audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 ABH] Kraftstofftank - Innenleben

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 ABH] Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon c4ivo » Di 29. Nov 2016, 20:59

Hallo zusammen,

da der Tank von meinem C4 äußerlich keinen guten Eindruck macht (allerdings noch dicht, soweit ich das beurteilen kann). Habe ich bei Ebay einen gebrauchten in besserem Zustand erstanden.

Dieser soll nun am kommenden Wochenende zum strahlen und beschichten gebracht werden und anschließend verbaut werden.

Allerdings soll der bestehende Tank erst ausgebaut werden, wenn der Ersatztank einbaufertig ist. Aus diesem Grund habe ich leider nur wenig Ahnung von dem Innenleben meines Tanks. - Nun zu meiner Frage:

In dem Ersatztank befindet sich zum einen eine Gummileitung die abgetrennt wurde und zum anderen am Boden des Tanks eine runde Plastikform, die wie eine Art Ansaugstutzen wirkt. Kann mir jemand sagen, welche Teile das sind, wozu sie dienen und wie man diese ausbaut? :) :)

Sorry komme mir mit der Frage ganz schön blöd vor.


btw. Hat schonmal jemand den Tank getauscht und kann mir sagen welche Arbeite am Auto direkt zusätzlich gemacht werden sollten, weil man so und so gerade in der Region tätig ist?

schönen Abend

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon josefini1 » Mi 30. Nov 2016, 10:01

Servus,

der Schlauch ist meiner Erinnerung nach zum Anschluß der Leitung zum Aktivkohlbehälter - er erklärt sich von selbst, wenn Du Deinen originalen Tank zerlegst. (Könnte allerdings auch die Rücklaufleitung sein, das habe ich nicht genau in Erinnerung, spielt aber keine Rolle, wenn man 1 zu 1 von alt auf neu umbaut, sieht man schön, was wo hingehört.)

Das Plastikteil ist die Aufnahme für die Benzinpumpe, die steht hier schön senkrecht drinnen mitten im Sprit.

Ob und wie man das Plastikteil ausbaut, ist mir nicht bekannt.

Wenn der Tank daußen ist, kann man daneben und darüber Rostansätze an/auf den Längsträgern nach hinten abschleifen/sanieren, ebenso die gut zugänglichen Stopfen für das Innenleben der Träger rausmachen und die Hohlraumversiegelung ergänzen. Fluidfilm liquidA mit Wachs vermischt bietet sich da an.

Allgemein gesagt: Diese Tankrosterei ist fürchterlich, hab ich auch kürzlich durchgemacht.

Ach ja, und noch was: Bei meinem (Frontantrieb) sind Ein- und Ausbau des Tanks viel leichter, wenn die Hinterachse frei hängt. Sonst ist es recht eng zum Einfädeln des Tanks.
Also empfiehlt sich eine Hebenbühne oder eine Grube.

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1046
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon c4ivo » Fr 2. Dez 2016, 19:18

Guten Abend,

Herzlichen Dank für deine Hile!

An dem Kunststoffteil habe ich nun eine Ewigkeit herumgemacht. Mir erschließt sich irgendwie nicht, wie es ausgebaut werden sollte.

Morgen geht er erstmal zum strahlen und beschichten.

Besten Dank und schönes Wochenende.

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon 44_TR » Fr 2. Dez 2016, 19:24

Hallo Ivo,
kommt der Tank in einen Fronti (AAR) oder einen Quattro (ABH)?

Der Einbau der Tanks weicht dann erheblich voneinander ab.
Fronttriebler -> Blöde Arbeit, aber mit abgesenkter Hinterachse, bei leerem Tank machbar.
Bei mir war der Tankstutzen das größte Problem...

Beim Quattro muss die Hinterachse raus - und das ist alles andere als spaßig.

Was das Innenleben angeht, so hab ich beim Einbau der Tankpumpe einige Bilder gemacht.
Schick mir per PN Deine Mailadresse und ich lasse Dir die Bilder zukommen...

Für den Ausbau der kompletten Tankpumpe gibt es ein Spezialwerkzeug - ich hab es bisher immer ohne dieses Werkzeug gemacht... ist fummelig, geht aber auch.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2706
Registriert: 04.06.2010

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon c4ivo » Mi 3. Okt 2018, 19:46

Guten Abend zusammen,

Nun muss ich das Thema leider noch einmal aufleben lassen.
Bisher lag mein Tank fertig überarbeitet und zum wechsel vorbereitet bereit.
Allerdings habe ich mich nicht getraut in tatsächlich zu wechseln.
Blöder Weise musste ich nun feststellen dass der aktuelle Tank rosttechnisch absolut überfällig ist.

Nun steht mir zu Wahl den Tank in kurzer Zeit auf einer Hebebühne zu wechseln, oder es über Böcke in Ruhe zu versuchen.
Kann mir jemand sagen ob der Tankwechsel auf herkömmlichen Böcken platztechnisch möglich ist?
Habe etwas sorge, dass der Tank zu joch ist um ihn überhaupt unter das aufgebockte Fahrzeug zu bringen...
An sich würde ich es auf Böcken bevorzugen, da ich in dann auch gleich alle ausgebauten Halter usw zum pulverbeschichten geben könnte.

Vielen Dank und Grüße
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon 44_TR » Mi 3. Okt 2018, 21:22

Hallo ivo,
bei meinem Fronttriebler hatte ich seinerzeit den Tank auf zwei Auffahrrampen stehend (mit Rädern natürlich) gewechselt.
Ich kann nicht sagen, dass das eine angenehme Arbeit war - eher &$%&*'-Arbeit...
Aber von der Höhe geht es. Richtig blöd war es das Befüllrohr (= Tankstutzen) aus-/einzubauen - das ragt noch ein gutes Stück in den Tank hinein.

Wenn der Tank "nur" umzubauen ist, weil ein neuer schon bereit liegt, dann würde ich die Variante Hebebühne bevorzugen.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2706
Registriert: 04.06.2010

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon c4ivo » Sa 13. Okt 2018, 16:43

Hallo Stefan,

leider konnte ich Dich über PN nicht erreichen. Daher noch einmal herzlichen Dank für deine Hilfe.
Der Austausch wird nun auf einer Hebebühne stattfinden.


Aktuell bin ich dabei alles für den Wechsel vorzubereiten und meine 2 Tanks noch einmal zu vergleichen, damit der Wechsel möglichst Problemfrei erfolgen kann.

Dabei ist mir aufgefallen, dass bei meinem (sanierten Austauschtank) wie es aussieht der Kunststoff des Aufnahmebehälters für die Benzinpumpe offensichtlich erheblich angegriffen ist. Das Materiellen ist sichtlich spröder, ausgeblichen und es fühlt sich im direkten vergleich deutlich dünner an.
Außerdem fehlt Aufnahmebehälter in dem die Benzinpumpe direkt sitzt.
Weiss zufällig jemand ob, und wenn ja wie man kurzfristig den gesamten Aufnahmebehälter für die Benzinpumpe austauschen kann? Falls das, wie ich vermute, nicht möglich ist, wäre ich des Weiteren sehr dankbar, wenn jemand wüsste, wie ich den kleinen Behälter in dem die Benzinpumpe direkt sitz ausgebaut bekommen. Daran beiße ich mir außerdem die Zähne aus.

Ich danke (wieder Mal) ganz herzlich im Voraus und wünsche ein schönes Wochenende!!!

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon 44_TR » So 14. Okt 2018, 18:31

Hallo Ivo,
das Innenleben lässt sich komplett tauschen - ist aber mit verschrammten Unterarmen verbunden.
Ich versuche Dir mal Bilder hier einzustellen.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2706
Registriert: 04.06.2010

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon 44_TR » Mo 15. Okt 2018, 11:24

Hallo Ivo,
vielleicht helfen Dir diese Bilder ein wenig?

IMG_1574.JPG


IMG_1577.JPG


IMG_1578.JPG


IMG_1559.JPG


Gruß Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2706
Registriert: 04.06.2010

Re: Kraftstofftank - Innenleben

Beitragvon c4ivo » So 21. Okt 2018, 18:16

Hallo Stefan,

herzlichen Dank für deine Hilfe! - Dank deiner Bilder habe ich die Aufnahme herausbekommen.

Wie man auf dem Bild sehen kann, ist die alte Aufnahme ganz schön zerfressen. Der überarbeitete Tank wurde wohl mit Phosphorsäure behandelt und die Aufnahme war noch verbaut.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Nun ist jedoch Gott sei Dank fast alles für den Tank-Wechsel vorbereitet.
Mein letztes Problem ist noch die Leitung mit der Nummer: 443201220H
(Teil Nr. 1: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. )

Habe die Leitung bereits bei jedem Online-Handel versucht zu bestellen, den mir Google für ein Neuteil vorschlägt. Leider habe ich von allen einfach mein Geld wieder zurück überwiesen bekommen anstatt der Leitung

Blöder Weise ist sie neu auch nichtmehr von Audi erhältlich und ich muss mich wohl oder übel mit Industrie-Standart Teilen bedienen.
Hat zufällig jemand nähere Informationen zu der Leitung bzw. welche Länge und welche Aufnahme an der Benzinleitung Schwellerseitig benötigt wird?

schönes Wochenende

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Nächste

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste

cron