audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[A6 C5] Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[A6 C5] Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon audi_jr » Di 4. Dez 2018, 09:03

Hallo forengemeinde,

habe ein Problem mit meinem A6 und weiß nicht mehr weiter.

Daten zum Fahrzeug:

A6 4B V6 2.5 TDI Avant quattro
MKB BDH m. ABT-Chip am Werk
EZ 2004

Problem:

Meine Frau war mit dem Auto auf Arbeit und wollte nach Hause fahren. Auto dreht, will aber nicht anspringen. Also hab ich Sie wegen Zeitmangel geholt und wir wollten das Auto dann abend nach Hause schleppen. Abend wieder ans Auto gekommen, dachte ich mir, ich versuch es einfach nochmal. Also rein, Schlüssel gedreht, etwas mit dem Gas gespielt und siehe da, das Auto läuft wieder. War vielleicht nur ein Einzelfall, also ab nach Hause.
Tja, denkste. Am nächsten Morgen Startversuch, er dreht, springt aber nicht an und steht seit dem.

Kontrolliert habe ich:

- LMM gegen einen gebrauchten getauscht
- Diesel kommt am Zylinder an
- Sicherungen, soweit ich gesehen habe, i.O.
- kein Fehler im Fehlerspeicher
- Batterie voll und relativ neuwertig (ca. 1-2 Jahre alt)

Jetzt meine Frage:

Was könnte es noch sein bzw. wie und wo sollte ich noch suchen. Wir langsam stressig, alle Termine so zu koordinieren, dass jeder seine Termine und Arbeit wahr nehmen kann ;)

Danke schon mal für eure Hilfen.
Gruß Jürgen

Bild
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1343
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi A8 D2 4.2q FL

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon Mad Dog » Di 4. Dez 2018, 11:07

Hallo Jürgen,

audi_jr hat geschrieben:...
- Diesel kommt am Zylinder an
...

=> heißt WAS genau?
Hast Du eine Düse ausgebaut und geprüft, dass Kraftstoff eingespritzt wird? Oder hast Du lediglich den Rücklauf geprüft?

Die VP44 ist im Alter eine „gern genommene“ Fehlerquelle, wobei sowohl die Pumpe (hier kann z.B. das Hochdruck-Magnetventil klemmen, oder der Drehwinkelsensor gibt falsche Werte, oder..., oder...) als auch das Steuergerät dafür verantwortlich sein können.

Schau mal hier (sofern Du es nicht schon kennst):
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Gruß

Christian

P.s.: Grundsätzlich sollte aber als allererstes sicher gestellt sein, dass sich definitiv keine Luft im Kraftstoffsystem befindet. Diesen Fehler hatte ich vor Jahren mal beim 1Z - da war der untere Dichtring am Kraftstoffilter leicht undicht, die VP37 hat darüber Luft in das Kraftstoffsystem gezogen, und die Kiste ist ausgegangen.
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2609
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon audi_jr » Di 4. Dez 2018, 11:20

Mad Dog hat geschrieben:Hallo Jürgen,

audi_jr hat geschrieben:...
- Diesel kommt am Zylinder an
...

=> heißt WAS genau?
Hast Du eine Düse ausgebaut und geprüft, dass Kraftstoff eingespritzt wird? Oder hast Du lediglich den Rücklauf geprüft?


Zuleitung an der Düse abgeschraubt inkl. Startversuch und Dieselaustritt.
Gruß Jürgen

Bild
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1343
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi A8 D2 4.2q FL

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon 44_TR » Di 4. Dez 2018, 13:46

...Mein erster Gedanke war auch VP44 -> Steuergerät auf der Pumpe defekt...

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2718
Registriert: 04.06.2010

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon Mad Dog » Di 4. Dez 2018, 14:52

Hi!

audi_jr hat geschrieben:...Zuleitung an der Düse abgeschraubt inkl. Startversuch und Dieselaustritt.

Das muss nix heißen.
Die VP44 arbeitet mit 1.500...1.700 bar Enspritzdruck. Das heißt, die Einspritzdüsen öffnen erst bei mehreren hundert bar (den genauen Druck müsste man mal recherchieren, den weiß ich so aus dem Kopf nicht).
Wird dieser Druck an der Düse nicht erreicht, öffnet sie erst gar nicht und spritzt entsprechend nichts ein.

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2609
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon kamikaze180 » Di 4. Dez 2018, 15:27

Wie alt sind die Glühkerzen?
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattro Bild
wekkend: S4 B6 Avant 4.2 Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T Revo Bild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3074
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon NCC » Di 4. Dez 2018, 15:34

Hi,

wie voll ist der Tank?
Sofern er unter 1/3 Tankinhalt steht könnte es sein das die Vorförderpumpe im Tank defekt ist
und er deswegen nicht anspringt. Bei über 1/2 vollem Tank sollte er dann anlaufen.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2140
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon kai 1 » Di 4. Dez 2018, 16:42

kamikaze180 hat geschrieben:Wie alt sind die Glühkerzen?


dürfte bei den temperaturen noch nicht relevant sein , selbst wenn müsste der dann mindestens etwas husten und räuchern hinten raus

wie alt ist die batterie ? dreht der anlasser auch schnell genug ? mal mit startspray angetestet ? steuerzeiten stimmen ? nockenwelle zu pumpe

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1766
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Motor dreht, springt aber nicht an - V6 2.5 TDI BDH

Beitragvon ParadoX » Di 4. Dez 2018, 17:19

Wenn Diesel an den Düsen ankommt, sollte er starten. Selbst wenn eine, oder meinetwegen auch zwei Düsen kaputt sind, springt er an. Das alle Düsen auf einemal kaputt gehen, kann ich mir nicht vorstellen.

Aber vorher:
Probiere mal mit Starthilfespray (oder Cockpitspray oder Bremsenreiniger oder Deo) den Bock zu starten. Wenn er damit an geht, und nach kurzer Zeit dann selbstständig läuft, wird vermutlich Luft im Kraftstoffsystem sein oder der Filter ist dicht!
Dieselfilter geprüft? Wie alt (Kilometer) ist der?
Wenn der Filter dicht ist, oder er Luft zieht, dann steht das auch nicht im Fehlerspeicher.

Wenn ein Fehler an der Einspritzpumpe selbst vorliegt, steht der meist drin.

Ansonsten:
Mal nachsehen ob vielleicht der Kurbelwellen- oder Nockenwellensensor defekt sind (müssten dann aber im Fehlerspeicher stehen).
Oder ob die Steuerzeiten stimmen.
Oder... die typische Nockenwellenproblematik!
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2546
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89


Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste