schrauberlust in der steckt - dann baue aber den Block raus.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4285
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Nächste

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast