audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ89 NG] Keilriemen machen Lärm

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Keilriemen machen Lärm

Beitragvon Mit-Stil-ans-Ziel » Sa 6. Okt 2018, 07:35

Ich kämpfe ja auch schon länger damit und lese hier fleißig mit.

Ich hatte bei mir den Schwingungsdämpfer kontrolliert und das Zahnriemenrad ebenfalls.

Der Dämpfer hat im Gummi massive Rissbildung und ist knüppelhart. Das Zahnriemenrad hatte an allen vier Bohrungen Risse durch die gesamte Materialstärke, als es runter gefallen ist, lagen vier Teile da. Das Rad wurde ersetzt, für den Dämpfer werd ich wohl aus irgendeinem härteren Gummi etwas drehen und einpressen. Vielleicht klappt das.
Die starre Version ist ganz ok nur wie wirkt sich das auf Dauer auf die Lager aus? Gut mit nem Knüppelharten Schwingungsdämpfer hat man wahrscheinlich einen ähnlichen negativen Effekt, was die Dämpfung angeht.

Die Scheiben habe ich innen geschliffen und auf Versatz geprüft, mit einem langen Lineal. Alles gut.

Die Riemen sind von Conti und die wechsel ich, glaube ich alle 2-3 Jahre. Bei einer Gesamtlaufleistung von nicht einmal 10000km. Riss und Geräuschbildung zwingen mich dazu. Nun habe ich reichlich Silikonspray genommen, dadurch ist Ruhe, vorerst, als nächstes probiere ich Graphit. Mal sehen welcher Hersteller als nächstes rein kommt. Die Geräusche kommen aber definitiv von den Riemen.
Audi 90 2.3E 100kw NG Typ 89 Bj 07.87 Frontfräse 0588/409. Einer von 578, Stand 01.04.2017
how's my driving? call 1-0800-eat-shit!
Benutzeravatar
Mit-Stil-ans-Ziel
 
Beiträge: 532
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Im Westen
Fahrzeug: Audi 90 Typ89 NG

Re: Keilriemen machen Lärm

Beitragvon Jan867 » Mo 8. Okt 2018, 13:18

Moin,

habe jetzt den Standardriemen von Meyle montiert. Er macht singende Geräusche. Hört sich wie ein Miniturbo an, ist aber nicht weiter wild. Mal sehen, wie es weiter geht.




Die starre Version ist ganz ok nur wie wirkt sich das auf Dauer auf die Lager aus? Gut mit nem Knüppelharten Schwingungsdämpfer hat man wahrscheinlich einen ähnlichen negativen Effekt, was die Dämpfung angeht.

gar nicht. Beim B4 ist die 2teilige Variante ohne Gummi und ohne Auswirkungen auf Lager verbaut.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8375
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Keilriemen machen Lärm

Beitragvon audiavus » Do 11. Okt 2018, 05:36

Jan867 hat geschrieben: Beim B4 ist die 2teilige Variante ohne Gummi und ohne Auswirkungen auf Lager verbaut.


stimmt nicht....der ist genauso mit ner Gummilage, hab letztens erst einen verkauft.....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2977
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Keilriemen machen Lärm

Beitragvon Jan867 » Do 11. Okt 2018, 12:13

ehrlich? Hätte jetzt vermutet, das der ohne Gummi auskommt. Verdreht man beide Teile ineinander, erhält man ein metallisches Anschlaggeräusch. Zerlegt habe ich ihn aber noch nicht.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8375
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Keilriemen machen Lärm

Beitragvon Andreas » Do 11. Okt 2018, 14:25

Man sollte sich mal Gedanken machen, wozu der Schwingungsdämpfer überhaupt da ist.

Tipp: er dämpft Torsionsschwingungen (Drehschwingungen). Wofür??
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Keilriemen machen Lärm

Beitragvon Andreas » Do 11. Okt 2018, 22:56

Richtig: für die Lima und die Servopumpe.

Klar ist: wer die Schwungscheibe nicht erleichtert hat, kann sich hier zurücklehnen.

Andererseits: wer die Schwungscheibe erleichtert hat, braucht die Schwungmasse des Schwingungsdämpfers... in der Hoffnung, die Lima und die Servopumpe (+ Klimakompressor) damit zu besänftigen.

Fazit: am Reihen-Fünfender könnte man auf die Gummieinlage verzichten (und vor allem auf die Masse!), wenn man mit einer kleineren Lima (Minimum 55A) zurechtkommt und auf Klima verzichtet. Die Servo braucht ja nur Power in den Endlagen, bzw. bei Richtungswechsel.

Richtungswechsel kann man aber leicht begrenzen! Beim Fronti lenkt man kurz ein und nimmt das Gas weg. Dann kommt das Heck, und man kann schon wieder gegenlenken, was das Lenkgetriebe ungemein schont und die Servopumpe ebenfalls. Beim Quattro geht das weniger spektakulär, da er ohnehin geringe Servoleistung für identische Kurvenfahrt benötigt.

Jetzt müßte man weitere Schlüsse ziehen... ;)
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Vorherige

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste